Zelle

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 22.04.2009 | VÖ: 05.03.2009 | Herausgeber: Renaissance Medien GmbH | Kategorie: Film

Tariq ist ein irakischer Student aus Kln. Er ist unauffllig, freundlich. Niemand durchschaut ihn, ahnt etwas von seinem brutalen Plan. Tariq plant einen Terroranschlag mitten in Kln, will Bomben in einer vollbesetzten U-Bahn detonieren lassen. Er sucht sich vier Gehilfen die zunchst nichts von seinen Absichten wissen. Bald schon zieht er sie in seinen Bann und berzeugt sie, ihn bei seinem Vorhaben zu untersttzen. So bereiten sie in einem kleinen Hinterzimmer einer Klner Wohnung den Anschlag vor, doch ahnen sie nicht, dass die Polizei ihnen bereits auf den Spuren ist.

Leider viel zu realistisch ist die Story der "Zelle". Es knnte jeden von uns treffen, jeden Tag. Genau darin liegt der Reiz des Films, man fhlt sich mittendrin und fiebert umso mehr mit. Der deutsch-iranische Regisseur Bijan Benjamin hat mit seinem Spielfilmdebut "Zelle" ein Politdrama geschaffen, das eine der grten ngste in unserer Gesellschaft direkt und ungeschnt in unsere Wohnzimmer transportiert. Yunus Cumartpay, Atilla Oener, Kasem Hoxha und Aurel von Arx sind optimale Besetzungen fr die Charaktere des Films. Erkan Gndz drfte vielen als "Murat" aus der TV-Serie "Lindenstrasse" bekannt sein. Die schauspielerische Leistung der Akteure wei zu gefallen und kommt sehr berzeugend rber.

Da es sich bei der "Zelle" um einen Low-Budget-Film handelt, kann natrlich keine Bildqualitt wie bei einem Hollywood-Blockbuster erreicht werden. Doch wenn man sich vor Augen hlt mit welche bescheidenen Mitteln der Film gedreht wurde, so ist die Bildqualitt mehr als in Ordnung. Der Film kommt im Format 16:9 und verfgt ber gute Schrfe und Kontrast, nur selten fllt Bildrauschen auf und wenn, nur so gering, dass es kaum strt. Der Ton wird in Dolby Digital 2.0 ausgegeben, leider hat man hier allerdings etwas bei der Abmischung geschlampt. Teils sind Dialoge schwer zu verstehen weil sie von Effekten oder Hintergrundgeruschen bertnt werden. Schade, ansonsten drhnt aber alles glasklar aus den Boxen.

Als Bonusmaterial bietet die DVD den Originaltrailer zum Film und sehr interessante Interviews mit etlichen Darstellern sowie dem Regisseur. Zur Aufmachung der DVD kann ich leider nichts sagen, da mir Cover und Hlle nicht vorliegen.
"Zelle" ist ein interessantes und spannendes Politdrama ber ein hochaktuelles Thema, das es versteht, den Zuschauer in seinen Bann zu ziehen und zum nachdenken anzuregen. Selten habe ich einen Film gesehen, der das Thema Terrorismus so authentisch aufgreift und die Sinnlosigkeit und Brutalitt dieser Aktionen so ungeschnt transportieren. Abzge gibt es fr die Schwchen beim Ton und die nicht bewertbare, da uns nicht vorliegende Aufmachung der DVD. (bw)

Wertung: 6 von 10 Punkten (6 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.