Das große Backen (SAT.1)

  • Ich traue der Suche ja nicht so richtig, aber anscheinend gibt es noch kein Thema zu "Das große Backen" und "Das große Promi-Backen" auf Sat.1. Das ist am Sonntag ja wieder gestartet und ich gestehe: ich gucke das gerne.


    Natürlich liegt mir das Thema, denn ich backe auch sehr gerne, wenn auch meilenweit von dem entfernt, was diese Hobbybäcker da fabrizieren. Für mich ist das entspannend - sowohl das Backen, als auch denen beim Backen zuzugucken . Und ich behaupte mal, dass ich auch über das Backen schon ein bisschen was gelernt habe.


    Enie van de Meiklokjes morderiert das Ganze (mit einer Ausnahme, als sie gerade ihre Kinder bekommen hat) und ich finde sie ganz charmant. Ich habe ihre Sendung auf Sixx "Sweat&Easy - Enie backt" auch gerne angeguckt und man hat schon den Eindruck, dass sie einigermaßen weiß, was sie da tut. Die Moderation beim großen Backen finde ich jetzt generell eher überflüssig. Für meinen Geschmack bräuchte das Format einfach keine Moderation. Aber nun gut.


    Die Promi-Version davon finde ich auch sehr amüsant, auch wenn die "Promis" keine echten Promis sind (wie immer bei solchen Shows) und ich mir auch sicher bin, dass die mehr Hilfe haben oder zum Teil sogar gar nicht selbst backen. Aber wurscht. Ist auf jeden Fall unterhaltsam, denn in der Promi-Variante merkt man eben die Medienprofis im Gegensatz zu den "normalen" Hobbybäckern. Das ist einfach ein bisschen lauter, schriller, witziger. Auch wenn es da nur nebensächlich ums Backen geht.


    Ich finde es jedenfalls einen netten Zeitvertreib, den man so nebenher schauen kann.

  • Ich habs ja noch nie so richtig gesehen, nur fragmente. Mich freut es, dass Du das Format magst. Es ist hatl denke ich für Dich auch schöne gemütilche Berieselung nebenher (wie Du schon schreibst), so wie es bei mir "Bares für Rares" ist :)

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Es geht wieder weiter. Seit letzter Woche läuft das große Promi Backen und das ist irgendwie nochmal ne andere Nummer. Abgesehen davon, was hier wieder als Promi durchgeht, nehme ich denen auch nicht ab, dass die sooooo gut backen können. Also die Rorten sehen zum Teil schon sehr, sehr profihaft aus...


    Schaue gerade die Folge von letzter Woche, aber die aktuelle Folge läuft jetzt gerade auf Sat.1.

  • Also ich möchte an dieser Stelle mal anmerken, dass ich Jasmin Wagner alias Blümchen unfassbar nervig finde...


    Und ich glaube immer noch, dass zumindest nicht alle alles alleine backen. Die Sami Salami konnte noch nicht mal ein Ei richtig trennen und hat plötzlich am Ende den besten Kuchen gebacken????

  • Warum soll gerade diese Sendung nicht gestellt und getrickst sein. 😉

    Ich kann mir so was nicht anschauen, weil erstens zu langweilig und zweitens alles Verarsche der Zuschauer.

    Ich schau gerade „KenFM“ und dann geht’s ins Bettchen.

  • Ich finde es jedenfalls einen netten Zeitvertreib, den man so nebenher schauen kann.

    Beim Putzen, Staub wischen?^^

    "Als Kind, wo mir sehr viel privat verboten wurde,

    durfte ich trotzdem weit mehr als ich heute mit über 40 Jahren darf."


    (Der Kunde ist nicht mehr König und dies ist nicht mehr meine Welt)


    Der elfte September -> Willy IV

  • Ich finds bei "Bares für Rares" so auffällig wie alle beteiligen in Gesprächen immer hoch betonen, dass "alles echt" ist. Das steht sicher in irgendwelchen Verträgen. Aber die "Schlangen" mit Interessenten sind nachweislich Komparsen. Sowas kann man ja zugeben. Außerdem sehen die Experten die Sachen nicht erstmals vor Ort, sondern es wird vorher schon recherchiert - soviel Wissen kann ja niemand haben. Das finde ich schon recht schwach, dass man das nicht zugeben möchte/kann.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Sag ich ja, das ist zumindest in der Promiversion mit Sicherheit getrickst.

    Langweilig finde ich es trotzdem nicht, ich backe ja selber gerne.


    Und KenFM kann ich nicht gucken. Furchtbarer Typ.

  • So gehts mit bei "Bares für Rares" auch


    Ja Ken Jebsen ist ein furchtbarer typ. Ich schaue aktuell nur noch sein MMM-Format und wenn mal irgendwo gute Gäste da sind. Er hat auch das Talent sehr nervige Leute und/oder langweilige um sich zu reihen :D

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Das finde ich schon recht schwach, dass man das nicht zugeben möchte/kann.

    Das fängt doch schon sehr früh an. Roter Knopf: Jetzt bitte Klatschen (Publikum). Und diese Schote ist uralt. Das Verarschen hat sich bloß verfeinert, das ist nix neues. Oder in der Werbung: Die Buttermilch schmeckt/Dieses Waschmittel reinigt gründlich.


    Die wollen "verkaufen" - Und da waren die Vertreter schon immer trickreich.


    Löwenzahn Peter Lustig: Der war echt, ehrlich und wahrhaftig......


    - Da schau ich mir lieber Kinder an, wenn sie zu Weihnachten Kekse backen.....

    "Als Kind, wo mir sehr viel privat verboten wurde,

    durfte ich trotzdem weit mehr als ich heute mit über 40 Jahren darf."


    (Der Kunde ist nicht mehr König und dies ist nicht mehr meine Welt)


    Der elfte September -> Willy IV

  • Quote

    Löwenzahn Peter Lustig: Der war echt, ehrlich und wahrhaftig......

    Stimmt, der war wohl einer der authentischsten Leute, die es im TV gab die letzten Jahrzehnte :)


    Ja nun zurück zum großen Backen. Ich habs noch nie geschaut, aber nettes TV für nebenher muss es auch geben. Für mich sind es die Antik-Sendungen. Wichtig sind halt Stimmungen und "Flair" die Sendungen vermitteln.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ok, wie meinst das? Was genau?


    Ihn als Typ finde ich wirklich schlimm. Er ist richtig selbstbezogen, findet sich selbst wirklich richtig gut und das auf keine schöne Weise. Und was Vogel Specht sagt: seine Interviewgäste sind meistens auch nicht der Bringer. Wobei ich auch nicht so viel gesehen habe, weil ich Jebsen einfach nicht ab kann.

  • Er lebt auch in seiner eigenen Filtebrlase. Er hat ein Groß-Talkshow-Format gemacht als Gegenpart zu den TV-Talkshows. Und was macht er? Er lädt nur oder fast nur Leute ein, die alle einer (seiner) Meinung sind.


    Aber nun zum Backen :D

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • aber nettes TV für nebenher muss es auch gebe

    Ich kenn das ja auch noch von früher. (Fernsehgarten) Nur hab ich es bis heute nicht verstanden. Dafür gibts doch Musik und Hörspiele/Hörbücher - Warum sich ein TV Etwas beim Stricken ansehen?


    Schon der Titel: Ein süßer Albtraum



    Ich krieg die Krise. Nicht weil mir der Inhalt nicht gefällt, der sagt mir sehr zu. Doch wie die Leute agieren und reden.....:D


    Da wird immer über Alte geschimpft, wenn sie sich wie Kinder benehmen und dann machen sie ganze Sendungen, wo die Alten schlimmer sind als Kinder.... (ich verstehs nicht)

    "Als Kind, wo mir sehr viel privat verboten wurde,

    durfte ich trotzdem weit mehr als ich heute mit über 40 Jahren darf."


    (Der Kunde ist nicht mehr König und dies ist nicht mehr meine Welt)


    Der elfte September -> Willy IV

  • Ach das kann sich doch jeder selbst aussuchen, ob er lieber ein Hörspiel hört, eine Schallplatte, eine MC, MP3, was im TV oder ähnliches.


    Ich lasse auch seit Jahren zur Entspannung und inspiration Dinge nebenher laufen am Schreibtisch. Früher waren es meistens Geschichtsdokus, "Meister Eder und sein Pumuckl", Hansi-Kraus-Filme und sonstige Serien/Filme.

    Heute ist es meist YouTube oder die Antiksendungen. Hoffe aber auch wieder auf die anderen Sachen mal zurück greifen zu können.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Keine Ahnung, ob und wie sehr beim großen Backen getrickst wird. Aber die Promis bekommen ja zumindest vorher & während der Sendung anscheinend nen Training...


    Und wenn man sieht, was die Kinder in den US-Backshows teils im Alter von 8 bis 15 so an Torten & Co mal eben hinzaubern... da trau ich das zumindest halbwegs auch erwachsenen "Promis" schon zu. ;)

    Da sind ja auch immer mal welche bei, die schon vorher gebacken haben, entweder für die eigenen Kinder etc oder auch etwas "professioneller".


    (Und was das Eier trennen angeht: ähm ja... ich kenne da auch nen paar Kandidaten in meinem Umfeld, die die einfachsten Sachen nicht hinbekommen - aber andererseits dann Kuchen oder Gerichte hinzaubern, wo ich mich frage: wie zum Geier kann das sein, wenn die nichtmal manche Grundlagen drauf haben? ^^)


    Ich finds bei "Bares für Rares" so auffällig wie alle beteiligen in Gesprächen immer hoch betonen, dass "alles echt" ist. Das steht sicher in irgendwelchen Verträgen. Aber die "Schlangen" mit Interessenten sind nachweislich Komparsen. Sowas kann man ja zugeben. Außerdem sehen die Experten die Sachen nicht erstmals vor Ort, sondern es wird vorher schon recherchiert - soviel Wissen kann ja niemand haben. Das finde ich schon recht schwach, dass man das nicht zugeben möchte/kann.


    Also ich würde nicht sagen, dass die Experten nicht so viel Wissen hätten. Albert Maier war z.B. auch schonmal bei uns in der Ecke und hat da das ein oder andere "Schätzchen" bei ner Veranstaltung begutachtet. Von ein paar Teilen hat er vorab Fotos erhalten, andere sah er dort das erste Mal. Er hat alles sofort zuordnen / einschätzen können.

    Ich denke mal, so lang wie manche der Experten in dem Bereich schon arbeiten, dürften die einfach wirklich schon viel gesehen haben und Ahnung haben, ohne erst jedes Teil großartig recherchieren zu müssen.