Wolfgang Menge wird 85

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 09.04.2009 | Kategorie: Leute

Am 10. April feiert der legendre Drehbuchautor Wolfgang Menge seinen 85. Geburtstag. Nachdem Menge zunchst eine Karriere als Journalist und Auslandskorrespondent begann, war er seit den sechziger Jahren vor allem als Drehbuchautor fr Fernsehserien und Fernsehfilme ttig. Viele Drehbcher der Krimireihe "Stahlnetz" stammten aus seiner Feder. Der grte Erfolg war jedoch die Serie "Ein Herz und eine Seele" mit der Kultfigur "Ekel Alfred", die bis heute noch regelmig im Fernsehen wiederholt wird. In den neunziger Jahren schuf er mit "Motzki" eine Art Neuauflage von "Ekel Alfred". Darber hinaus war er zeitweise auch als Moderator der Talkshow "3 nach 9" ttig.

Im Jahr 1970 sorgte Wolfgang Menge mit seinem Fernsehspiel "Das Millionenspiel" fr groes Aufsehen. Dieser umstrittene Film, in dem auch Dieter Thomas Heck und Dieter Hallervorden zu sehen sind, handelt von einem Fernsehformat auf einem fiktiven Privatsender in der Zukunft, in dem ein Kandidat von einer Killerbande gejagt wird und eine Million Mark gewinnen kann, wenn er berlebt. Bei der Erstausstrahlung sollen angeblich viele Zuschauer dieses Format fr echt gehalten haben, der Film wurde zu einem groen Skandal. Zwischen 1977 und 2002 durfte der Film auerdem wegen eines Rechtsstreits nicht ausgestrahlt werden.

Drei Jahre spter erregte sein Fernsehspiel "Smog", in dem es um die dramatischen Folgen der Luftverschmutzung geht, erneut groes Aufsehen. Zu seinem Geburtstag hat die ARD eine DVD-Kollektion verffentlicht, die neben diesen beiden skandalerregenden Filmen auch ein Portrait ber den Drehbuchautor beinhaltet, in dem auch seine Familienangehrigen und Zeitzeugen zu Wort kommen. Darber hinaus wurde vor kurzem auch "Ein Herz und eine Seele" mit allen 25 Folgen erneut als DVD-Box verffentlicht. (jh)

Diskutieren Sie im Forum über diese Meldung!