Abenteuer Survival - Staffel 1.2

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 01.08.2009 | VÖ: 29.05.2009 | Herausgeber: Polyband | Kategorie: Dokumentation

Auch in dieser Halbstaffel von "Abenteuer Survival" lsst sich Bear Grylls an den unterschiedlichsten Orten der Welt aussetzen, um mit den Gefahren der Natur konfrontiert zu werden und diese zu berwinden, damit er wieder zurck in die Zivilisation findet. So verschlgt es ihn diesmal beispielsweise auf eine unbewohnte Insel mitten im Pazifik, in das Outback Australiens oder in die Smpfe der Everglades. Eines ist sicher: Es gibt immer wieder neue Hrden, die von dem Survival-Spezialisten bezwungen werden mssen. Schneestrme, hohe Temperaturen und eine Menge gefhrlicher Tiere kennzeichnen Bear Grylls' Ausflge in die Natur - und dabei hat er es nicht immer einfach.

"Abenteuer Survival" hat mehr als nur irgendwelche Survival-Tipps zu bieten. Man knnte vielleicht denken, dass jeder normale Mensch nichts mit diesen Tipps anfangen kann, da das ganze Szenario eventuell unrealistisch erscheint - zumindest in Bezug darauf, dass man selbst einmal solche Situationen erlebt -, doch diese Dokumentation gestaltet alles etwas anders: Auf der einen Seite ist Bear Grylls auch nicht perfekt, er hat bei einigen Situationen definitiv Bedenken ber das, was er tun knnte (und das macht ihn auf jeden Fall sympathisch!); auf der anderen Seite sind viele Tipps auch fr Menschen anwendbar, die mit diesem Themengebiet bisher wenig zu tun hatten. Dazu gibt es wirklich tolle Aufnahmen der Landschaften, durch die sich Grylls bewegt, womit wir wieder bei der Aussage von eben wren: Das hier ist mehr als Survival, denn den Zuschauer erwarten unter anderem auch interessante Informationen ber die jeweiligen Gebiete - und das macht "Abenteuer Survival" zu einer besonderen Dokumentation.

Wie schon die erste Halbstaffel umfasst die DVD-Verffentlichung des zweiten Teils der ersten Staffel von "Abenteuer Survival" durch die Firma Polyband sieben Folgen mit insgesamt 315 Minuten, was ca. 45 Minuten pro Episode entspricht. Die beiden DVDs dieser Staffel sind in einer einfachen DVD-Hlle untergebracht, die neben einem Werbeheft fr weitere Dokumentationen ansonsten leider nichts enthlt.

Das DVD-Men zeigt neben den Auswahlmglichkeiten "Alles abspielen" und "Episode whlen" bereits einige Ausschnitte aus der Dokumentation. Unterlegt wird das Ganze mit Musik.

Eine Sprachauswahl gibt es nicht, was bedeutet, dass man neben den Originalaufnahmen, die im Hintergrund zu hren sind, gut verstndlich den deutschen Sprecher hrt. Mehr als Dolby Digital 2.0 ist bei dem Ton nicht drin, muss aber auch nicht sein - fr eine Dokumentation dieses Formats ist das vllig ausreichend. Dennoch htte man eventuell eine Mglichkeit zumindest fr deutsche Untertitel oder die Originalfassung nur im O-Ton anbieten knnen.

Es ist schwierig, eine genaue Bewertung ber das Bild im 4:3-Format abzugeben - immerhin hat Bear Grylls auch eigene Aufnahmen mit seiner Handkamera gemacht, was natrlich keine erstklassige Qualitt verspricht, die Atmosphre dieser Dokumentation jedoch gut unterstreicht, doch die Aufnahmen des Kamerateams sind sehr gut gelungen und fangen die meisten Situationen gut ein. Dabei wurde nicht groartig an den Farben rumgeschraubt, wodurch die Dokumentation real und ungeknstelt wirkt.

Aufgrund einiger mglicherweise ekelerregender Szenen (erwhnenswert sind in diesem Zusammenhang beispielsweise die Schafsaugen, von denen sich der Survival-Experte auf seiner Reise durch Island ernhrt) wre eine FSK-Einstufung von 12 Jahren wahrscheinlich eher angebracht als die tatschliche Freigabe von 6 Jahren.

Auch in dieser DVD-Box von "Abenteuer Survival" ist kein Bonusmaterial vorhanden, dabei wre noch einiges an Spielraum fr diverse Extras da gewesen - Interviews oder auch Berichte vom Team rund um die Dokumentation wren durchaus interessant gewesen.

Bei der zweiten Halbstaffel von "Abenteuer Survival" handelt es sich wieder um eine sehr interessante Dokumentation, die man Fans von Extremsituationen definitiv empfehlen kann, aber auch Personen, die sich zuvor nicht mit diesem Thema beschftigt haben, begeistern knnte. Aus der DVD-Umsetzung htte man jedoch noch viel mehr machen knnen. (sz)

Wertung: 6 von 10 Punkten (6 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.