Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 25.06.2012 | VÖ: 27.01.2012 | Herausgeber: Polyband | Kategorie: Dokumentation

Elementare Fragen ber unser Sein und unsere Welt gehren zu der Menschheit dazu wie der Atmung und Schlaf. Seit jeher wollten die Menschen immer besser verstehen, was um mit Goethe zu sprechen "die Welt im Innersten zusammenhlt." Die BBC-Dokumentation macht sich auf den Weg in die Vergangenheit dem Streben nach Antworten auf Fragen nach den Grundfesten der Welt nachzufolgen. Hierbei geht es nicht einfach nur darum, eine Frage wie "Woraus besteht die Welt?" oder "Was ist das Geheimnis des Lebens?" zu beantworten, sondern den historischen Kontext der Wissenschaft ebenfalls zu beleuchten.

Manche Fragen, wie die nach den Gestirnen oder der Gewinnung von Energie, wurden nicht einfach nur in Laboren verhandelt, sondern auch in Politik und Wirtschaft. Diese eher "externen" Faktoren haben die Wissenschaft stets begleitet, ihr Steine in den Weg gelegt, sie aber auch gefrdert, Forschungsstandorte geschaffen und Innovationen gefrdert. Weil alles miteinander verwoben ist, trgt diese Dokumentation auch die Schlagworte "Macht, Beweise und Leidenschaft" (englisch "Power, Proof and Passion") im Untertitel. Wissenschaft fand seit jeher mitten in der Gesellschaft statt, beeinflusst von Staatsoberhuptern und den Dynamiken der Mrkte und die vorliegende BBC-Doku zeichnet auf, wie groe Fragen verhandelt wurden, welche Forscher sie entscheidend vorantrieben und welche Rolle Forscher und Forschung in der Gesellschaft spielten und von ihr beeinflusst wurden.

Auf dem Reise in die Vergangenheit der Wissenschaft stehen insgesamt sechs grundlegende Fragen im Fokus der jeweils einstndigen Folgen. Erzhler Michael Mosley fhrt den Zuschauer direkt an die Entdeckungen heran. Er geht nicht einfach nur in Museen, er klettert auf Trme in Prag, wo Sternengucker den Himmel kartographierten oder fhrt mit alten Dampfmaschinen. So anschaulich, wie es eben geht, zeigt die Doku, was genau jeweils erforscht und/oder erfunden wurde. Es wird nicht nur erklrt, es wird gezeigt.
In eine besonders schwer zu erfassende Tiefe begibt sich die Doku dabei nicht. Man kann den sehr ansprechend illustrierten Ausfhrungen immer sehr gut folgen und verlebt so jeweils eine wirklich kurzweilige Stunde auf der Reise in die Vergangenheit der Wissenschaft und ihrer wichtigen Berhrungspunkte mit der Geschichte der Menschheit.

Wer wirklich anspruchsvolle Wissenschaftsgeschichte erleben mchte, wird sich hier unterfordert fhlen, da es um jeweils einstndige, diachrone berblicke geht. Zum Eintauchen in spannende Entwicklungen der Wissenschaft und ihren Innovationssprngen ist diese Doku aber ideal. (mp)

Wertung: 7 von 10 Punkten (7 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.