Posts by k.r.

    Einfach nur weil ich es witzig finde Teile ich mal den Fund den ich gerade in meiner Kiste mit Filmprogrammen gesehen habe.

    Ich weiß nicht ob das ein Fehler ist oder ob die A4 Programme generell nur mit "Sherlock Holmes" Gedruckt wurde. Ich kenne auf jeden fall kleinere Programme die Richtig beschriftet sind :D

    20240626_170602.jpg?ex=667d835b&is=667c31db&hm=e648254786353a99c6c88e355ba02e0072ac04384a9cd8295060b46835d4fc2f&

    Nö, das ist kein Fehler. Das ist der österreichische Filmkurier, in Österreich liefen die Filme z.T. mit geänderten Titel…

    Ja, ich!

    Leider sind die Untertitel recht nervig (da zweisprachig und entsprechend verdeckend), aber ich bin doch froh, ihn mir geleistet zu haben.

    Inhaltlich nicht groß was Besonderes, aber ich wollte ihn vor allem für Moser und Meinrad als Vater und Sohn sehen und in dieser Hinsicht hat er mich voll überzeugt! Zeitweise sehr niedlich, die beiden.

    Der Film wird am 10.10.2024 auch von „Filmjuwelen“ veröffentlicht; dort steht nichts, dass dieser auch feste Untertitel hat…

    Am 01.05.2024 zeigt 3sat um 8.10 Uhr

    „Reisebekanntschaft“ von 1943


    Am 05.05.2024 auf Sky Cinema Classic:

    „Man braucht kein Geld“ von 1932

    sowie am 12.05.2024

    „Die englische Heirat“ von 1934.


    Für die Statistik: heute früh (28.04.2024) lief auf Sky Cinema Classic „Eskapade“ mit

    Renate Müller von 1936



    Also „Cyankali“ existiert, dieser Film wurde 2016 von Absolut Medien auf DVD veröffentlicht.

    "Der Theodor im Fußballtor" steht auch bei ca. 25€.
    Da bin ich so unentschlossen... ich würde ihn schon saugern mal sehen, immerhin schien es lange so, als sei das gar nicht möglich!
    Aber ob mir das 25€ wert ist... andererseits, wo sie "Limited Edition" dazuschreiben, weiß ich auch nicht, wie lange ich mir da mit dem Überlegen Zeit lassen kann.


    Deswegen würde mich, wenn hier jemand das Geld investiert, mal interessieren, was derjenige so denkt.

    Es gibt auch Anbieter für 16,99€, dort habe ich meine gekauft…

    Bei mir lief heute das erste mal das "Erste Weltkriegsspektakel" von 1935 mit Hans Albers und Charlotte Susa über den Schirm. Habe den Film zwar schon ewig in der Sammlung aber habe noch nie die Zeit ihn zu schauen. Heute war es soweit und mir gefiel Abers sehr gut in der Doppelrolle des frühen deutschen Tonfilms "Henker, Frauen und Soldaten". Da mich die Filme der 30er Jahre die das Thema "Erster Weltkrieg" behandeln besondern interessieren kam ich natürlich auf meine Kosten. Hans Albers sehr souverän und noch recht frisch mit seinen 44 Jahren. ;)



    Ich hab‘ den Film in schlechter Qualität auch vor Jahren gesehen, fand ihn nicht schlecht. Ist auch einer der Filme von Albers genau wie „Peer Gynt“, der mal veröffentlicht werden sollte.

    Nachdem jetzt „Die gelbe Flagge“ auf DVD kommt kann man vielleicht hoffen…

    Hm, ja, das ist wirklich seltsam.

    Ich habe heute einfach mal bei der FWMS angefragt und gerade die Antwort bekommen:

    Vom „Das Flötenkonzert…“ gibt es nur zwei Fassungen, die Tonfilm -u. die Stummfilmfassung. Diese wurde einmal als reine Stummfilmfassung und einmal als mit Musik und Geräuschen unterlegte Stummfilmfassung digitalisiert.

    Die Tonfilmfassung ist noch in Bearbeitung.

    "Das Flötenkonzert von Sanssouci" und "Der Herrscher" würde ich gerne in sorgfältig editierten Ausgaben sehen - da letzterer ja mittlerweile ein Vorbehaltsfilm ist, wird das wohl nichts, aber das Flötenkonzert könnte man wirklich mal neu veröffentlichen. Den gibt es doch bislang nur auf VHS, oder?

    „Das Flötenkonzert …“ wurde zweimal auf VHS veröffentlicht, einmal von Eurovideo und einmal in der Reihe „Die großen UFA Klassiker“

    Die Digitalisierung ist trotzdem merkwürdig:

    Einmal als Stummfilm, die andere Version nur mit Musikuntermalung ohne Ton?

    Vielleicht weiß darüber jemand was genaueres…

    Ich habe woanders gerade gesehen, dass Reinhold Schünzels Donogoo Tonka, die geheimnisvolle Stadt (1936) nächsten März auf DVD erscheint:


    https://www.pidax-film.de/Film…nisvolle-Stadt::2782.html

    Endlich mal ein Film, der noch nie veröffentlicht wurde, so könnte es weitergehen!

    Ein Kritikpunkt bleibt: da der Film im Rahmen des Förderprogramm Filmerbe digitalisiert wurde: weshalb nur auf DVD, warum keine Bluray?….

    Wieder einmal ist uns das Ausland voraus: am 03.10.2023 erscheint in Frankreich beim Label Capricci eine Bluray Box (gelistet bisher bei amazon.fr) mit 7 deutschen Douglas-Sirk-Filmen; alle neu digitalisiert durch das Förderprogramm Filmerbe. Ein Teil der Filme wurde hier bisher weder auf DVD bzw. Bluray veröffentlicht…

    So, ich habe mir nun doch für teures Geld ☹️ die Mitte Oktober in Frankreich erschienene Douglas-Sirk / Detlef-Sierck-Bluray-Box zugelegt.

    Neben dessen 7 deutschen Spielfilmen sind auch seine 3 Kurzspielfilme enthalten; alle Filme in der neuen, im Rahmen des Förderprogramm Filmerbe digitalisierten Fassung…

    Die Untertitel sind ausblendbar.

    Schade, dass die meisten Digitalisierungen eh‘ nur wieder im Archiv landen. Von diesen Filmen eine vernünftige Veröffentlichung auf Bluray und die Welt wäre in Ordnung…