Was sammelt Ihr eigentlich?

  • Danke für die Infos.


    Postcrossing kenne ich glaube ich. Da kann man sich aus aller Welt sachen schicken lassen und muss im gegenzug selbst Sachen verschicken oder? Also sammelst Du aktuelle Postkarten/Ansichtskarten aus der ganzen Welt.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Joah, das triffts soweit. Aber man kann da (im Forum) auch Karten tauschen etc. Aber ich hatte auch vorher schon ne Kartensammlung und liebe eben gerade auch alte Postkarten, zumindest zu bestimmten Themen. (Z.B. Karl May Filme, aber auch alte Stadt-Ansichten, etc.)

  • Ich sammle eigentlich alles was mir in Punkto Film gefällt. Mein Schwerpunkt ist der gute alte deutsche und österr. Film der 20er-60er Jahre. Aber auch gute neuere internationale Produktionen bis in die Gegenwart interessieren mich. Ich sammle aber nicht nur die Filme (DVD, VHS, 8/16/35mm) sondern auch das dazugehörige Kinomaterial. Wie z.B: Aushangfotos, Pressefotos, Plakate, Star-Postkarten, Autogramme, Filmprogramme, Filmmagazine, etc... Speziell sammle ich definitiv alles von und über Heinz Rühmann da er mein Lieblingsschauspieler ist. Habe fast alle Filme mit und von ihm (außer ein paar verschollene), Filmprogramme, Star-Postkarten, Aushangfotos, Pressefotos, Privatfotos, Briefe, etc...


    Außerdem sammle ich gute Filmliteratur und zeitgeschichtliche Publikationen (auch seltene Erstausgaben) und Briefe (Feldpostbriefe und ähnliches). Ich habe z.B: alle Bücher die über Heinz Rühmann erschienen sind (von und über ihn). Wenn das Geld wiedermal knapp ist konzentriere ich mich nur auf meinen Lieblingsschauspieler Heinz Rühmann und lasse andere interessante Sachen (andere Schauspieler) weg...


    "Ein Deutscher, der sein Vaterland abstreift, wie einen alten Rock, ist für mich kein Deutscher mehr."
    (Otto von Bismarck, 1815-1898, Reichskanzler)


  • Ich sammel - oder versuche zumindest - die Filme der Menschen die mich glücklich machen und versuche die Filmographie so weit es geht zu vervollständigen.


    Die Filmographien die ich bereits komplett habe sind von:

    • Fred Astaire
    • Kinski
    • Chris Walken
    • Dustin Hoffman
    • Anthony Perkins
    • Charlie Chaplin
    • Buster Keaton


    Beim Vervollständigen am weitesten fortgeschritten bin ich bei:

    • Edward Everett Horton
    • Paul Hörbiger / Theo Lingen
    • Gustaf Gründgens / Rudolf Klein-Rogge / Max Schreck / Rudolf Schündler
    • Georg Thomalla
    • Dieter Borsche / Viktor de Kowa
    • Will Quadflieg


    Nebenbei sammel ich Den Illustrierten Filmkurier / Film Express und Poster, Plakate, Set-cards- Lobby-cards, Autogrammkarten etc.
    Besonders aktiv bin ich im Bilder sammeln. Ich habe bereits 6000 Fred Astaire Fotos in 30 Ordnern mit jeweils 200 Bildern.



    Gefolgt von den anderen Schauspielern und komme somit auf run 10.000 Bilder insgesamt. Alles natürlich auf dem USB-Stick sicher gespeichert.


    Dann sammel ich noch Filmbücher und/oder Autobiographien von Künstlern.


    Joah,.. das ist's glaub ich. ^^


    Achso und ich sammelte einst die komplette Discographie von "The Sweet" die ich nun auch schon seit fast 3 Jahren komplett besitze (und allgemein sammel ich von Sweet alles was es so noch gibt)

  • Ich mach das mit den Schauspielern die mir gefallen ähnlich. Wobei man bei der "vollständigkeit" der Filmographien immer vorsichtig sein muss. Man entdeckt dann doch immer mal wieder Neues, ohne es zu erwarten :)

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Drittes Reich rauf und runter.
    Orden, Abzeichen, Dokumente - alles was ich preisgünstig oder geschenkt bekomme.
    Geld investiere ich vor allem in Bildbände / Fotobände, Kunst- und Kulturzeitschriften auf Kunstdruckpapier, Propaganda-Postkarten, Original-Fotohinterlassenschaften (Negative, Abzüge, Dias). Filme kann ich leider nicht lagern :(

  • Bei mir sind es sehr viele Sachen.


    - Alte Briefe und andere alte Unterlagen
    - Alte Zeitschriften
    - DVDs/Filme/TV-Aufnahmen (Alte TV-Aufnahmen oder auch Serienund FIlme aus München/Bayern)
    und weiterhin das meiste von den sachen die ich in Beitrag Nr. 4 aufgelistet habe

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Aus diesem Thema: Sammlungen


    Sammelt Ihr irgendetwas? Ich weiß ja, dass Sebastian zum beispiel zumindest früher gerne mal Briefmarken gesammelt hat.
    Bisher habe ich ja ausser Disney-DVDs und Nintendospielen von Shigeru Miyamoto nichts wirklich gesammelt, aber seit ein paar Tagen, bin ich auf den Geschmack gekommen, Kronkorken zu sammeln. Im Moment habe ich allerdings nur ie Kronkorken, von verschiednen "Fassbrause"-Flaschen, aber Gaffels Fassbrause hat quasi eine Sommer-edition herausgebracht.
    Ich bins chon gespannt, wie viele und welche neuen getränke ich dadurch noch kennenlernen werde. :)

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Kronkorken sammle ich nicht. Ich weiss aber, dass meine Eltern, als ich klein war, einen Behälter am Küchentisch hatten, wo wir die Kronkorken sammelten. Aber die wurden dann glaube ich entsorgt.


    Bei mir konzentriert es sich auf alte Briefe und Tagebücher, aber auch Autogramme/Autographen. Und diverse Kleinigkeiten. Von Briefmarken bin ich komplett abgekommen, die Sammlung habe ich aber noch, auch wenn ich sie schon lange mal neu sortieren wollte.
    Auch Videospiele habe ich einige.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Aus: Eure liebsten und/oder wertvollsten Sammlerstücke?

    Quote

    Nostalgie Fan:

    Ich habe vor langer Zeit auch mal Münzgeld gesammelt. Zum einen Euromünzen (aus jeden Euro-Staat, in dem ich mal gewesen bin, eine) und zum anderen ausländische Währungen, unter anderem Kronen (ich war damals auf einem Urlaub in Schweden und Norwegen und da kommt man ja zwangsweise auch durch Dänemark ;)). Als ich mal in der Schweiz war, habe ich meine Sammlung noch um ein paar Schweizer Franken bereichert ;) Im großen und ganzen ist meine Münz-Sammlung aber recht überschaubar...

    Ich habe als Kind und Jugendlicher auch Münzen und Geldscheine "gesammelt". Es war nicht viel, aber eben halt aufgehoben, wenn man mal was in die Finger bekommen hat. Eine Sammlermünze haben meine Eltern für meinen Bruder und mich mal im Urlaub gekauft z.B.

    Mit der Erkentniss in den letzten Jahren, dass da nichts Besonderes dabei war. Was nicht schlimm ist - beim Sammlen geht es ja nicht immer nur um Geld und Werte.


    Das was Besonders war, waren die DM-Scheine, die ich noch aufgehoben hatte. Meine Großmutter hatte einen Familienbetrieb und hat mir dort immer die 5 DM Scheine (die gabs früher sehr selten) aufgehoben und mir gegeben - jedoch habe ich die glaube ich alle immer ausgegeben irgendwann, nur ein schönes Exemplar blieb übrig.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Historische Münzen sind da natürlich auch interessant. DM habe ich selbst leider nicht. Aber ein paar Münzen von den Währungen, die durch den Euro jetzt nicht mehr existieren, wollte ich früher auch immer haben. Bin da aber leider nie zu gekommen...

  • Ich sammel eigentlich nur noch meine Eintrittskarten von den wrestling eventen die ich im Laufe der Jahre besucht habe - vorwiegend aus Amerika - die sehen einfach schöner aus als die eventim Eintrittskarten - also wm 28,29,30,31,32,33,34 - zusätzlich die ganzen Montag night raw und smackdown tapings an den darauffolgenden Tagen sowie die NXT Shows lagern alle in meiner Geldbörse. Einige davon sogar von wrestler unterschrieben.

    Ansonsten kann man fast schon sagen dass ich schminke sammel... Habe viel zu viel was ich eigentlich nie benutze 😒