Blackthorn

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 18.04.2012 | VÖ: 24.04.2012 | Herausgeber: Ascot Elite Home Entertainment | Kategorie: Film

Das genaue Todesdatum und auch der Ort an dem Butch Cassidy, einer der berhmtesten Gesetzlosen des 19. Jahrhunderts, verstarb, sind ungewiss. Angeblich starb er im Jahr 1908 in Bolivien, als er gemeinsam mit seinem Partner Sundance Kid von bolivianischen Soldaten festgenommen wurde. Mit Sicherheit lsst sich jedoch nichts ber die genauen Todesumstnde der beiden sagen. In "Blackthorn" geht Regisseur Mateo Gil nun der Frage nach, wie Butch Cassidys Leben wohl verlaufen wre, wenn der Gesetzlose nicht wie angenommen im Jahr 1908 verstorben wre.

Wir befinden uns zu Beginn des Films im Bolivien des Jahres 1927. Butch Cassidy (Sam Shepard) lebt unter dem Namen James Blackthorn ein ruhiges, friedliches Leben als Viehzchter und Bauer in Bolivien. Whrend seines Aufenthalts schreibt er Briefe an seinen Neffen in den Vereinigten Staaten und berichtet ihm von seinem Wunsch, seinen Lebensabend in der alten Heimat zu verbringen. Als Blackthorn jedoch aufbricht, um sich seinen Traum von einer kleinen Farm in den Staaten zu verwirklichen, wird er durch einen Schuss von seinem Pferd geholt. Ihm selber passiert nichts, jedoch galoppiert sein Pferd samt Blackthorns Ersparnissen Auf und Davon. Und obwohl Butch Cassidy alias James Blackthorn den jungen Ingenieur Eduardo Apodaca (Eduardo Noriega), der mit nur einem Schuss seine Plne durchkreuzte, am liebsten ins Jenseits befrdern wrde, so rauft er sich doch mit ihm zusammen da ihm ein lukratives, aber riskantes Angebot die schnelle Rettung aus der Pleite verspricht. Doch dadurch, dass Blackthorn mit Eduardo gemeinsame Sache macht, gert er selbst ebenfalls ins Visier der Banditen, die den Ingenieur verfolgen. James nimmt sein altes Leben eines Gesetzlosen wieder auf, und somit beginnt fr ihn nach 20 Jahren Ruhe im bolivianischen Dschungel sein nchstes Abenteuer.

"Blackthorn" ist ein mehr als gelungener Western, der allen Fans zeigt, wie die letzten Wochen und der Tod eines der bekanntesten Outlaws des 19. Jahrhunderts ausgesehen haben knnten. Was den Film zu einem besonders sehenswerten Erlebnis macht, ist die Darstellung Sam Shepards als Butch Cassidy alias James Blackthorn. Der kernige und markante Schauspieler fgt sich perfekt in die Rolle des Westernhelden ein und er ist es auch, der dem Film einen Groteils des Charmes verleiht. Neben Shepard sind auch die wundervollen Landschaftsaufnahmen Boliviens zu erwhnen, durch die "Blackthorn" in absolut guter Erinnerung bleibt.


(js)

Wertung: 9 von 10 Punkten (9 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.