Torchwood - Staffel Zwei

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 21.10.2009 | VÖ: 25.09.2009 | Herausgeber: Polyband | Kategorie: Serie

"Doctor-Who"-Spin-off "Torchwood" ist bereits in die dritte Runde gegangen oder hat sie genauer gesagt schon abgeschlossen: Die dritte Staffel mit dem Titel "Torchwood - Kinder der Erde", bestehend aus fnf Episoden mit einer zusammenhngenden Geschichte, wurde von September bis Oktober hierzulande auf RTL 2 ausgestrahlt. Doch die Fans knnen sich bereits auf eine vierte Staffel freuen, denn diese wurde aufgrund des groen Erfolgs inzwischen durch BBC besttigt. In dieser Kritik dreht sich jedoch alles um die zweite Staffel der erfolgreichen Serie, welche geschickt viele Genre-Elemente kombiniert und am 25. September 2009 von Polyband auf DVD verffentlicht wurde.

Auch die zweite Staffel von "Torchwood" beschftigt sich hauptschlich mit dem Raum-Zeit-Riss unter der walisischen Hauptstadt Cardiff. Doch auch diesmal ist die Spezialeinheit Torchwood anwesend, wenn es ber die berwachung der auerirdischen Aktivitten geht, welche durch den Riss ebenfalls auf der Erde stattfinden. Dabei kehrt Captain Jack Harkness (John Barrowman) zu seinem Team zurck, ist jedoch diesmal von vielen Gegebenheiten betroffen, die insbesondere mit seiner Vergangenheit zusammenhngen: So erscheint pltzlich Captain John Hart (James Marsters), welcher nicht nur ein Bekannter von Jack ist, sondern auch einmal sein Partner war und nicht unbedingt etwas Gutes plant

Der Stil und der Aufbau der einzelnen und meistens in sich geschlossenen Episoden hnelt dem der ersten Staffel. Neben der eigentlichen Geschichte rund um die Schwierigkeiten, die mit dem Raum-Zeit-Riss zusammenhngen, dreht sich auch wieder vieles um die Charaktere und ihre Gefhle sowie persnlichen Probleme, mit denen sie konfrontiert werden. Whrend die erste Staffel noch viel Wert auf das Kennenlernen der einzelnen Personen legte, kann man sich nun inzwischen viel besser mit ihnen identifizieren und somit deren Handeln besser nachvollziehen und verstehen. Dadurch bleibt "Torchwood" auch in dieser Staffel seinem ernsten, jedoch auch humoristischen Stil treu und drfte die Erwartungen der Fans erfllen, denn auch hier ist wieder alles dabei: Science-Fiction, Action, Sex - und sehr viele Emotionen.

Fans von "Doctor Who" knnen sich auf einen Auftritt von Martha Jones (Freema Agyeman) freuen, die ihren Weg in diese Staffel gefunden hat und somit die Serie noch ein groes Stck aufpeppt. Die Schauspieler leisten alle groartige Arbeit, wirken realistisch und sympathisch. Mir persnlich ist insbesondere Burn Gorman als Dr. Owen Harper aufgefallen, der besonders zur Mitte der Staffel eine beachtliche Leistung abliefert. Auch der Soundtrack ist diesmal wieder hervorragend - meiner Meinung nach sogar noch besser als der aus der ersten Staffel, welcher bereits ausgezeichnet war.

Nun wurde also auch die zweite Staffel der britischen Erfolgsserie auf DVD verffentlicht. Sie besteht aus vier Silberlingen mit allen 13 Episoden der zweiten Staffel, woraus sich eine Laufzeit von ca. 650 Minuten bei ca. 50 Minuten pro Episode ergibt was jedoch noch nicht alles ist: Zustzlich enthlt die Box ungefhr 50 Minuten an tollem Bonusmaterial.

Wie bei der DVD-Box der ersten Staffel besteht auch die Verffentlichung der zweiten Staffel von "Torchwood" aus einem Pappschuber, aus dem sich die DVD-Hlle nach oben und unten herausschieben lsst. Die Gestaltung der Hlle gefllt mir persnlich sehr gut. Das Cover zeigt die Hauptcharaktere und das FSK-16-Logo verdeckt glcklicherweise keine Details, sondern hat ihren Platz an einem Ort gefunden, an dem es nicht unbedingt strend wirkt. Die Rckseite der Hlle zeigt einige Bilder aus der zweiten Staffel und enthlt neben der Beschreibung des Bonusmaterials zustzlich einen kleinen Inhaltstext, der kurz die Arbeit von Torchwood beschreibt. In der Hlle, welche etwas dicker ist als eine normale Einzel-DVD-Hlle, befinden sich die DVDs, die mit unterschiedlichen Bildern der Charaktere versehen sind und somit ziemlich gut aussehen, da der Stil der DVD-Cover auch zu der restlichen Gestaltung passt. Die Episodentitel auf die jeweiligen DVDs zu setzen wre aber doch ganz ntzlich gewesen - leider ist dies nicht der Fall. Ein Booklet oder anderes Infomaterial zur Serie ist leider auch nicht vorhanden. Stellt man die DVD-Box der zweiten "Torchwood"-Staffel ins Regal neben die erste Staffel, fllt auf, dass der Torchwood-Schriftzug an der Seite etwas hher positioniert ist. So ergibt sich leider kein komplett einheitliches Bild beider Staffeln, was fr Fans, die viel Wert auf Optik legen, eventuell ein leicht negativer Aspekt sein knnte, aber auch nur minimal anders ausfllt, denn bis auf diesen Punkt ist die Gestaltung sehr hnlich.

Auch das Men auf den DVDs hat eine nette Aufmachung, die bis auf andere Farben und Videos im Hintergrund zwar genau so ist wie die der ersten Staffel, aber immer noch mit einer guten bersicht, Dynamik und dem tollen Soundtrack im Hintergrund berzeugen kann.

Bis auf das an einigen Stellen auftretende Rauschen gibt es am Bild im 16:9-Format nicht viel auszusetzen. Die Farben sind gut und auch die Schrfe ist angemessen. Der Ton kann ebenfalls mit guter Qualitt berzeugen, wobei die Sprachauswahl nur eine Mglichkeit zwischen Deutsch und Englisch anbietet. Die englische Originalfassung liegt hierbei im Tonformat Dolby Digital 5.1 vor und kann mit einem schnen Klang glnzen. Doch auch in der deutschen Fassung (Dolby Digital 2.0) sind Dialoge gut zu verstehen und zusammen mit dem restlichen Sound gut abgemischt. Leider hat man nur die Mglichkeit, englische Untertitel zu whlen - ein Nachteil fr Hrgeschdigte und diejenigen, die sich Serien gerne im O-Ton mit deutschen Untertiteln anschauen. Auerdem erscheinen smtliche Texteinblendungen (Ortsangaben, Vorschau "Nchstes Mal bei 'Torchwood'") auch bei Auswahl der englischen Version in deutscher Sprache, was fr Freunde der Originalfassung strend wirken kann.

Froh kann man jedoch sein, dass fr das Bonusmaterial deutsche Untertitel verfasst wurden, was dem Kufer dieser DVD-Box ermglicht, entfernte Szenen oder auch die unterhaltsamen Outtakes (die man bei der Staffel-Eins-DVD-Box vielleicht vermisst hat) auf jeden Fall zu genieen. Am interessantesten ist jedoch wahrscheinlich das Extra "Das Leben und Sterben des Captain Jack", denn hier bekommt man einen guten Einblick in die Geschichte des unsterblichen Hauptcharakters, wobei auch auf die Mutterserie "Doctor Who" eingegangen wird und im Laufe dieses Extras sogar der zehnte Doktor David Tennant etwas zu sagen hat. Insgesamt ergibt das Bonusmaterial eine Lnge von ca. 50 Minuten, was zwar weniger als die 135 Minuten Material aus der ersten Staffel ist, aber dennoch umfangreich, wenn man die vielen anderen DVD-Verffentlichungen betrachtet, die berhaupt keine Extras anbieten. Zudem konnte man in der DVD-Box zur ersten Staffel bereits viel ber die Produktion und das Geschehen hinter den Kulissen erfahren, was daher nicht unbedingt zwangsweise nochmals angeboten werden musste.

Der "Doctor Who"-Ableger kann auch in der zweiten Staffel berzeugen! Allein schon aufgrund der tollen Geschichten in dieser Staffel, die hierbei in guter Bild- und Tonqualitt prsentiert werden, ist diese DVD-Box empfehlenswert. Doch zu einer guten DVD-Box gehrt heutzutage auch gutes Bonusmaterial - und auch das kann man hier finden. Definitiv ein Muss - und das nicht nur fr Fans! (sz)

Wertung: 8 von 10 Punkten (8 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.