Posts by JTVR

    Mathias77 hat 3500 Beiträge Glückwunsch!


    Im Moment ist Mathias auf Platz 12 der meisten Beiträge. Angemeldet seit 2018.


    Nostalgie Fan ist mit 2037 Beiträgen und 2017er Anmeldung auch recht weit vorne dabei im Vergleich zur Anwesenheitszeit. :thumbup:

    Fleißig, fleißig! Glückwünsch und weiter so!

    Shairaptor hat über 1000 Likes erhalten! Glückwunsch und Grüße an den schönen begehrenswerten turboaffentollen Shairaptor!!!!! :D :D

    Ich schließe mich den Glückwünschen an! Super, dass Du an den alten Shairaptor gedacht has! :-) :thumbup:

    Jawohl, der gute alte Shairaptor hat sich das echt verdient! Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle, falls er noch mitliest!

    Ja doch, meinetwegen gerne. :)

    Da ich eher gitarrenlastigen Klängen fröne, fürchte ich zwar, dass mir nicht alles zusagt, aber bei 68 Titeln werden zwangsläufig Titel nach meinem Geschmack dabei sein. Ich bin echt neugierig, denn aus dem Stegreif würde ich nicht mal ein Dutzend Hits aus diesem Jahr aufzählen können.

    Wenn hier jemand 1988 geboren wurde, da habe ich 68 Titel - mein stärkster Jahrgang! Kunststück, da war ich 16. ;)

    *Hand heb*

    Allerdings verhält es sich bei mir ironischerweise so, dass viele meiner Lieblingslieder und -alben entweder ein Jahr vor oder nach meinem Geburtsjahr erschienen sind.

    Von meiner Jugend an bis ins frühe Erwachsenenalter hinein waren es, was Musik und Filme angeht, hauptsächlich die Extreme, die mich gereizt haben, passend zu meinem damaligen Gemüt. X(^^

    Tja, und heute befindet sich eine dicke Staubschicht auf der "harten" CD-Sammlung und an den letzten Horrorfilm kann ich mich schon gar nicht mehr erinnern.


    Es gibt allerdings schon einen Soundtrack meiner Jugend, oder generell von Lebensabschnitten, der mit positiven (positiv-schmerzlichen oder bittersüßen trifft es eher) Erinnerungen verknüpft ist, allerdings mache ich darum zumeist einen großen Bogen, wegen Wehmut, Triggern und so, ihr versteht schon...;)

    Ich habe in einer Antwort auf das bereits existierende Thema verlinkt, woraufhin IceFox das Thema gelöscht hat - und ich meinen Beitrag danach ebenfalls. Dass da nun steht, ich hätte das Thema gelöscht, kann in der Tat zu Missverständnissen führen.

    Kehraus lief bei mir runter wie Öl, Man spricht deutsh fand ich hingegen etwas sperrig und Herr Ober! habe ich so als Zwischending in Erinnerung.

    So geht's mir auch bei seinen Bühnenprogrammen: manches ist eher massentauglich ausgelegt und anderes sehr speziell.

    Wie dieser Youtuber zurecht darauf hinweist, ist es natürlich das Recht eines jeden Privatkonzerns, Inhalte auszuschließen, die der Unternehmensphilosophie in irgendeiner Form zuwiderlaufen, selbst wenn sie gegen keine Gesetze verstoßen. So gesehen hätten die auch das Recht, den TV-Kult-Kanal zu schließen, was natürlich Unsinn wäre.

    Interessant finde ich allerdings, dass der Kanal vor Inkrafttreten der neuen Richtlinien, gegen die einzelne Aussagen in den Videos verstoßen könnten, gelöscht wurde und das bisher ohne Begründung (was zwar nett wäre, aber nicht deren Pflicht).

    Ich frage mich, ob es ein bzw. mehrere Videos waren, die dazu geführt haben, oder ob die komplette inhaltliche Ausrichtung nicht erwünscht ist - in diesem Fall wäre es allerdings etwas seltsam, dass man die so lange gewähren ließ.


    Die Kommentare zu dem Video sind mal wieder die besten. Wenn sie recht hätten, müssten sie eigentlich jeden Augenblick verhaftet werden.

    Ohne die im Einzelnen gelesen zu haben, kann mir ungefähr vorstellen, in welche Richtung sie gehen...

    Ich glaube, Youtube ist mittlerweile so riesig, also gesellschaftlich und sogar politisch bedeutsam und Teil des Alltags geworden, dass viele dieses Videoportal für eine öffentlich-rechtliche Einrichtung halten, daher kommt der Denkfehler, dass einem Youtube irgendwelche Rechte schuldet. Die könnten ja beispielsweise von heute auf morgen auch zu einer Bezahlplattform werden.

    Läßt sich bitte auch Folgendes einrichten:


    eine Art Dislike-Abo.

    Ich plädiere weiterhin dafür, dass Beiträge, die mehreren Nutzern missfallen, ausgeblendet werden, wie bei Youtube.


    :evil:

    Empfinde ich als keine gute Idee. [...]

    Das hast du sehr schön erklärt und spiegelt auch meine Meinung wider!

    Deswegen sehe ich die Like-Funktion an sich ziemlich kritisch. Das kann ja dazu führen, dass bereits ein fehlender Daumen nach oben negativ interpretiert wird. Ich hoffe jedenfalls, dass die Beiträge hier nicht nach Like-Potential verfasst oder verworfen werden.

    Über manche meiner vergangenen Beiträge kann ich nur den Kopf schütteln...naja egal, dafür gibt's ja die Löschfunktion.


    Ehrlich gestanden kann ich die klassischen Schönheiten unter der Schauspielerzunft gar nicht so sehr ausmachen, die begegnen mir viel eher in der Fußgängerzone. Aber glücklicherweise kommt es im Film ja nicht nur auf das rein Äußerliche an.

    Ich persönlich werde schwach bei der Mode der - grob gesagt - späten 60er bis frühen 90er.

    Besonders schwärmen tu ich für Beatrice Manowski mit ihrer ausgeflippten und selbstironischen Art...

    image-w240.jpg?1492073528


    Auch Karina Fallenstein sagt mir sehr zu:

    683full-karina-fallenstein.jpg



    Ute Willing hatte in jungen Jahren eine unglaublich sympathische Art an sich:

    Willing,%20Ute%20188a.jpg



    Claudia Messner fand ich auch sehr hübsch:

    Claudia-Messner-original-signierte-sch%C3%B6ne-%C3%A4ltere-Autogrammkarte.jpg

    Dass heimische Viecher solche heftigen Symptome auslösen können, verdränge ich gerne...mein Bruder wurde mal von diesen berüchtigten Eichenprozessionsspinnern angefallen - war auch nicht gerade harmlos.

    Plötzlich sind wie dem Nichts unzählige Wespen aus dem Wacholder aufgestiegen und auf meine beiden Hände geflogen.

    Ich habe unzählige Stiche davon getragen, die sehr schnell Schwellungen hervorgerufen haben.

    Das klingt ja wie aus einem schlechten Horrorfilm!

    Verzeihung, ich kann das natürlich nicht beurteilen: bei unzähligen Stichen erscheinen die körperlichen Reaktionen verständlich, aber sind all die Gegenmaßnahmen wirklich notwendig?