Lego City 1 Polizei - Der Geheimnisvolle Mr. X

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 01.09.2011 | VÖ: 06.05.2011 | Herausgeber: UFA | Kategorie:

In Lego City steht ein groes Autorennen an und dem Favorit Rudi Rakete wurde ein Teil aus seinem Wagen gestohlen. Nicht irgendein Teil, was dafr sorgen wrde, dass sein Wagen nicht mehr fhrt, sondern viel mehr sein Sitz. Wie das Schicksal so spielt, ist dieser Sitz auch noch Rudis Glcksbringer. So machen sich Eddie und der Kommissar Funkel auf den Sitz von Rudi zu suchen und stoen dabei auf den geheimnisvollen Mr. X.

Schon in der 80er hatte Lego versucht eine eigene Hrspielserie zu etablieren und soweit ich mich erinnern kann, war der Erfolg eher mig. Umso mehr freut es mich, dass es nun eine neue Lego-Serie gibt und dass die erste Folge gleich sehr gut gelungen ist. Zwar muss man bedenken, dass die Serie sich in erster Linie an Kinder richtet, dennoch wird bestimmt auch der ein oder andere ltere Bursche seinen Spa an diesem Machwerk haben.

Die Geschichte ist sehr einfach gestrickt, dennoch ist sie sehr spannend umgesetzt und macht Spa zu hren. Sehr schn fand ich auch den Plot-Twist am Ende der Folge und die sehr vielen kleinen Ereignisse die dort hinfhren. Die zwei Hauptfiguren Kommissar Kunkel und Eddie ergnzen sich sehr gut und schnell wird aus den zwei ein sehr unterhaltendes Dou, welches Jagd auf den mysterisen Mr. X macht. Die Sprecher sind allesamt sehr gut und verleihen den einzelnen Figuren eine gute Portion Leben durch ihr sprechen.

Zum Cover kann ich leider nichts sagen, da es nicht Bestandteil der Promo-CD war. Zu guter Letzt kann ich jedem jung gebliebenen Burschen das Hrbuch empfehlen und wer was zum Geburtstag fr seinen kleinen Cousin, Neffen oder Bruder sucht, ist hiermit auf jeden Fall bestens beraten. Bleibt ab zu warten, ob das recht hohe Niveau dieser Serie beibehalten werden kann oder ob die nchste Folge nur ein weiterer Legostein sein wird, der im Schlund des Staubsaugers verschwindet. (sr)

Wertung: 7 von 10 Punkten (7 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.