Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 11.09.2008 | Kategorie: TV-Szene

Auf dem United Screening Day, der heute stattfand, stellte Kai Blasberg, der Geschftsfhrer des Mnchner Privatsenders Tele 5, seine Plne fr das Kommende Fernsehjahr vor. Call-In-Shows und Erotikwerbung sollen im nchsten Jahr weniger gesendet werden, dafr wird das fiktionale Programm auf 21 Stunden am Tag ausgebaut. Whrend der Nachmittag mit Familienfreundlichen Serien wie "Flipper" oder "Alf" bestckt wird, kann der Abend mit hochwertigen Filmen und Serien berzeugen. Serienhighlights aus den vereinigten Staaten, wie beispielsweise "Six Feed Under", "Nip/Tuck" oder "Without A Trance" sollen fr gute Einschaltquoten sorgen und nchtlichen Serien wie "Die Schattenkrieger" oder "Twilight Zone", die seit jngster Zeit schon gesendet werden, ergnzen. Auch das Filmprogramm kann sich sehen lassen. Bekannte Titel wie "Austin Powers in Goldstnder", "Bridget Jones", "Tomb Raider" oder "Bodyguard" werden vielleicht dafr sorgen, dass Tele 5 im kommenden Jahr sich endlich als Spielfilmsender etablieren kann. Die Plne sind ja schon lange vorhanden. (sk)

Diskutieren Sie im Forum über diese Meldung!