Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 16.02.2013 | VÖ: 08.02.2013 | Herausgeber: Universum Film GmbH | Kategorie: Serie

Mit der nunmehr 14. Inga Lindstrm Collection prsentieren sich drei weitere TV-Filme der beliebten "Schnulzen"-Autorin auf DVD. Sie alle bieten das, was die Fans anscheinend so sehr mgen: Liebe, kleinere Probleme, emotionales Chaos, smarte Burschen, hbsche Frauen, atemberaubende Urlaubskulissen, eingngige Hintergrundmelodien und selbstverstndlich ein Happy End mit Friede-Freude-Eierkuchen. Wer sich also danach sehnt, aus dem tristen Alltag zu entfliehen und sich ein bisschen Heile Welt ins Wohnzimmer holen mchte, kann bedenkenlos zuschlagen.

Die "Inga Lindstrm Collection 14" beinhaltet folgende Titel:

"Sommer der Erinnerungen"

Die Reisejournalistin Anja (Denise Zich) soll mit ihrem Freund Erik in die Karibik. Leider ist dieser nicht gerade von der treuen Sorte. Also macht Anja sich auf an die Kste: In Trinntorp trifft sie eigensinnige Herrschaften in ihren besten Jahren (Ursela Monn, Volker Lechtenbrinck) und lsst sich den Kopf vom smarten Witwer Niklas (Ralf Bauer) verdrehen Ein Filmchen, das keinem weh tut.

GZSZ-Ex-Darstellerin Denise Zich kann zurckblicken auf eine lange Liste von trivialen TV-Produktionen. So spielte sie beispielsweise in Filmen mit so bedeutungsschwangeren wie "Eine Liebe in Venedig", "Die Stimme des Herzens" oder "Heute fngt mein Leben an". Ihre schauspielerischen Bemhungen sind keinesfalls unterirdisch, sie reichen aber bei Weitem nicht fr Hauptrollen aus. Als Anja bleibt sie farblos, da kann nicht einmal das helle Sommerkleidchen etwas reien.

Ursela Monn war noch nie eine der grten Aktricen jedoch schon immer eine gigantische Sympathietrgerin mit gewaltigem Charisma. Die ewig jung Wirkende spielt hier Maria Ljdquist und ich sehe ihr einfach gerne zu. Von Volker Lechtenbrinck kann ich dies leider nur eingeschrnkt sagen, ist mir sein Schauspiel doch seit jeher zu pathetisch. Im Rahmen der kitschigen Inszenierung ist Lechtenbrincks Darbietung dann eindeutig zu viel des Ertrglichen trotz Eins-A-Schwedisch-Weiblond auf dem prominenten Haupte.

Seine schauspielerische Talentfreiheit konnte Ralf Bauer frher wenigstens noch durch gutes Aussehen kaschieren. Freilich ist er auch jetzt kein zweiter Glckner von Notre Dame dass ein Sunnyboy-Lcheln und strahlende Augen jedoch nicht immer ausreichen, um sich durchzuschummeln, beweist er in "Sommer der Erinnerungen" eindrucksvoll.

"Der Tag am See"

Clara (Katharina Heyer) ist so gut wie verheiratet mit Jens, einem gut betuchten Kanzleifhrer. Doch kurz bevor es zu ihm aufgeht nach Stockholm, luft ihr der smarte Landschaftsarchitekt Stellan (Mike Hoffmann) ber den Weg

Die Handlung ist natrlich genauso abgenudelt wie vorhersehbar. Immerhin geben Heyer und Hoffmann ein nettes Paar ab: Die Chemie zwischen beiden schien bei den Dreharbeiten zu stimmen. Besonders Hoffmann gefllt mit seiner Wuschelfrisur und seiner ungebgelten Art sehr sympathisch! Positiv hervorzuheben sind die Kameraarbeiten Fritz Seemanns. Es gelingen ihm schne Aufnahmen und er zaubert nette Natur-Panoramen.

"Vier Frauen und die Liebe"

Tuva (Sophie Schtt) und Sofia (Miranda Leonhardt) sind Schwestern. Gemeinsam mit ihrer besten Freundin Malin (Claudelle Deckert) machen sie sich auf, um ihre Tante Ingeborg (Krista Posch) zu besuchen. Dabei luft Tuva Erik Vanning (Hardy Krger jr.) ber den Weg aber auch Ingeborg hat auf ihre alten Tage noch einmal eine Mnnerbekanntschaft gemacht.

Schmonzetten-Allzweckwaffen Sophie Schtt und Hardy Krger jr. agieren souvern in diesem heiter-melancholischen Filmchen. Dschungelcamp-Drittplatzierte und "Unter Uns"-Soapstar Claudelle Deckert einmal in einer neuen Rolle zu sehen, ist angenehm. Sie ist ein groer Sympathietrger und macht "Vier Frauen und die Liebe" ertrglich. (bv)

Wertung: 5 von 10 Punkten (5 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.