"Die Simpsons": ProSieben Top, FOX Flop!

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 21.10.2008 | Kategorie: Serien

Fr die gelbe Zeichentrickfamilie aus Springfield knnte es hierzulande kaum besser laufen: Nicht nur, dass "Die Simpsons" in der Access-Prime berzeugen, auch in der Primetime sind die Quoten nach wie vor im grnen Bereich. So erreichte man gestern mit der Folge um 20.45 Uhr immerhin ganze 2,44 Millionen Zuschauer, die einen Marktanteil von 7,6 Prozent beim Gesamtpublikum ausmachten. In der Zielgruppe lieen 2,04 Millionen Simpsons-Fans den Marktanteil auf 15,6 Prozent steigen.

Hingegen sieht es in den USA nicht so prickelnd fr Homer und Co. aus: Am Sonntag interessierten sich gerade einmal 4,38 Millionen Zuschauer fr zwei Wiederholungen alter Folgen. Die neue Episode der 20. Staffel erreichte einen ebenfalls schwachen Wert von 8,09 Millionen. Somit war sogar die anschlieende Folge des "Family Guy" deutlich erfolgreicher.

Zum Vergleich: Durchschnittlich 8,72 Millionen Zuschauer sahen im vergangenen Jahr die Folgen der 19. Staffel der FOX-Serie, was sogar damals schon verhltnismig wenig waren. (dl)

Diskutieren Sie im Forum über diese Meldung!