Posts by No Nick

    Das kann ich dir sagen: Eine Rentenversicherung kennen sie auch nicht. die Kinder müssen für den Unterhalt der Eltern einst mit sorgen. So war es auch in Deutschland. Meine Großmutter hatte noch 7 Kinder, meine Mutter nur noch 3, die alle zusammen nur noch mehr 1 Kind hervorgebracht haben.


    Mehr Wohlstand=weniger Kinder. Ganz einfach. :)

    Dem bleibt gar nichts anderes übrig, als in den USA zu klagen, denn in Deutschland müsste er eine Sicherheitszahlung leisten, die in etwa dem entspricht, was er vom Beklagten herauszuholen hofft. 1 Billiarde € wird auch der Herr Staranwalt nicht zur Verfügung haben. Und selbst wenn er alle Deutschen mit ins Boot holte und jeder per Sammelklage (wenn es eine solche gäbe) seinen eigenen Anteil an der Summe leistete, wäre das für jeden Einzelnen knapp 12,2 Mio. €. Jetzt möge mir der Herr Anwalt erklären, dass ich einen solchen Schaden erlitten haben soll.


    Und wenn er sogar die ganze Welt in einer Sammelklage vereinen könnte, so hieße das für jeden von ihnen 125.000 €. Das wäre gerade mal der Schaden, wenn Drosten mein Haus abfackelte.


    Wie will er den hohen Schaden erklären? Ich habe - wenn überhaupt - einen Schaden von geringem Betrag erlitten. Um für den einen Ersatz zu fordern, müsste ich nachweisen, dass dieser durch eine widerrechtliche Handlung entstand. Und da ist man bei Drosten ja nun wirklich am falschen Platz. Er sagt nur, was er als - vielleicht vermeintlicher - Experte von der Situation hält und wozu er rät. Aber er hat keine Handlung ausgeführt, die einen solchen Schaden hätte herbeiführen können.


    Meine Prognose: In Deutschland würde die Klage abgewiesen. In den USA könnte er damit Erfolg haben. Doch sollte er wissen, dass kein Test, auch der PCR-Test, wirklich zu 100% sagen kann, ob jemand infiziert ist, oder nicht. Das gilt übrigens auch für den HIV-Antikörper-Test. Auch hier gab es falsche Testergebnisse. Dagegen hat nie jemand geklagt. Dabei dürfte vor 35 Jahren ein positiver HIV-Antikörper-Test faktisch das Todesurteil für den Betroffenen bedeutet haben. Sie haben sich hoffnungslos überschuldet, weil sie glaubten, es durch ihren nahenden Tod nicht zurückzahlen zu müssen. Die Erkenntnis, gar kein HIV zu haben, dürfte sie ein zweites Mal schwer getroffen haben.


    Warum klagte niemand gegen diesen Test? Weil sie selbst nicht betroffen waren. Weil sie glaubten, es sei eine Strafe für die Infizierten, deren Isolierung sie damals forderten. Doch jetzt sind sie selbst betroffen und wollen es nicht wahrhaben.


    Aber so sind wir Menschen. Da hilft auch kein juristischer Beistand mehr. ;)


    Nebenbei: Das heißt HIV-Antikörper-Test, nicht HIV-Test. Viren sind bis heute nicht nachweisbar, auch Corona-Viren nicht. Mich deucht, das weiß unser Herr Staranwalt auch nicht. Na ja, der Richter wird es ihm vielleicht erläutern können. :)

    Heute vor 150 Jahren schossen Bersaglieri, das ist eine Infanterietruppe des italienischen Heeres, eine Bresche in die Stadtmauer Roms. Die Stadt wird daraufhin besetzt und Italien so vollständig vereinigt. Zwei Wochen später wurde Rom Hauptstadt Italiens.


    Heute vor 140 Jahren erklärte sich Buenos Aires von der Provinzialregierung unabhängig und ruft sich gleichzeitig zur Hauptstadt Argentiniens aus.


    Heute vor 65 Jahren gewährte die UdSSR der DDR die volle Souveränität.


    Heute vor 35 Jahren trat der französische Verteidigungsminister Charles Hernu zurück, nachdem französische Agenten das Greenpeace-Schiff "Rainbow Warrior" durch einen Bombenanschlag versenkten, wobei ein portugiesischer Fotograf ums Leben kam. Medienberichten zufolge soll Präsident Mitterrand die Aktion persönlich befohlen haben. Sein Konkurrent um die Präsidentenwahl 1988, Jacques Chirac wusste davon, machte dies aber nicht zum Wahlkampfthema. Bis heute wird gerätselt, warum.


    Heute vor 30 Jahren erklärte sich Südossetien für unabhängig von der sowjetischen Republik Georgien. Die Souveränität wird bis heute von gerade mal fünf Staaten anerkannt: Russland, Nicaragua, Venezuela, Nauru und Syrien.

    Quote

    Sie sagte wörtlich bei Maybritt Illner: "Die Flüchltlinge kommen nicht, weil sie Deutschland lieben, sondern weil sie ein besseres Leben wollen."


    Wer will es ihnen verdenken? Natürlich können nicht alle herkommen, aber die Tatsache, dass von hier keiner nach Syrien will, spricht doch auch ein wenig für sich.


    Alle Menschen wollen es gut haben. Sie wollen nicht mehr, dass sie nicht wissen, ob sie morgen etwas zu essen haben. Sie wollen nicht auf all die schönen Dinge verzichten, die es anderswo im Überfluss gibt. Für mich ist das menschlich verständlich. Und so lange wir mehr Geld in die NATO-Aufrüstung investieren als in den Wohlstand in der Dritten Welt, wird sich daran auch nichts ändern.

    In den Umfragen ist mal wieder eine größere Diskrepanz zu erkennen, insbesondere bei den Grünen. Während Forsa sie bei 22% sieht, ein Plus von 4%p und so hoch wie exakt seit Beginn des Lockdowns nicht mehr, verharren sie bei Emnid bei 18%. Deutlichere Unterschiede sind auch bei der AfD (Emnid 11%, Forsa 8%) zu erkennen.


    In Baden-Württemberg hingegen droht den Grünen der Verlust des Status als stärkste Partei. Die CDU liegt jetzt bei 31%, die Grünen bei nur noch 28%. Das ist ein Minus von 6%p, wobei schon auffällt, das sie bei Infratest dimap deutlich höher geführt werden als bei allen anderen Instituten. Ich will denen ja nichts vorwerfen, aber teilweise gab es sogar Unterschiede von 8%p. Das erscheint einem schon merkwürdig.


    Allerdings wird es auch bei denen weniger: Sah Infratest die Grünen noch vor einem Jahr bei 38%, so waren es im April nur noch 34%. Wenn sich die Kräfteverhältnisse ändern, wäre ich gespannt, ob die grün-schwarze Koalition unter umgekehrten Vorzeichen mit neuem Ministerpräsidenten weitermachen würde, denn nur mit den beiden wäre derzeit eine Zweierkoalition möglich. Am 14. März sind Wahlen, da kann noch etwas passieren.

    Die Bayern haben zum Auftakt mal wieder brutal zugeschlagen: Nicht weniger als ein 8:0 gab es gegen Schalke 04. Die Bayern spielten gewiss gut, aber die Schalker auch horrend schlecht. Ebenso die Bremer, so dass sie Hertha BSC einen unerwarteten Sieg und einen 2. Platz bescherten. Die beiden Verlierer treffen am kommenden Wochenende aufeinander.


    Ein interessantes Treffen wird es auch in Hoffenheim geben. Der neue Trainer Sebastian Hoeneß erwartet mit seiner Mannschaft die Bayern. Uli Hoeneß ist sein Onkel.


    In einigen Stadien waren wieder Zuschauer zugelassen, nicht in Bayern und auch nicht in Köln. Maximal 20% der Stadionkapazität sind wohl drin. Das hat sich in der ARD-Bundesligakonferenz schon viel schöner angehört. :)

    Es hat keinen Wert wenn man diesen Menschen auch noch nah legt das Land zu verlassen nur weil sie im Augenblick mit der Flüchtlingspolitik nicht einverstanden sind die hier gerade abgeht. Damit erreichst Du nur das Gegenteil und die Leute machen sich komplett zu. Mit solchen Aussagen gießt Du Öl ins Feuer. Viel Wichtiger ist das die Regierung den Menschen hier im Lande erklärt warum sie so Handelt wie sie Handelt. Aber das Passiert nicht.

    Ja, da hast du sicherlich Recht, aber weil Harper schon schrieb, dass es ihm hier nicht gefällt, wollte ich ihm aufzeigen, dass er es doch viel besser hat als die meisten anderen auf der Welt. Wie viele würden gern von dort weg und können nicht.


    Quote

    Und bei einer Sache bin ich bei den Leuten die nicht noch mehr Flüchtlinge wollen. Nämlich wenn die in den griechischen Lagern sehen das sie von dort weg kommen wenn die ihr Lager anzünden, dann brennen bald auch die anderen Lager. Was macht unsere Regierung dann?


    Das ist das Problem, du gehst davon aus, dass dort alle Menschen schlecht sind. Das ist mir wiederum zu einfach. Wenn es dort brennen würde, dann wäre es schon soweit. Es passiert aber erst einmal nichts. Und wenn du unter so menschenunwürdigen Bedingungen leben müsstest, wäre auch dir jedes Mittel recht, das zu ändern.


    Quote

    Natürlich muß man den Menschen helfen, vorallen den Kindern und den Frauen. Die Kerle aber sollen sich wieder nach Syrien scheren und das Land wieder aufbauen und sich hier nicht in die tolle soziale Hängematte reinlegen.

    Hast du schon mal versucht, etwas aufzubauen, was andere andauernd wieder zerstören? Glaubst du, dass die Menschen dort alleine alles aufbauen können? Und weißt du nicht, dass Deutsche während des 2.Weltkrieges genau das getan haben? Sie sind in die USA, nach Großbritannien oder in die Schweiz gegangen, wo der Wohlstand zu Hause war.


    Ich nicht

    Da hast du Recht. Ich bin nicht intelligent, sondern intellektuell. ^^

    No Nick : Ich habe dich eigentlich immer für einen intelligenten Menschen gehalten, aber nach diesen Post kommen mir leichte Zweifel


    ... es kann natürlich auch sein das ich zu dämlich bin es zu verstehen.

    Du musst es auch nicht unbedingt verstehen. Aber wenn du mal darüber nachdenkst, wirst du feststellen, dass es allen erstens eigentlich keinen Grund gibt, das Land zu verlassen, und wenn doch, dass zu zweitens ganz einfach gehen kannst. Du musst nicht Hals über Kopf alles zurücklassen und dich auf das Mittelmeer in Todesangst wagen. Nein, du suchst dir einfach einen Ort, wo es dir besser gefällt. Hier zum Beispiel. Es ist Euro-Land, genau wie hier, nur das Wetter ist besser, von gelegentlichen Hurrikans mal abgesehen.


    Warum wollen wohl so viele Flüchtlinge nach Deutschland? Weil es hier am besten ist! :thumbup:


    Was ich meine: Da jammert wieder einer auf aller höchstem Niveau. Er könnte auf mehreren Wegen etwas ändern, aber er macht es nicht.

    Nach den ersten drei Folgen muss ich gleich feststellen, dass mir gar nicht mehr klar war, wie nervig der Pumuckl doch eigentlich ist, das war für mich zeitweise schon sehr herausfordernd, Hans Clarins grelle, kratzige Stimme zu ertragen.=O

    Das geht mir mit vielen Kinderserien so. Wir werden alt, lieber JTVR. 8)


    Was den Dialekt angeht: Ich habe ihn weitgehend verstanden: Begriffe wie Schbofagge werden irgendwann mal deutlich, manche auch nicht, wie in einem Hörspiel: "Und du kriegst die Brösel." - "Brösel Brööööösel! Was ist das?" - "Das sind die Brotkrumen." - "Krummen! Aber ich will kein krummes Brot, ich will ein grades Brot." ^^


    Das geht schon irgendwie. :)

    Es war in den Sechziger- odet Siebzigerjahren, da gab es einen Kabarett-Song über unser vermeintlich "freies Land" mit dem Refrain "Hier kann jeder machen was er will", immer mit dem angehängten ironischen Kommentar "im Rahmen der freiheitlich-demokratischen Grundordnung, versteht sich", womit eben herübergebracht werden sollte, daß es eben doch nicht so weit her sei mit der Meinungsfreiheit. Damals waren (vereinfacht ausgedrückt) die Linken die Bösen und die Rechten die Guten. Heute ist es umgekehrt. Und entsprechend kann man heute sagen, es herrscht Meinungsfreiheit. Solange es keine Volksverhetzung ist, versteht sich.

    Weiß du überhaupt, was mit der Freiheitlich-Demokratischen Grundordnung gemeint ist?


    Eins kann ich schon einmal vorwegnehmen: Volksverhetzung hat mit Meinungsfreiheit in etwa so viel zu tun wie Mozart mit Malerei.

    || ich will zurück auf meinen Heimatplaneten ||

    Heimatland gibts nicht mehr ;(

    Dann mach es doch wie die Syrer. Die verlassen auch ihr Land, weil es ihnen dort nicht gefällt. :|

    Einer der beiden Zwillinge, David Paul, ist am 6. März 2020 verstorben. :( Zwei bekannte Gesichter spielen in dem Film: Steve Kanaly, einigen noch als Ray Krebbs aus der Serie "Dallas" bekannt, und James Doohan, der "Scotty" aus "Raumschiff Enterprise".


    Am 15. August 2015 lief der Film bei Tele 5 in der Reihe "Die schlechtesten Filme aller Zeiten".