Willy Fritsch

  • Endlich besitze ich auch "Bin kein Hauptmann, bin kein großes Tier" auf Schellack. Es ist eine andere Aufnahme als die ich bisher kannte - diese hier ist älter, aufgenommen am 23.9.1929 mit der Zigeunerkapelle Balogh Jancsi. Die Version die ich bisher kannte, mit dem Orchester Otto Dobrindt, wurde 2 Monate später aufgenommen.


    Diese hier gefällt mir fast besser weil sie vor Lebensfreude nur so übersprudelt.


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Endlich besitze ich auch "Bin kein Hauptmann, bin kein großes Tier" auf Schellack. Es ist eine andere Aufnahme als die ich bisher kannte - diese hier ist älter, aufgenommen am 23.9.1929 mit der Zigeunerkapelle Balogh Jancsi. Die Version die ich bisher kannte, mit dem Orchester Otto Dobrindt, wurde 2 Monate später aufgenommen.


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Aaaah! Jetzt hast Du aber was ! Diese Version kenne nicht mal ich! 😱

    Das heißt, es gibt mindestens drei! Bzw. zwei mit dem Jancsi Balogh Orchester! Ich bin gerade ganz aufgeregt!! 🤩

    In der Tat gibt es die Dobrint-Version auf Odeon vom November 1929. Aber es gibt auch eine Jancsi Balogh-Version, die nur „mit Orchesterbegleitung“ heißt - und die ist nochmals anders als Deine!! Darauf singt er einzelne Töne falsch - auf Deiner aber nicht. Und das kann nicht daran liegen, dass Deine etwas schneller abspielt!

    Ich schreib Dir auch nochmal per Mail...

  • External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    "Alkohol in Maßen genossen, schadet auch in größeren Mengen nicht"


    Anderl Heckmair (1906-2005), deutscher Bergführer und Alpinist

  • Hey- das Lied das ich immer singe ist ja auch von dem :D:thumbup::thumbup:

    Ich wollt', ich wär ein Huhn

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

                                                                                                                                  animiertes-fruehling-smilies-bild-0009

  • :D:D:D

    Der ist ja super! Sympathisch in den Filmen, und das Lied ist ja auch schon wieder toll:

    Heut' bin ich gut aufgelegt

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


                                                                                                                                  animiertes-fruehling-smilies-bild-0009

  • Nachdem mich Vogel Specht so lieb dazu aufgefordert hat, nutze ich diesen Thread natürlich gern nochmals für einen Hinweis. 😉


    Mittlerweile vierstellig ist nämlich das bisherige Ergebnis meines Crowdfundings zum Erhalt der Grabstätte von Willy Fritsch auf dem Hamburger Friedhof Ohlsdorf, und das nach nur einer Woche und ausschließlich aufgrund von Kleinspenden! Ich freue mich total über dieses Ergebnis und bedanke mich herzlich bei allen Spendern und Spenderinnen, aber bitte, bitte spendet weiter, denn wir sind noch nicht am Ziel! Die Aktion zieht erste Berichterstattung nach sich, zum Beispiel im Stummfilm-Magazin, und es kommt noch einiges tolles mehr! In Lobbyistenkreisen wird schon viel darüber geredet, was sehr erfreulich ist, und ich erhalte in den sozialen Netzwerken auch viel virtuelles Schulterklopfen für mein Engagement, aber am Ende kann das Grab nur erhalten werden, wenn das Geld beisammen ist.💰



    Bitte sagt es allen weiter, die sich im weitesten Sinne dafür interessieren - auch den Friedhofsbesuchern, die nur zum Taubenfüttern hingehen. 😉 Ich danke Euch und wünsche einen schönen Sonntag!

  • Nachdem mich Vogel Specht so lieb dazu aufgefordert hat, nutze ich diesen Thread natürlich gern nochmals für einen Hinweis. 😉


    Mittlerweile vierstellig ist nämlich das bisherige Ergebnis meines Crowdfundings zum Erhalt der Grabstätte von Willy Fritsch auf dem Hamburger Friedhof Ohlsdorf, und das nach nur einer Woche und ausschließlich aufgrund von Kleinspenden! Ich freue mich total über dieses Ergebnis und bedanke mich herzlich bei allen Spendern und Spenderinnen, aber bitte, bitte spendet weiter, denn wir sind noch nicht am Ziel! Die Aktion zieht erste Berichterstattung nach sich, zum Beispiel im Stummfilm-Magazin, und es kommt noch einiges tolles mehr! In Lobbyistenkreisen wird schon viel darüber geredet, was sehr erfreulich ist, und ich erhalte in den sozialen Netzwerken auch viel virtuelles Schulterklopfen für mein Engagement, aber am Ende kann das Grab nur erhalten werden, wenn das Geld beisammen ist.💰



    Bitte sagt es allen weiter, die sich im weitesten Sinne dafür interessieren - auch den Friedhofsbesuchern, die nur zum Taubenfüttern hingehen. 😉 Ich danke Euch und wünsche einen schönen Sonntag!

    Liebes Fräulein G,


    Danke für so viel Engagement :thumbup::thumbup:. Ich habe mich gerade beteiligt :).


    Ich kann nicht verstehen, dass die Stadt Hamburg scheinbar kein Interesse an der Erhaltung der Grabstätte hat.

  • Liebes Fräulein G,


    Danke für so viel Engagement :thumbup::thumbup:. Ich habe mich gerade beteiligt :).


    Ich kann nicht verstehen, dass die Stadt Hamburg scheinbar kein Interesse an der Erhaltung der Grabstätte hat.

    Nicht nur die Stadt Hamburg sondern auch alle Institutionen/Organisationen die mit dem deutschen Film zu tun haben. Es ist eine Schande, dass es hier die Initiative von Privatleuten braucht. Es sollte eine verd... Selbstverständlichkeit sein, dieses Grab zu erhalten.

    Danke an Fräulein G. für den Einsatz!

  • Liebes Fräulein G,


    Danke für so viel Engagement :thumbup::thumbup:. Ich habe mich gerade beteiligt :).


    Ich kann nicht verstehen, dass die Stadt Hamburg scheinbar kein Interesse an der Erhaltung der Grabstätte hat.

    Vielen herzlichen Dank! 🧡 Ich hab‘s gesehen! Das ist sehr, sehr nett und nicht selbstverständlich! 🌷🌞

    Momentan wird gerade viel darüber lamentiert, insbesondere in Filmkreisen und den sozialen Netzwerken, aber Spenden kommen aus dieser Richtung leider nicht. Bisher kam fast alles von Privatleuten, bis auf 3-4 Ausnahmen. Deshalb wertschätze ich die bisherige Summe sehr!


    Es ist ja richtig: die Stadt Hamburg „könnte“ und die Filminstitutionen „sollten“, aber sie tun es nunmal leider nicht. Deshalb ist es mit regen Facebook-Diskussionen leider nicht getan, denn es zählt in diesem Fall ganz platt: nur Bares ist Wahres, und wenn das nicht zusammenkommt, bleibt das Grab nicht erhalten. So traurig, aber einfach ist das. 😕


    Ich bin jedoch sehr zuversichtlich, dass wir die 5 Jahre auf jeden Fall schon mal schaffen, zumal ich ja selbst aufstocke, wenn nicht mehr allzu viel fehlt bis zum Ziel.

    10 Jahre sind, allein mit Privatleuten, schon ambitionierter, deshalb bin ich behind the scenes natürlich schwer am Werkeln. Es kommt auch tatsächlich noch einiges an Berichterstattung, unter anderen mit Material von Fritsch, das man noch nie gesehen hat und das wirklich umhaut - mehr dazu demnächst -, aber wo ich dann natürlich hoffe, dass einigen Leuten nochmal ein Lichtlein aufgeht, wessen Grab da im Zweifelsfall geshreddert würde. Fritsch war ein verdammter Star, wie es, europa- oder weltweit betrachtet, aus Deutschland nicht viele gab! Aber damit sind wir wieder bei derselben Diskussion, die ich vor 5 Jahren mit dem Buch schon mal hatte.

    Hier im Forum brauch‘ ich’s keinem erzählen, ich weiß. 😉 Aber da draußen halt…


    Ich freu‘ mich über Deinen Beitrag!! 🌻

  • https://www.sr.de/sr/sr3/theme…lly_fritsch_grab_100.html


    Quote

    Willy Fritsch' Grab in Hamburg soll erhalten bleiben

    Christian Job 09.02.2022 | 09:25 Uhr

    Auf dem Wiener Zentralfriedhof haben seit vielen Jahren viele bekannte Stars ist letzte Ruhestätte: Hans Moser, Curd Jürgens, Udo Jürgens, Falco - um nur einige zu nennen. Sie liegen in Ehrengräbern - auf ewig. In Hamburg...


    "Mein wichtigstes Lebensmotto war immer: Treue. Auch mir selbst gegenüber."
    (Heinz Rühmann, 1902-1994, Schauspieler)


  • Noch einmal ein schönes Feature zur Graberhaltung von Willy Fritsch auf dem Hamburger Friedhof Ohlsdorf, heute im „Hamburg Journal“ des NDR-Fernsehens.


    Leider stelle ich fest, dass die Gruppe der Interessenten an diesem Thema doch sehr überschaubar ist. Trotz des Beitrags mit hunderttausenden von Zuschauern so gut wie keine Resonanz zur Kampagne. Naja, steckt man nicht drin. Dennoch viel Spaß beim Anschauen.