Eure liebsten und/oder wertvollsten Sammlerstücke?

  • Wir haben hier ja große Freunde der alten deutschen Filme im Forum. Einige von Euch sind auch Sammler (ich denke da gerade an Quax, auch Conrad, seit neustem auch Nostalgie Fan z.B. :) ).


    Ich habe als ich 2011 Quax mal besucht habe gestaunt über einige seiner Sammlerstücke. Und wollte deshalb mal fragen, was Eure liebsten und/oder wertvollsten Stücke sind?


    Bei mir hat sich inzwischen auch so einiges angesammelt. Wo mir in Gedanken das Herz höher springt:


    - Die Briefe von Greta Schröder
    - Nachlass von Karl Hasselmann (Kameramann)

    - Nachlass von Inge List
    - Weitere Nachlässe/Teilnachlässe von Friedrich Schönfelder, Günther Ungeheuer oder auch Wolfgang Lukschy
    - Auch sonst eher Kleinigkeiten, wie ein Fotoalbum eines deutschen Soldaten der als Statist in "Der große König" mitgewirkt hat (mit entsprechenden Fotos, ein Nachlass des Filmproduzenten Kurt Peters, ein Kriegsgefangenentagebuch aus England, mit vielen Schauspielern, einer davon Friedrich Joloff. Usw. usw.
    Wobei Nachlässe natürlich nie vollständig sein können, das sind Teilnachlässe sozusagen.


    Ich denke die "wertvollsten" Sammlerstücke (wenn man den entsprechenden Sammler findet) und auch der, der mir am meisten ans Herz gewachsen ist, sind die Briefe schon Greta Schröer. Wobei Inge List und Karl Hasselmann für mich auch sehr wichtig sind.


    Im Anhang ein paar Fotos aus der Mappe mit den Briefen von Greta Schröder.


    Ich freue mich auf Einblicke in Eure Sammlungen! Es müssen ja keine Einzelstücke sein - z.B. allein die Autogrammkartensammlung zu Heinz Rühmann von Quax ist schon eine Schau!

  • Sebastian es freut mich, dass du bei diesem Thema gleich an mich gedacht hast. Ja es stimmt, dass Sammeln etwas wunderschönes ist ein Hobby eben. Doch muss ich auch anmerken dass es gleichzeitig auch ein Fluch ist. Denn es geht sehr ins Geld und kostet nebenbei sehr viel Lebenszeit die man aber auch gerne mit anderen Menschen verbringen möchte. Habe letzte Zeit wieder viel zu viel Geld für meine Sammlung ausgegeben da ich gegen meine Rühmann-Regel verstoßen habe. Das heißt dass, ich statt mich auf Rühmann zu konzentrieren Zuviel links und rechts meine Fühler ausgestreckt habe und viele allgemeine Konvolute gekauft habe ohne Rühmann Bezug. Das hat mir in letzter Zeit wieder großen Ärger mit meiner Liebsten eingebracht und seitdem hängt der Haussegen ein bisschen schief. Das ist leider so bei Ebay, oft finde ich monatelang nichts interessantes und dann wieder viel zu viel wo ich dann nicht nein sagen kann.


    Ich gehe sogar nicht mehr auf die regelmäßigen Filmbörsen und Flohmärkte sowie früher. Früher habe ich wirklich nichts ausgelassen um an Material zu kommen aber seit ein paar Jahren habe ich mein Sammelradar auf Ebay und teilweise Amazon beschränkt. Manchmal schiele ich auf Willhaben aber dort gibts selten was interessantes. Nebenberuflich verdiene ich zwar noch ca. 1400 Euro monatlich dazu aber oft reicht es leider nicht aus obwohl ich beruflich wirklich nicht schlecht verdiene. Auch meine Liebste arbeitet Vollzeit. Aber es läppert sich halt zusammen: Kredite, Auto, Wohnung, Versicherungen, etc...


    Aber egal so ist es nun mal und ich liebe mein Hobby. Als ich 2012 meine Liebste kennenlernte habe ich mich ja ein paar Jährchen komplett aus der Sammeltätigkeit und aus dem Forum zurück gezogen doch dann ging es nach ein paar Jahren wieder langsam los....


    Demnächst werde ich mal meine schönsten Sammelstücke präsentieren. Muss mal mein Archiv durchforsten...;)


    Anbei mal eine seltene Ansichtskarte aus den 30er Jahren mit einem Rühmann Filmplakat von 1935 „Himmel auf Erden“.

  • Ich sammle ja meistens Material, dass ich für Forschungsarbeiten brauche. Dabei handelt es sich zum einen um seltenes Bildmaterial zu Kinder- und Jugendschauspielern. Darüber hinaus sammle ich Autobiografien von UFA-Schauspielern, zum einen für die Forschungen, da viele UFA-Stars ja auch mit Kinder- und Jugenddarstellern zusammengearbeitet haben, zum anderen, weil ich auch die Lebensgeschichten der Schauspieler interessant finde. Außerdem sammle ich Zeitschriften, in denen eventuell etwas über Kinder und Jugenddarsteller, oder über Wilmo Schäfer oder Rudi Godden steht. Abgesehen davon spare ich aber auch, um weitere Forschungen zu Kinder- und Jugendschauspielern finanzieren zu können.


    Meine Sammlertätigkeit lebe ich aber auch noch im Rahmen meiner Möglichkeiten aus: In erster Linie sammle ich DVDs von alten deutschen Filmen und von alten US-Filmen. Autogramme sammle ich auch, in erster Linie Autogramme von Norbert Rohringer, die auch vom Preis her erschwinglich sind. Ein Autogramm von Klaus Detlef Sierck wäre auch schön in meiner Sammlung, aber diese Autogramme sind extrem selten und sehr teuer. Autogramme von Rudolf Rab und Walter Schweda hätte ich auch gerne in meiner Sammlung, aber solche Autogramme habe ich leider noch nie entdeckt.


    Genial fände ich es auch, wenn ich noch original Filmkleidung von Norbert Rohringer erstehen könnte, aber da habe ich bisher nichts gefunden, und ich fürchte, dass ich diese auch nicht bezahlen kann... ;(



    Meine wertvollsten Sammlerstücke sind:


    Eine Biografie über Rudi Godden aus dem Jahr 1941: "Rudi Godden - Ein Lebensbild von Hans Steen"


    Filmbücher zu...

    Aus erster Ehe (1940)

    Kinder vor der Kamera (1940)

    Unser kleiner Junge (1942)


    Autogramme von...

    Norbert Rohringer

    Charles Brauer

    Eberhard Itzenplitz

  • Quax

    Wow das ist wirklich ein schönes Stück. Hast Du das selbst zufällig entdeckt oder hat ein Verkäufer darauf hingewiesen?
    Wenn ich an "das wertvollste Stück" denken muss, muss ich in Bezug auf Dich immer an das Militär-Fotoalbum denken wo Rühmann mit von der Partie ist. Aber sicher gibts bei Dir deutlich wertvollere Stücke.


    Das mit dem Partner kenne ich gut. Das ist mein Vorteil, dass ich eben aus der Leidenschaft einen Beruf gemacht habe, das lockert das Thema etwas auf, wenn ich dann mit dem selben Thema auch Gewinne erwirtschaften kann.
    Es freut mich jedenfalls, dass Du zurück zu Deiner Leidenschaft und auch zu uns gefunden hast, gleichzeitig Deine Beziehung noch am Laufen ist. Das ist auch meine Hauptaufgabe täglich - Familie und die anderen Leidenschaften unter einen Hut zu bringen :)


    Nostalgie Fan

    Sind die ebaykäufe inzwischen angekommen? Ich hoffe es passt alles soweit :-)


    Ich habe auch diesen Bezug - Sammeln und Wissenschaft. Also ich sammle ja in erster Linie handgeschriebene individuelle Texte in Form von Briefen und Tagebüchern. Also Texte die noch nirgends veröffentlicht sind, damit ich damit wissenschaftlich arbeiten kann und - weils eben Unikate sind, die nur ich habe - ggf. damit auch ein Geschäftsmodell aufbauen kann. So wie die Agentur Karl Höffkes mit Filmen - ich eben mit historischen Texten.


    Und da ist Film ein Hauptthema für mich, sodass ich mich immer auf die Suche begebe nach Nachlässen und persönlichen Dingen.
    Mir geht es dabei wie Quax, dass ich immer aufpassen muss mich nicht zu verrennen, also nicht plötzlich nochmal 500 Pressefotos aus der UFA-Zeit kaufe, obwohl das nicht mein Kerngebiet ist.
    Neben den Filmen sind meine Lieblingsthemen auch die Kriege 1866 und 1870/71 sowie deutsche Briefe von Auswanderern (am liebsten USA bis 1913).
    Wenn es bei mir finanziell knapp ist (wie gerade auch wieder) vermeide ich bei ebay.de und ebay.com nach entsprechenden Suchbegriffen zu suchen, weil man schnell in einen Rausch verfällt, der den Geldbeutel mehr als nur belastet.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Was Autogramme, Magazine und Zeitschriften angeht, kann ich da mit euch sicher nicht mithalten. :huh:Ein bisschen was ist aber auch vorhanden. :)Es ist aber in meinem Fall auch so, dass ich schon als Jugendlicher andere Sammlungen startete (Musik, v.a. Klassik, Oper, Operette, Swing, Frank Sinatra, CD´s, Schallplatten usw.). Da ging auch schon ein kleines Vermögen auf...So einiges ging im Laufe der Jahre auch für´s "dolce vita" auf..:D

    Was den Film angeht, da konzentriere ich mich eigentlich auf den Film selbst, also auf DVD/VHS, TV-Mitschnitte usw. Ich für meinen Teil hab das auch so erlebt: Was nützt mir die interessanteste Biografie oder der schönste Bildband, wenn ich mir dann nicht die Filme anschauen kann? Ist musikalisch auch so. Robert Stolz zB hat über 60 Operetten geschrieben, die sind aber alle nicht auf Tonträgern erhalten bzw. wurden so gut wie gar nicht eingespielt. Ich will darauf hinaus, dass sowas auch irgendwie dämpfend wirken kann was eine Sammlerleidenschaft in die eine oder andere Richtung betrifft.

    Mein wertvollstes Sammlerstück ist ein an mich persönlich geschicktes Autogramm von Gert Fröbe mit Widmung , das ich ein paar Monate vor seinem Tod (1988) bekam.

  • Ich habe über meine damlige Seite pumuckl-treffen.de zum 75. Geburtstag von Hans Clarin ein Gästebuch eingerichtet, das die Leute mit Glückwünschen befüllen konnten. Da waren viele Dankesgrüße dabei, dass Person XY mit Clarin und Hörspiel oder Film XY aufgewachsen sind. Es waren viele Einträge. Das habe ich dann ausgedruckt und Hans Clarin auf dem Postweg geschickt. Es hat mich dann sehr gefreut, dass er mir eine Dankeskarte geschickt hat und auch drauf geschrieben hat, dass er sich über die Glückwünsche-Sammlung sehr gefreut hat.
    Solche persönlichen Dinge sind dann natürlich was ganz besonderes.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ich fange langsam eine Münzsammlung an. Keine Sammlung irgendwelcher Gedenkmünzen, sondern solche, die im Umlauf sind, echte Zahlungsmittel eben. Spannend sind da natürlich die Euro-Münzen, die überall anders aussehen, insbesondere die 2-Euro-Gedenkmünzen.


    Eine werde ich wohl nie bekommen: Die Französische Gedenkmünze anlässlich des 20. Jahrestags des Mauerfalls. Sie hat einen Nennwert von 500,- € und wiegt 311 g. Es gibt nur 20 Stück davon.


    Aber auch aus alle Welt, z.B. den USA, Brasilien, Thailand oder Großbritannien. Nicht, dass ich überall schon gewesen wäre, aber wo immer Leute mit Pseudo-Euro-Münzen bezahlen, bin ich dankbarer Abnehmer. Münzen, die wie 2 Euro aussehen, kosten mich dann auch nur höchsten 2 Euro. Manchmal bekomme ich sie auch geschenkt, man will sie loswerden. :)


    Auch ein altes Portmonee mit DM-Münzen und Scheinen habe ich noch. Sollte der Euro abgeschafft werden, hätte ich noch ein sofort verfügbares Budget von 202,85 DM. Das entspräche 103,72 €.

  • Vogel Specht

    Der Umschlag mit der Ware ist heute angekommen. Ich habe natürlich gleich im Filmbuch "Kinder vor der Kamera" gelesen. Schon jetzt ist es eins meiner wertvollsten Stücke :)

    Auch die Filmprogramme sind sehr spannend. Vielen Dank! Das sind jetzt übrigens die ersten Filmprogramme in meiner Sammlung. Ich wusste noch gar nicht, dass der Illustrierte Filmkurier so groß ist. Da war ich ganz schön begeistert, als ich da plötzlich Din-A4 Filmprogramme aus dem Umschlag gezogen habe. ;)

    Übrigens sehr schöne Exemplare. Auf dem Filmprogramm des Films "Mutterliebe" (1939) habe ich gleich einige Fotos von Rudolf Rab und Walter Schweda entdecken können. Außerdem waren einige Kleindarsteller und Edel-Komparsen zu sehen, deren Namen ich bisher nicht kenne und die meines Wissens auch nicht in den Film-Datenbanken gelistet sind. Vielen Dank auf jeden Fall :)

  • Wunderbar, das freut mich sehr. Schon witzig für was für Grundlagen ich bei Dir verantwortlich bin ;-) Ich hab Dich auf Rohringer gebracht, nun liefere ich Deine ersten alten Filmprogramme *g* Wenn Du mal ein berühmter Filmhistoriker wirst, werde ich mit einem lächeln aus dem Leben scheiden als hoffentlich alter Mann, da ich bei der Karriere ein wenig "mit von der Partie" war ;-)

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • No Nick

    Ich habe vor langer Zeit auch mal Münzgeld gesammelt. Zum einen Euromünzen (aus jeden Euro-Staat, in dem ich mal gewesen bin, eine) und zum anderen ausländische Währungen, unter anderem Kronen (ich war damals auf einem Urlaub in Schweden und Norwegen und da kommt man ja zwangsweise auch durch Dänemark ;)). Als ich mal in der Schweiz war, habe ich meine Sammlung noch um ein paar Schweizer Franken bereichert ;) Im großen und ganzen ist meine Münz-Sammlung aber recht überschaubar...

  • Ich grätsche ungern dazwischen, aber hier gehts eher um deutsche Filme, deswegen führe ich die Diskussion mal hier weiter: Was sammelt Ihr eigentlich?


    Und freue mich, wenn ihr hier Eure Lieblingssammlerstücke (ggf. auch welche die Ihr garnicht besitzt? Sondern nur gerne hättet) präsentiert :-)

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Zitat von Vogel Specht

    Wenn Du mal ein berühmter Filmhistoriker wirst, werde ich mit einem lächeln aus dem Leben scheiden als hoffentlich alter Mann, da ich bei der Karriere ein wenig "mit von der Partie" war ;-)

    Du bist da auf jeden Fall mit von der Partie. Ohne Dich hätte ich nie erfahren, dass es Norbert Rohringer überhaupt gibt. Und ohne Norbert Rohringer hätte ich nie erfahren, welche anderen Kinder- und Jugenddarsteller es noch gibt ;)


    Aber ich glaube nicht, dass ich ein berühmter Historiker werde. Ich weiß auch nicht ob man mit der Geschichte der "Kinder- und Jugenddarsteller im alten deutschen Film" berühmt wird. Aber ich halte am dem Thema fest. Und wenn ich das Thema für die Öffentlichkeit wieder spannender machen kann, dann bin ich schon glücklich... :)

  • Gehört nicht zu meinen Top-Favoriten, dennoch ein schönes Stück:


    Ein Tagebuch eines Berliner Lebemanns, der Kontakt zur Schauspielerin Senta Foltin pflegte. Im Tagebuch findet man Autographen von ihr und auch ein paar Erwähnungen (= Biografisch relevante Daten).

  • Das war kein Unikat!


    Harry Potter Hörbuch-Kassetten. Das ganze Regal steht voll im Wohnzimmer. Und das was ich verkauft hatte lag in meinem Büro, ich dachte, dass das entweder aus meinen Nachlass-Kartons stammt oder es sowieso zum verkaufen ist ;-)


    Ich kauf dirs bei Gelegenheit zurück ;)

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Es war kein Unikat, aber es liegt mir - aus unterschiedlichen Gründen - am HERZEN! Und ich hänge mein Herz sehr selten an Gegenstände. Und mit ein bisschen Nachdenken wärst du auch drauf gekommen, dass ich das nicht verkaufen würde! So. Püh!

  • Da bin ich erst drauf gekommen, als du mir das gesagt hattest als ich die sachen aus dem Regal durchgeschaut habe und gefragt habe, ob ich die MCs verkaufen kann. Zu dem Zeitpunkt waren die anderen MCs bereits verkauft. Und von denen wusste ich nicht dass die ggf. von dir sind (ob sie das sind, ist ja noch immer nicht gesichert).


    Ich wusste nur dass du diese grüne längliche Schachtel mit den MCs gehört und gemocht hast. Dass da soviel drangt hängt wusste ich nicht, zumal ich immer der bin oder war der alles aufheben wollte und du die wegschmeisserin bist :-)

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide