Mike Krüger

  • Den hab ich z.B. erst letztens in Mülheim gesehen mit seinem neuen Programm "ZweiOhrNase"....


    Vereinzelt brachte er auch einige ältere Sachen z.B. Bodo mit dem Bagger, Mein Gott, Walter oder Der Nippel


    Aber auch das neue Zeux war sehr unterhaltsam. Ich finde den immer noch sehr gut. Da habe ich teilweise schon mehr Geld für weniger Unterhaltung ausgegeben ;)


    Und sympathisch isser. Das Konzert war zu Ende, wir gingen zum Ausgang und da stand er schon wieder und schrieb Autogramme! :thumbsup:
    Fand ich Klasse. Gut, er hat meinen Namen falsch geschrieben, aber wer schreibt "Chewie" schon direkt richtig ;)

  • Live hab ich ihn noch nicht gesehen. Aber ich hab mal im Fernsehen eine Reportage über ihn geguckt. Er tritt halt schon oft vor älterem Publikum auf, trotzdem kann ich mir vorstellen, dass es sehr viel Spaß macht. Gerade mit seinen vielen alten Hits.

  • Und sympathisch isser. Das Konzert war zu Ende, wir gingen zum Ausgang und da stand er schon wieder und schrieb Autogramme! :thumbsup:

    Das machen leider viel zu wenig Künstler. Viele wollen mit den Autogrammen noch richtig Kasse machen und verhökern sie nur an den überteuerten Ständen während des Konzerts.


    "RTL macht im Gegensatz zur landläufigen Meinung nicht mehr Fernsehen, sondern Gewinn. Das Programm wird nur billigend in Kauf genommen."

    (Geert Müller-Gerbes, Journalist & TV-Moderator)


    "Die Zuschauer sind gar nicht so dumm, wie wir sie mit dem Fernsehen noch machen werden."
    (Hans-Joachim 'Kuli' Kulenkampff, Schauspieler & Quizmaster)


  • Vorhin habe ich auf RTL eine Aufzeichnung seines aktuellen Programms "Is´das Kunst oder kann das weg?" gesehen. Mike hat es einfach immer noch drauf, das Programm war klasse. Neben vielen aktuellen Sachen durften natürlich auch die Klassiker wie "Der Nippel" nicht fehlen und nach einem Takt des Refrains sang das ganze Publikum sofort mit.

  • Vor etwas längerer neulicher Zeit las ich einen Spiegel Text von Anne Weiss. Als ich fertig war, fragte ich mich, was sie dauernd mit dem "erwachsen" hat. Darf Humor nicht für alle sein, muss er fachgerecht für jede Altersgruppe portioniert werden? Dann beschloss ich, mir zu sagen, dass sie den Begriff "flach" nicht richtig zuordnen konnte. Denn "flacher Humor" ist was ganz anderes, etwas, das maximal ne saure Zitrone hervorlockt.


    http://www.spiegel.de/einestag…flachlegte-a-1131455.html


    Und wenn Mike die Prüderie flach gelegt hätte, mit seiner Art, dann würden viel mehr lachen, als jene, die es geschafft haben. Und es hätte garantiert nicht den flauen Start der späten 90er Jahre gegeben, der bis heute anhält.


    Worüber lachst du,
    albernes - lustiges - witziges ?


    Wurscht, lachen is gsund.



    Hier ne Sendung, die ich noch gar nicht kenne: Mike Krüger "Verlieren sie Millionen"


    https://www.11freunde.de/video…gast-bei-mike-krueger-war



  • R.I.P. Steve Jobs, Robin Williams, Udo Jürgens, Demis Roussos, Joe Cocker, Richard von Weizsäcker, Leonard Nimoy, Christopher Lee, Omar Sharif, Satoru Iwata, Helmut Schmidt, Achim Mentzel, David Bowie, Prince , Muhammad Ali, Götz George, Bud Spencer, Walter Scheel, Tamme Hanken, Manfred Krug, Robert Vaughn, George Michael, Carrie Fisher, John Hurt, Roger Moore, France Gall, Aretha Franklin, Burt Reynolds, Montserrat Caballé, Stan Lee, Doris Day, Karel Gott, Ariane Carletti & Jan Fedder !

    Edited 2 times, last by IceFox ().

  • R.I.P. Steve Jobs, Robin Williams, Udo Jürgens, Demis Roussos, Joe Cocker, Richard von Weizsäcker, Leonard Nimoy, Christopher Lee, Omar Sharif, Satoru Iwata, Helmut Schmidt, Achim Mentzel, David Bowie, Prince , Muhammad Ali, Götz George, Bud Spencer, Walter Scheel, Tamme Hanken, Manfred Krug, Robert Vaughn, George Michael, Carrie Fisher, John Hurt, Roger Moore, France Gall, Aretha Franklin, Burt Reynolds, Montserrat Caballé, Stan Lee, Doris Day, Karel Gott, Ariane Carletti & Jan Fedder !

  • Am Donnerstag habe ich auf einer Autofahrt das Hörbuch zu seiner Biographie angefangen anzuhören (bis zu der Zeit von "Der Nippel" bin ich gekommen). Sehr interessant und faszinierend.


    Hier ein Gespräch mit Julian vom Sprechplanet:


    Mike Krüger im ausführlichen Interview


    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide