Posts by Fräulein G.

    Ich kann das aktuelle Album von Dave Gahan & Soulsavers, „Imposter“, nur empfehlen!
    Es wurden wieder tolle Klassiker gecovert (nicht von Depeche Mode!), und z.B. das Cover von Charlie Chaplin‘s „Smile“ allein ist schon ein Traum! 🎶

    Live konnte man das Album am letzten Montag im Berliner Admiralspalast hören, außerdem hat es Magenta noch ein paar Tage kostenlos auf seiner Seite (ohne Zugangsbeschränkungen). Live gab‘s übrigens als Zugabe dann auch ein paar Depeche Mode-Songs in Soulsavers-Umsetzung. 😉

    Ab 12. November 2021 findet in Hamburg wieder das Cinefest statt, diesmal unter dem Thema „Westwärts. Osteuropäische Filmschaffende in Westeuropa“. Ist für jeden was dabei und etliche Stars am Start: Rühmann (Der Lügner), Wohlbrück (Port Arthur), Fröhlich (Stadt Anatol), Fritsch & Harvey (Ihr dunkler Punkt) usw.


    Nicht alle, aber zahlreiche Filme kann man (gegen Abo oder Ticketerwerb) übrigens auch online schauen. 🎞


    Kein Grund zum Feiern, die Veröffentlichung von "So ein Mädel vergisst man nicht" ist leider ausgemachter Betrug. Der Film ist bereits jetzt als Prime Video verfügbar - angeblich in HD: https://amzn.to/3v2uQfJ [Anzeige]

    ja, mittlerweile hatte ich auch die Prime Video- Version angeschaut und war total enttäuscht.

    Schade, eine gute Chance vertan!

    Wahrscheinlich gibt es da wirtschaftliche Gründe. Ich schreibe es nicht gerne, aber immer weniger Leute interessieren sich für alte Filme. Deswegen gibt es solche "Classic Kanal"-Angebote auch nicht. :(

    naja, aber bei Prime Video gibt es so viele Unterkanäle, z.B. den History Channel mit diesen ganzen Höffkes-Dokus. Das ist genauso eine Nische, und wenn ich manchmal die Klickzahlen für alte Filme bei YT sehe, denke ich, das erreicht dieser History Channel doch im Leben nicht, und trotzdem gibt es ihn.


    Ich meine bzgl der alten Filme ja auch nicht mal nur die deutschen. Wenn ich spontan einen Edgar Wallace oder Hitchcock anschauen möchte, gucke ich buchstäblich genauso in die Röhre.

    Danke für die Verlinkung, Vogel Specht ! Interessanter Kommentar. Sehe ich ganz genauso und verstehe nicht, warum es z.B. keinen Classic Kanal bei Amazon Prime Video oder so gibt.


    ALEXA : wo läuft denn regelmäßig was aus dem DEFA-Archiv? Das ist schon selten, finde ich. Und wenn, dann auch immer nur dieselben Filme, „Berlin Ecke Schönhauser“ oder so.

    Naja, aber immerhin ist es endlich mal wieder ein Ansatz, alte Filme zu streamen.

    Das einfachste wäre ohnehin, sie würden bei Prime Video mit reingehen. Warum es dort keinen Channel mit alten Filmen gibt, verstehe ich nicht.

    Ich hab gestern zufällig im Schaufenster ein Buch gesehen, das Nostalgie Fan interessieren dürfte - vielleicht kennst Du es ja auch schon, die Suchfunktion des Forums spuckt es noch nicht wirklich aus, deshalb poste ich es mal.
    Vor 2 Monaten erst erschienen und über Kinderstars der UFA:


    Filmkunst unter der UFA-Raute von Jens Rübner.

    Es würde ja schon helfen, wenn die Murnau-Stiftung oder das DFF ähnlich wie das Filmmuseum München einen Online-Kanal ins Leben rufen würde, wo sie die Sachen dann in ordentlicher Qualität zum Streaming anbieten, meinetwegen auch kostenpflichtig. Damit könnten sie, wenn sie's professioneller/hochwertiger anstellen als der halbherzige Versuch mit diesem Ufa-Portal vor ein paar Jahren, sogar Geld verdienen, wenn sie Filme auswählten, die bisher nicht auf DVD erschienen sind.

    Ich hab gerade gesehen: den gibt es demnächst. Die Murnau-Stiftung eröffnet das so genannte virtuelle Kino 3 . Für einen Jahresbeitrag kann man Filme & mehr streamen. Bin gespannt auf die Auswahl. Hoffentlich nicht wieder nur Filme, die es auch auf DVD gibt.

    Das ist doch mal eine Rarität! Pidax Film veröffentlicht "Die Thomas Fritsch Show: Andere Zeiten - andere Sitten" am 10. September auf DVD!

    Der Humor dieser Musik- & Sketch-Show vom November 1967 am Donnerstagabend im ZDF ist zwar etwas Kalauer-mäßig überholt, aber hat doch ziemlich zeitgeschichtlichen Wert! Und zeigt, wie schwer es für Thomas Fritsch damals noch war, aus dem großen Schatten seines Vaters herauszutreten, obwohl es sich um seine eigene Show handelte, in der sein Vater nur Gast war.

    Der Titel dieser Fernsehsendung, an der, neben anderen, Heidi Brühl, die Kessler-Zwillinge und Heinz Ehrhardt mitwirken, ist Programm. Zunächst erinnert man sich noch an die "guten alten Zeiten", und Willy Fritsch darf dann u.a. auch seine einstige Lieblingsrolle – die des Jupiters aus "Amphitryon" – persiflieren, aber zum Ende hin wird den alten Sachen sprichwörtlich der Kehraus gemacht, wenn jemand mit dem Besen alte Fotos von Willy Fritsch im Staub des Fußbodens eines Filmstudios zusammenfegt.

    Aus heutiger Perspektive aber bleibt ein anderer Eindruck zurück als damals bezweckt, denn auch die jungen Leute Ende der 1960er wirken heute auf uns ja irgendwie altmodisch und spießig. Hinter dem Müllhaufen nämlich - Achtung, Spoiler! - tritt der alte Willy Fritsch ins Studio und singt den Gigi-Klassiker "Ich erinnere mich gut" von Frederick Loewe. Und das so stilvoll und entspannt, später hinübergehend in Werner Richard Heymann's "Liebling, mein Herz lässt dich grüßen", dass man sich verbeugen möchte vor so viel Souveränität inmitten des vorhergehenden nervösen Klamauks. Aber hier trifft Film- & Fernsehgeschichte aufeinander, und das macht diese Alt und Jung versöhnende Show von 1967 mit Willy Fritschs vorletzter TV-Präsenz (danach kam nur noch eine Doku) anno 2021 echt sehenswert!

    Schaut mal. Heinz Rühmann hat schon als Kind den kompletten Ersten Weltkrieg mitgemacht und es bis zum Offizier gebracht. Hut ab! 😂



    Gestern zufällig in einem alten Filmwoche-Heft von 1933 gefunden. Ein Mathe-As war der Lektor damals jedenfalls nicht. 😉

    Thomas Fritsch ist heute gestorben, und ich bin unendlich traurig! Dieser warmherzige, witzige und liebe Mensch sowie wunderbare Schauspieler hat mir vor ein paar Jahren tage- und monatelang Rede und Antwort zu seinem Vater gestanden, war unglaublich geduldig und hilfsbereit - ich werde das nie vergessen!

    Seine Seele schwebt jetzt sicherlich irgendwo über der Ägäis und ist glücklich. Rest in peace! <3