Medium - Staffel 6

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 09.07.2011 | VÖ: 07.07.2011 | Herausgeber: Paramount Home Entertainment | Kategorie: Serie

Die Sechste und damit vorletzte (nach Staffel Sieben wurde die Serie eingestellt) von "Medium" (Deutscher Untertitel: Nichts bleibt verborgen) liegt nun auf Fnf DVDs vor. Sie wird im Rahmen der TV-Stars Reihe Verffentlicht. Besonders ist hier anzumerken dass diese Staffel nicht mehr von NBC, sondern von CBS produziert wurde.

Grundstzlich dreht sich die Serie um die bersinnlich begabte Allison DuBois (Patricia Arquette). Die dreifache Mutter arbeitet im Bro des Staatsanwalts und hilft mit Ihren Fhigkeiten bei der Aufklrung diverser Verbrechen. Aber auch ihr Familienleben wird ausfhrlich beleuchtet. Am Anfang von Folge 1 wird gleich der Cliffhanger aus Staffel 5 aufgelst. Allison ist aus dem Koma erwacht, leidet allerdings darunter das Ihre Fhigkeiten verschwunden sind. Ihr Mann Joe ist von seiner Stelle in San Diego zurck getreten, um seine Frau zu pflegen. Somit ist die Familie wieder komplett. Allison bemht sich zugleich um ihre alte Stelle als Juristische Hilfe, welche Sie auch erhlt. Sehr schnell kehren auch ihre Fhigkeiten zurck. Zudem untersttzen Ihre Tchter, welche die Fhigkeiten geerbt haben, im Laufe der Staffel ihre Mutter.

Abgesehen von diversen Problemen mit den Fhigkeiten Ihrer Tchter ist der Aufbau der Sechsten Staffel kein Stck anders als bisher. Diverse Kriminalflle und husliche Probleme mischen sich, das bersinnliche wird wenig dramatisch prsentiert und die Schauspieler agieren solide. Dazu sei angemerkt dass das Setting unverndert bernommen wurde. Alle Schauspieler aus den bisherigen Staffeln sind weiter mit dabei. Dadurch zeigt die Serie aber auch gewisse Abnutzungserscheinungen. Wirklich berraschende Momente sind selten, und gerade Patricia Arquette wirkt teilweise leicht gelangweilt. Ebenso sind die grundstzlichen Flle eher Krimi-Durchschnitt. Man knnte sagen, die Folgen haben eher den Zweck ein groes Finale anzukndigen. Das Allisons Tumor am Ende wieder kehrt und man einen hnlichen Cliffhanger wie in Staffel 5 hat, ist nicht gerade innovativ. Die Freigabe ist aber aufgrund diverser Gewaltverbrechen und gewissem sexuellen Hintergrund mit FSK 16.

Insgesamt werden 915 Minuten solide Unterhaltung geboten, bei denen Fans der Serie auf ihre Kosten kommen. Da die technische Ausstattung vorbildlich ist (Untertitel in vielen Sprachen, 5 Tonspuren, Dolby Digital und 5.1, sehr gute Bildqualitt) und die Bonussektionen durchaus interessant sind (Interview mit Erfinder Glenn Gordon Caron, gefhrt von Patricia Arquette, Making Of, Musik) kann man getrost zugreifen. Zwar hatte die Serie schon strkere Momente, bleibt aber trotzdem fr Fans empfehlenswert. Neueinsteiger sollten mit den frheren, mit Emmy und Golden Globe ausgezeichneten, Staffeln beginnen. (sc)

Wertung: 6 von 10 Punkten (6 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.