Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 18.11.2017 | VÖ: 27.10.2017 | Herausgeber: Polyband/WVG | Kategorie: Serie

Passend zur dunklen Jahreszeit wird mit "Rillington Place" eine bitterbse Miniserie verffentlicht, die sich an einer wahren Begebenheit orientiert: London 1938 - die Eheleute Ethel (Samantha Morton, "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind") und John Reginald Chrstie (Tim Roth, "Pulp Fiction"), versuchen, ihrer Beziehung eine zweite Chance zu geben. Dafr ziehen sie in die Rillington Place 10. Aber John kann aus seinen alten Verhaltensmustern nicht ausbrechen: Er manipuliert und kontrolliert seine Frau auch weiterhin. Ein junges Paar zieht nebenan ein - und weil John brennendes Interesse an den beiden Neuen hat, tut er alles, um den Ehemann auf seine Seite zu ziehen.

Die drei Episoden mit einer Gesamtlnge von knapp 160 Minuten sind verstrend und packend und bieten einen historischen (Tatsachen-)Thriller der Extraklasse, der dank des fulminanten Schauspiels von Tim Roth auch noch dann interessant ist, wenn man das Ende schon kennt. Richtig schaurig wird es erst im auf der DVD enthaltenen englischen Originalton, wenngleich die deutsche Synchronisation gelungen ist. Neben einem Pappschuber und einem abziehbaren FSK-16-Aufkleber gibt es als Bonus einen kurzen Blick hinter die Kulissen. Gerade weil "Rillington Place - Der Bse" auf Tatsachen basiert, wren weitere Hintergrundinformationen eine feine Sache gewesen.

Unabhngig davon, sollten sich Thrillerfans unbedingt dieses toll gespielte Gruselzenario unbedingt antun! (bv)

Wertung: 9 von 10 Punkten (9 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.