Oliver Kalkofe

Zurück zur Übersichts-Seite

Wir hatten am 6. Februar 2009 die Mglichkeit, Oliver Kalkofe im Rahmen seiner Tour einige Fragen zu seinen Projekten zu stellen. Kalkofe ist bekannt als Fernsehsatiriker und feiert nicht nur mit seiner Fernsehsendung "Kalkofes Mattscheibe" groe Erfolge, sondern ist auch den Kinogngern dank Filmen wie "Der Wixxer" kein Unbekannter.

Redaktion: Wie ist Deine Tour bisher gelaufen? Gab es schon nennenswerte Vorflle?

Bisher ist sie wirklich super gelaufen und es macht riesigen Spa, es gab aber auch schon nennenswerte Vorflle. In Cloppenburg war bisher das Beste, da kam auf der Bhne wirklich alles zusammen, was schief gehen kann. Ich bin dort mitten in der Vorstellung von der Bhne gegangen, an einem Punkt, wo ich noch weiter machen musste, und ich dachte, ich wre fertig. Ich habe einfach vergessen, dass es noch weiter geht und dass der Hauptteil eigentlich noch kommt. Ich stand da so und war verwirrt, nahm mein Mikro ab, dachte es gibt ein technisches Problem, da am gleichen Tag die Technik schon einmal Probleme hatte. Ich ging dann wieder raus, setzte mir den Bgel mit dem Mikrophon wieder auf, den ich dabei hatte, dabei bricht der mir ab, dass ich auch nicht mehr richtig sprechen kann, suche nach dem Ersatzmikrophon, das eigentlich immer an der selben Stelle ist, aber das wurde an dem Abend vergessen. Da kam echt alles zusammen. Vom Techniker habe ich dann gehrt, was in meinem Programm als nchstes kommt, da wurde mir klar, dass der Fehler bei mir lag. Dann habe ich das auf der Bhne gleich versucht auf die Technik zu schieben, also ich habe einfach mal behauptet, dass das alles an der Technik liegt. Dann hrte ich nur noch die Telefone klingeln, da die Funkverbindung meines Mikrophons weg war und die haben sich beraten, woran es liegen knnte. Whrend des Vortrags, den ich dann machte, brach wirklich die Technik zusammen. Das schne war, dass das Publikum dann richtig viel Spa hatte. Das war eigentlich bisher das Hrteste, ansonsten macht mir die Tour sehr groen Spa, weil das ist fr mich mehr so ein Bonus, weil wenn ich Fernsehen mache oder schreibe, da sitze ich dann mehr so alleine da und muss meine Sachen machen, aber wenn ich mal auf Tour bin und die Leute sehe und das auch mit kriege, wie das so ankommt, das ist super. Das ist eine schne Sache.

Redaktion: Nach welchen Kriterien wurde das Programm zusammen gestellt?

Ich hab bis am ersten Tag der Tour bis um 15 Uhr noch am Programm geschrieben. Dann habe ich mir das die ersten Tage genauer angeschaut und berlegt, was gut und nicht so gut ist und dann geschaut was ich mehr und was ich weniger mache. Das wurde dann so ein stetiger Fluss. Aber von der Mischung her, wollte ich es eigentlich so haben, dass alles drin ist, was man so erwartet, sowie einige berraschungen. Ein bisschen Stand Up, ein paar kleine Einspieler auf der Grobildleinwand, solange ich mich umziehe.

Redaktion: Achim Mentzel als Special Guest?

Nein, Achim ist nicht dabei. Er wird erwhnt, natrlich, aber ansonsten nicht gro. Er ist nicht ganz vergessen, aber keine Achim-Nummer. Aber dann gibt es auch eine kleine Kostmgeschichte, eine Einlage mit Onkel Hotte, fr die alten Fans, aber was mir am meisten Spa macht ist, dass ich jetzt endlich die Bhnen-Mattscheibe hin gekriegt habe. Ich habe immer berlegt, wie kriege ich die mal ordentlich auf die Bhne. Bei der letzten Tour war das mehr einfacher Stand Up und einfache Geschichten, ich fand es aber immer schade, da ich das, was das Fernsehen so sehr ausgemacht hat, gerne auf die Bhne bringe. Jetzt gibt es so einen Mix aus Radio und Fernsehen. Wie frher ganz am Anfang, da habe ich ja Radio gemacht. Und Fernsehen, das heit, es geht ausfhrlich um zwei Sendungen, ich kommentiere diese live, gehe dazwischen und so weiter. Das ist sehr sehr schn und das macht groen Spa.

Redaktion: Die Touren sind fr die Zukunft auch weiterhin geplant?

Das will ich auch weiter machen und das ist auch fr die Zukunft geplant. Jetzt wei ich auch wie das geht auf der Bhne.

Redaktion: Wie geht es mit dem Gernsehclub weiter?

Der geht auch weiter. Der hat jetzt erst einmal Winterpause gemacht. Ich bin mit Olli Welke und Bastian zusammen der Schirmherr. Wir sind ja selbst auch Fernsehfans und veranstalten da auch selber unsere eigenen Abende und beraten uns da auch immer mittlerweile. Aber weil das auch meine Agenten sind, die das machen, war wegen der Tour auch gar keine Zeit gewesen. Das geht dann im Mrz oder so wieder weiter, da freue ich mich schon riesig darauf. Weil wir haben in Mnchen einen Termin mit dem Thema "15 Jahre Mattscheibe". Dieses Jahr hat die Sendung 15 Jhriges Fernsehjubilum. Da gibt es einen Abend in Mnchen und dann wieder normal in Berlin.

Redaktion: Sind auch neue Folgen von "Kalkofes Mattscheibe" geplant?

Im Moment leider noch nicht. Bei ProSieben ist das mit dem Planen im Moment alles ein bisschen schwierig. Die mssen erst einmal sehen, ob es berhaupt weiter geht und wie sie ihren anderen hochwertigen Qualittsprogramme umsetzen wie "The Next Uri Geller", "The Biggest Loser" oder...

Redaktion: "Schlag den Star", da knntest du doch auch einmal mit machen?

Das mache ich ganz bestimmt nicht. Die haben aber erst einmal so viele andere tolle Programme, die erst noch gesendet werden mssen und dann mal schauen. Ich hoffe aber sehr, dass es weiter geht, denn ich mchte gerne weiter machen und ich hoffe, dass es weiter geht. Also mal schauen.

Redaktion: Neues Material fr die Mattscheibe zu finden, wrde weiterhin nicht schwer fallen?

Neues Material gibt es immer. Das ist kein Problem. Ich leide eher darunter, wenn ich sehe was alles luft, was ich so verpasse. Bei sowas wie "Uri Geller Ufos und Aliens", das gibt es live auf der Bhne bei mir im Rahmen der Show, aber das htte ich natrlich auch liebend gerne frs Fernsehen gemacht. Aber das wird dann zu spt sein. Auch so etwas wie "The Biggest Loser" und was jetzt kommt "Mr. Perfect" und so einen Schei, das ist bald wieder abgesetzt und das wird es nicht mehr geben, wenn ich dann meine Mattscheibe wieder mache.

Redaktion: Wie gut ist der Kontakt zu den Machern der Webseite granatenmaessigrecherchiert.de?

Der ist okay. Wir haben jetzt keinen speziell heftigen Kontakt, wo wir die Informationen austauschen, sondern das ist eine ganz allein von Fans gemachte Seite, die genauer ist als alles, was wir jemals machen knnten. Und ich bin da absolut glcklich darber und auch dankbar, weil ich nutze die wie verrckt. Erstens ist da ein schnes Forum, wo diskutiert wird, was fr mich spannend ist, es gibt Bewertungen, was fr mich gut ist, dass ich einfach mal fr mich sehen kann, wie meine Sachen so ankommen und so weiter. Und wenn ich Sachen zusammen stelle und etwas suche, dann gehe ich auf die Seite und finde da wirklich alles. Die haben exakt die Zeiten, die Kostme, die Texte,... das ist Wahnsinn. Da muss ich in meinem eigenem Computer lnger suchen, bis ich die Infos habe, die da auf der Seite angeboten wird. Das ist unglaublich und ganz hervorragend!

Redaktion: Steht "Triple Wixxx" noch zur Debatte?

Auf jeden Fall, ja! Der jetzige Plan ist es, in der zweiten Jahreshlfte zu schreiben und vorzubereiten und ihn dann nchstes Jahr zu drehen. Dann hoffe ich mal, dass der Ende nchsten Jahres oder so in die Kinos kommt.

Redaktion: Ist es wieder geplant, alte Gesichter mit einzubringen?

Ja, auf jeden Fall! Was wirklich eine schne Sache ist, dass wirklich wieder alle mit machen wollen vom alten Cast, auch Blacky, und alle sind da wieder begeistert dabei. Wir haben auch eine richtig schne Idee, wie wir die Geschichte weiter fhren mit schnen Mglichkeiten fr neue Gastauftritte und die ganzen Sachen.

Redaktion: Auch neue Gesichter?

Ja das auch.

Redaktion: Im Gesprch sind da noch keine?

Konkret kann ich da noch nichts sagen...

Redaktion: Peter Bond?

Es kommen ja immer wieder viele neue, lustige Gesichter zum Vorschein. Ein schnes Opfer wre der vielleicht.

Redaktion: Wird es eine Fortsetzung zum Hrbuch "Kalkofe liest Asmussen Vol. 1" geben?

Es heit Vol. 1, aber du gehrst zu den wenigen, die da so mutig waren, sich das anzuhren. Ich wrde gerne, es wre auch nicht schlimm, weil ich msste einfach dort weiter machen, wo ich aufgehrt habe. Drei CDs knnte ich da sicher noch raus holen. Erst einmal ist es so, dass sich einfach nicht so viele mutige gefunden haben, dass sich das noch einmal lohnen wrde. Wir haben das im Grunde ja auch nur aus Spa gemacht. Hauptsache war, dass die Kosten wieder rein gekommen sind. Das zweite ist, dass es einfach nicht besser wird, egal wie lange ich da noch weiter lese. Es war so hart das zu machen... am Anfang war der Spa noch da, aber das wurde bei den Aufnahmen immer schlimmer. Ich habe da mit meinen Techniker richtig gelitten. Wir hatten da auch immer Blickkontakt und konnten es selbst nicht so richtig glauben. Ich bin da dann richtig verzweifelt, das haben wir ja dann auch mit drin gelassen im Hrbuch, weil das sonst keiner durchhalten wrde. Das ist mehr so eine Selbsterfahrung dieses Hrbuch. Wo jeder probieren kann, ob er das durchhlt, so hnlich wie "Bungee Jumping" oder solche Extremsportarten. Das ist wirklich hart.

Redaktion: Wird es Projekte bezglich den Amigos geben?

Auf der letzten DVD haben wir uns ja schon sehr ausfhrlich mit den Amigos beschftigt. Also das war auch mehr ein Spa und wre auch eher ein Wunschdenken, da noch gesondert etwas zu machen. Geplant ist mit denen also nichts.

Redaktion: Vielleicht auf die Tour einladen?

Die gehen ja im Moment auch auf Tour. In mehreren Stdte wo ich war lagen die Zettel von den Amigos auch schon aus. Dafr habe ich was neues gefunden, das prsentiere ich heute auch hier auf der Bhne. Das habe ich beim Chinesen beim Mittagessen heute gefunden. Ein groer Flyer fr die Hansi Hinterseer Fanreise nach Tunesien, die man im Mai mit machen kann. Das kann ich nur empfehlen! Eine Woche mit Hansi Hinterseer nach Tunesien. Groartig!

Redaktion: Wie wichtig ist es Dir, auch bei kleineren Projekten wie der Ferienbande oder dem Nazivampir-Film mitzuwirken?

Ich mache das immer gerne, weil ich komme ja selbst auf der Ecke, wo ich mit so kleinen Sachen angefangen habe. Auch wenn ich an sowas denke wie den "Wixxer", wie sehr ich da die Leute nerven musste, bis die da mit machen, wie hartnckig ich da war, deswegen habe ich da auch immer ein groes Herz fr und habe da Spa daran, deswegen sind solche Projekte auch immer sehr lustig. Das einzige ist das Zeitproblem. Der Kollege vom Nazivampir hat mich zum Beispiel so lange genervt, das war genau in der Zeit als der Wixxer gemacht wurde, es war zeitlich nicht zu machen, er war aber so hartnckig, was mich so beeindruckt hat, denn der war mindestens genauso wie ich bei Fuchsberger. Das muss man dann belohnen und ich habe das dann irgendwie hin bekommen. Ich mache das immer gerne wenns geht und finde solche Projekte auch immer gut.

Redaktion: Hast du regelmigen Kontakt zu Achim Mentzel?

Ja! Also es ist nicht so, dass wir uns alle drei Monate zum Kaffee trinken treffen, aber es ist schon regelmig. Irgendeiner von uns hat immer irgendwas, was gerade passiert und der fragt dann, ob man nicht Lust hat, mit zu machen oder man ist zufllig in der Nhe und geht dann spontan gemeinsam essen oder solche Sachen einfach. Das ist wie bei netten entfernten Verwandten. Also schon sehr positiv.

Redaktion: Was war Deine zuletzt gekaufte DVD?

Gerade in den letzten Tour-Wochen habe ich sehr viele DVDs ber Amazon gekauft und wenn ich zu Hause bin habe ich die wieder stapelweise bei mir herum liegen. Vor allem viele Blu-rays und Serien aus England. Die ganzen "Dr. Who"-Geschichten und die neuen "Futurama"-DVDs zum Beispiel.

Redaktion: Und was war Deine zuerst gekaufte DVD?

Meine ersten DVDs waren zehn Stck aus Amerika. Da habe ich mich entschieden, einen DVD-Player zu kaufen und kaufte mir da gleich zehn Filme dazu. Da war "Zorro" und "The Negotiator" mit Kevin Spacey dabei. "Die blichen Verdchtigen" und solche Sachen habe ich gekauft. Und dann kam ich nach Deutschland zurck und bemerkte, dass ich andere DVDs hier nicht abspielen konnte. Mit diesem Gert konnte ich dann nur diese zehn DVDs aus Amerika abspielen.

Redaktion: Du warst ja auch ein groer VHS-Sammler?

Ja. Ich habe mir die meisten Filme und die meisten Sachen auch in zehnfacher Ausfhrung gekauft. Erst auf VHS, dann auf VHS in englisch, dann auf DVD, manchmal noch auf DVD in englisch, bevor es hier kam. Dann kamen noch die Special Editions dazu, jetzt kommt Blu-ray. Das nimmt kein Ende...

Redaktion: Sind die VHS-Kassetten schon alle auf dem Mll oder gnstig bei ebay verkauft?

Ich habe es versucht. Die liegen bei mir noch in groen Kartons, nur es ist zu schade, die weg zu schmeien. Aber ich finde keine Leute, die die noch nehmen. Ich hatte schon die Idee gehabt, die ich schon seit ber einem Jahr fr einen guten Zweck auf meiner Homepage verkaufe. Vielleicht auch berraschungspakete, wo die auch mit rein kommen. Mal schauen, wann ich dazu komme.

Redaktion: Was war Dein letzter Kinofilm?

"Valkyre" habe ich gesehen, "Der fremde Sohn" und "The Spirit".

Redaktion: Zuerst gekaufter Tontrger?

Die ersten Sachen die ich gekauft habe, waren Kinderhrspiele. Damals habe ich "Die drei ???" noch gelesen, da es die Hrspiele noch nicht gab. Fnf Freunde habe ich auch noch gelesen. Ich erinnere mich an Schallplatten, die es nie wieder gab, die auch so krank waren, die habe ich heute noch. Platten wie "Mopsi mops". Das ist eines meiner Lieblingshrspiele. Das ist so schlecht und auch so schlecht gesprochen und da gibt es ein Lied am Anfang das geht ein bisschen so mit dem Text auch "Mopsi mops, Mopsi mops". Das habe ich mir auch einmal betrunken angehrt und dazu getanzt. Wirklich unglaublich! Die erste Single die ich mir gekauft habe, ist richtig peinlich. Das war Bata Ilic mit "Ich mchte der Knopf an deiner Bluse sein". Da war ich zehn oder so.

Redaktion: Das ist doch ein schner Abschluss. Vielen Dank fr das Interview!

Der Beitrag wurde am 06.02.2009 von sk verfasst.

Hinweis: Jegliche Verbreitung und Weiterverwehrtung der Interviews im Internet oder im Printbereich ist grundsätzlich untersagt und nur mit Zustimmung des jeweiligen Urhebers möglich.