Teenage Mutant Ninja Turtels

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 07.11.2014 | VÖ: 15.08.2014 | Herausgeber: Paramount Home Entertainment | Kategorie: Zeichen & Trick

Wer kennt sie nicht die vier mutierten Schildkrten: Leonardo, Raphael, Michelangelo und Donatello. Zumindest einmal hat bestimmt die Generation die in den 80ern Kinder waren, etwas von den Ninja Turtels gehrt oder fters im Fernsehen gesehen.

Von ihrem Lehrer in Kampfkunst unterrichtet, versuchen sie sich gegen die Bedrohung in New York einzusetzen und fr andere Menschen stark zu machen.

Am lustigsten ist dann die Szene wo einer der Turtels lauter Pickel am Krper bekommt, weil er etwas vom Mutagenmix eingenommen hat. Einer seiner Freunde muss dann ganz schnell ein Gegenmittel erfinden, damit er weiterhin berleben kann. Klar, dass das es schon einiges an Anstrengung kostet, genau das passende Mittelchen fr die Pickelchen zu finden. Aber die coolen Turtels lassen sich nicht unterkriegen. Ihr Meister versucht ihnen so gut es geht zur Seite zu stehen und auch mit April O'Neal pflegen die vier eine Freundschaft, auch wenn diese nicht immer fr die Freunde zur Verfgung steht.

Die Laufzeit betrgt ber 100 Minuten. Somit drfte die neue Fangeneration, sowie auch die alte voll auf ihre Kosten kommen. Freigegeben ist der Film ab 12 Jahre. Gerade das Titelbild gibt ber so einige Schreckensbilder Auskunft. Allein schon der teilweise schnelle Bildverlauf macht es oft etwas anstrengend dem Ablauf zu folgen. Die Turtels selbst wurden als Trick absolut gut kreiert und in Szene gesetzt, was aber fr den Hintergrund teilweise nicht gilt. So bekommt man den Eindruck, dass eben der Hintergrund nur oberflchlich gehalten wurde, damit man sich besser auf die ursprngliche Handlung konzentrieren kann. Ist auch im Grunde keine schlechte berlegung. Das Problem ist nur, dass in dieser Serie die Liebe zum Detail eben zu einem groen Teil fehlt.

Wie gesagt: Fr Fans wohl der Hhepunkt einer Serie fr andere Kinder, die nicht unbedingt der groe Fan der Turtels sind, eher ein guter Zeitvertreib. Und trotzdem muss an dieser Stelle von Kult gesprochen werden, da die Figuren sich seit gut 30 Jahren gehalten haben. Fazit: Halb halb! (cse)

Wertung: 6 von 10 Punkten (6 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.