Posts by k.r.

    Bloß eben nichts neues, alle Filme wurden schon vor Jahren als DVD veröffentlicht. Gut ist: einige erscheinen erstmals als Bluray, fast alle wurden vom neu digitalisierten Master gezogen, dabei wurde der vor Jahren kaputtgefilterte Ton korrigiert.

    F.P. wird jetzt auch vom Label Kinolorber als Bluray veröffentlicht; dort ist zusätzlich die englischsprachige Version des Films ( wurde auch digitalisiert) enthalten…

    Habe heute aus Frankreich das Mediabook von

    „Das Mädchen Johanna“ erhalten: enthält die von der FWMS digital restaurierte Fassung in Originallänge von 85‘ (die Vollstädt- VHS war nur 77‘ lang) mit Original-Vorspann und abschaltbaren Untertiteln als DVD und Bluray sowie ein 80 Seiten starkes Booklet in franz. Sprache, das ganze sieht wertig aus!

    Dem Film ist eine Tafel vorangestellt, wo u.a. geschrieben steht, dass der Film 1950 von der FSK nach Schnittauflagen, welche die im dargestellten Alltag vorkommen NS -Symbole betrafen, zur WA freigegeben wurde.

    Die gezeigte Fassung entspricht nahezu der von 1939.


    Eine Szene in der Straßenbahn kommt im Film nicht vor, der Film hat eine Laufzeit von 1.31.45

    Clemens Hasse kommt in den Credits ebenfalls nicht vor.

    Ich habe jetzt die neu restaurierte Version des Films gesehen.


    Eingangs ist das Bild-Ausgangsmaterial etwas schlechter, der Rest des Filmes ist aber in guter Qualität, sowohl vom Bild als auch vom Ton.


    Den Film finde ich gut gemacht, lediglich der Schluss ist etwas unrealistisch.

    Kann ich nur bestätigen. Film hatte eine top-Qualität (war lt. Angabe in HD) und: bis auf wenige Sekunden ungekürzt!

    "Erfolgreichster Film " ???

    So weit ich weis war " Die große Liebe " (1942) mit Zarah Leander der größte Kinoerfolg der 40er Jahre vor "Wunschkonzert " .

    Stimmt. „Die große Liebe“ hatte etwas über 27 Mio. Zuschauer, „Wunschkonzert“ ca. 23 Mio. ….

    Hab‘ heute auch mal kurz reingeschaut: Der Ton ist soweit okay, beim Bild hätte man bestimmt einiges durch entsprechende Bearbeitung verbessern können...

    Ansonsten nicht viel besser als die Roger-Vollstädt-VHS von vor 30 Jahren..

    Ich habe mir bei der DEFA-Stiftung als Rechteinhaber eine Kopie Ihres Films "Träum' nicht Annette" von 1948 bestellt, hat ohne Probleme geklappt...