Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 17.04.2012 | Kategorie: Serien

Barbara Thielen, die Fiction-Chefin des Klner Fernsehsenders RTL mchte den Sender im Serienbereich noch strker etablieren und dabei vor allem auf Eigenproduktionen setzen. Diese sind derzeit bereits am Donnerstagabend im Programm, allerdings liegt der Schwerpunkt dabei auf Krimis wie "Alarm fr Cobra 11". Der zweite typische Serientag ist bei RTL der Dienstag, dieser ist jedoch durch US-Formate wie "CSI" oder "Dr. House" geprgt. Dass der Sender auch jenseits des Krimis und der Vorabend-Soaps mit eigenen Formaten punkten kann, hat er jedoch mit "Doctor's Diary" bereits bewiesen. Da die Serie trotz groer Erfolge nicht fortgesetzt werden konnte - die Hauptdarsteller widmen sich derweil anderen Projekten - sucht RTL nun nach Alternativen.

Fest steht bereits, dass "Der Lehrer" als 45-mintige Serie zurck auf die Fernsehbildschirme kommen soll. Die Serie wurde ursprnglich als Sitcom, wurde aber recht schnell wieder aus dem Programm genommen. Dennoch mchte sich RTL nun an eine Neuauflage wagen. Auerdem wird mit "Die Sekretrinnen" derzeit auch ein neues Format gedreht. Auch an Pilotfolgen fr weitere Sitcoms wird gearbeitet. Was Spielfilme angeht wird sich RTL jedoch auch in Zukunft in Zurckhaltung ben und auf wenige Event-Movies beschrnken. (ck)

Diskutieren Sie im Forum über diese Meldung!