Kalorienarme Rezepte

  • Kuroi  Mysteria


    Bittesehr :-)


    Das kalorienärmste was ich gerne esse:


    Meine Spätzlepfanne


    - Fertige Spätzle nochmal abkochen (bei 500 gramm Spätzle werden aus 800 kcal dann 600 kcal)

    - Fettfreien Speck mit dazu (100 kcal)
    - Zwiebel

    wenn der Hunger groß ist
    - Magerer Schinken dazu (200 kcal)

    - und Tiefkühlgemüse
    - und das alles gut würzen


    Dann landen wir bei ca. 1000 kcal (+/- - kommt drauf an wieviel Gemüse und Zwiebel es sind)

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Bei mir gibt es morgen eine

    Pute - Paprika - feta Pfanne!


    Da schnibbel ich ca 5-6 Paprika in Würfel

    2 Zwiebeln

    Nehme 400 g Putengeschnetzeltes

    Alles in die Pfanne und mit vieeeeeel Paprika Pulver würzen.

    Wenn alles soweit schmeckt anbraten und dann ca 250-300 g feta dazu und einköcheln lassen.


    Bei Bedarf gerne mich anschreiben, ich schicke den link zum genauen Rezept!


    Sehr lecker ❤️ Mein Mann isst immer noch ciabatta dazu

  • Nachdem ich letzte Woche einen Kindergartenfreund besucht habe - wir haben bei ihm gegrillt und er hat von Kidney-Bohnen geschwärmt - habe ich heute mal meine Spätzlepfanne mit Kidneybohnen probiert - passt sehr gut dazu.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Vogel Specht, ich lache gerade über Dein kalorienärmstes Rezept.:D


    Das kalorienärmste was ich gerne esse:


    Meine Spätzlepfanne

    Im Vergleich dazu sind ja meine Rezepte kalorienlos! Dabei gehöre ich nicht zu den Frauen, die nur Salat essen oder vielleicht mal nen Joghurt, wenn´s was Deftiges sein soll. Ich bin ein regelrechter Kohlenhydratfreak, sonst werde ich nicht satt. Pflanzlich ist ja nicht automatisch kalorienarm, ich habe auch noch nie gezählt, aber mein Kartoffelgulasch kommt kalorienmäßig bestimmt gut weg und man wird satt:

    1 kg geschälte Kartoffeln (eher festkochend) gewürfelt

    500 g Zwiebeln kleingeschnitten

    (optional: frische Paprika im Sommer)

    2 Knoblauchzehen

    1 EL geräuchertes Paprikapulver (Smokey Paprika)

    1 EL süßes Paprikapulver

    1 TL Zucker (evtl. weglassen)

    Salz evtl. Rauchsalz nach Bedarf (getrocknete Tomaten sind auch salzig)

    1-2 EL Kümmel (ich liebe Kümmel, daher eher mehr als zu wenig)

    3 Lorbeerblätter und 1 TL Wachholderbeeren

    6 getrocknete Tomaten kleingeschnitten oder 3 EL Tomatenmark

    2 EL Kombucha oder Apfelessig

    1 EL Majoran

    (eventuell Peperoncino oder Cayenne-Pfeffer)

    on Top gerne Frühlingszwiebeln, Petersilie und Meerrettich (ich hatte Schwarzkohl-Chips) zur Deko


    Wichtig, Zwiebel scharf anbraten, damit man schöne Röstaromen bekommt.

    Weitere (kalorien-)arme Rezepte findet ihr auf http://www.self-made-minimalist.com

    "Der ist kein freier Mensch, der sich nicht auch einmal dem Nichtstun hingeben kann.“ (Cicero)

  • Nachdem ich letzte Woche einen Kindergartenfreund besucht habe - wir haben bei ihm gegrillt und er hat von Kidney-Bohnen geschwärmt - habe ich heute mal meine Spätzlepfanne mit Kidneybohnen probiert - passt sehr gut dazu.

    Vogel Specht, dann wird Dir meine Nierenwurst auch schmecken:

    https://www.self-made-minimalist.com/post/nierenwurst

    "Der ist kein freier Mensch, der sich nicht auch einmal dem Nichtstun hingeben kann.“ (Cicero)

  • Película Muß ich mal probieren. Ich bin da ehrlich gesagt aber eher "lahm". ;);) Knoblauch (das klassische "Gestank-an-sich Gewürz") , "Smokey Parika" und auch noch Rauchsalz.. Viel zu neumodern das ganze Zeug. Mochte Oma nicht, mag ich schon gar nicht. ;( Schmeckt aber schon fast alles so, deswegen kauf ich keine Wurst mehr -weder vegan noch fleischig. ||:S Klar, wir haben 2020--schöne neue Welt. ;):saint:;)

    "Alkohol in Maßen genossen, schadet auch in größeren Mengen nicht"


    Anderl Heckmair (1906-2005), deutscher Bergführer und Alpinist

  • Naja bei mir ist das Problem - mir schmeckt nicht alles, es darf dann eben nicht zuviel Kalorien haben und es muss mich satt machen. Von daher fahre ich mit meiner Reispfanne und der Spätzlepfanne ganz gut im Moment.


    Nudeln fallen meist raus, weil die zuviel Kalorien haben.


    Kartoffeln sind super - sind aber nochmal ein größerer Aufwand zuzubereiten wenn ich sie schälen will. Bratkartoffeln habe ich ab und zu schon bei der Familie gemacht und mit ins Büro genommen. Aber für direkt im Büro machen fehlt mir die Zeit

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Hat die Schale viel Kalorien? Gesund ist die Schale auch soweit ich weiss?

    Die dürfte nicht allzu viele Kalorien haben, Kartoffeln sind da allgemein nicht so wild, wenn sie nicht gerade in Fett getränkt zubereitet werden ;) Wenn du sie im Backofen knusprig bekommen willst ohne Öl, kannst du sie übrigens auch mit Salzwasser einsprühen :-) Und so viel Zeit braucht das Schälen ja auch nicht.


    Mein liebstes schnelles Essen ist eh verschiedenes Gemüse einfach in den Ofen zu packen, allerdings nicht mit Salzwasser, ich nehm dann schon Öl.


    Wenn es kalorienärmer sein soll, dann mache ich gerne einen Eintopf. Eine Dose Tomaten, Möhren, Kartoffeln, je nach Lust und Laune auch noch andere Sorten dazu, etwas Brühepulver, Wasser, Gewürze (Salz, Pfeffer, Paprika, Ceyenne-Pfeffer und für mich gaaaaanz wichtig: Kreuzkümmel aka Curmin), wenn man mag auch Kidneybohnen dazu (dann geht es mehr in Richtung Chili sin carne). Die Fleischfans können auch erst Hackfleisch oder noch mal kleiner geschnittene Gulaschstückchen anbraten mit etwas Zwiebel oder Knoblauch und dann erst die Tomaten dazu, mir schmeckt aber auch die fleischfreie Variante sehr gut.


    Statt frischem Knoblauch nehme ich übrigens Knoblauchöl. Da davon wirklich wenig reicht, damit es schmeckt, fällt es kalorientechnisch nicht allzu sehr ins Gewicht, würde ich sagen.

    Wir wissen wohl, was wir sind, aber nicht, was wir werden können. (William Shakespeare)

  • Ich hab ne Keramikpfanne im Büro und würde die Bratkartoffeln da drin ohne Öl machen. Dann probier ich das ggf. mal aus mit Schale, dann gehts ja auch schnell.


    Hat jemand Idee was ich anstatt von Speck nehmen könnte? Dass neben den zwiebeln und den bratkartoffeln nochmal was mit drin ist. Aber mit Speck mach ichs auch mal wieder.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ich hab ne Keramikpfanne im Büro und würde die Bratkartoffeln da drin ohne Öl machen. Dann probier ich das ggf. mal aus mit Schale, dann gehts ja auch schnell.


    Hat jemand Idee was ich anstatt von Speck nehmen könnte? Dass neben den zwiebeln und den bratkartoffeln nochmal was mit drin ist. Aber mit Speck mach ichs auch mal wieder.

    Versuch es einfach mal mit mageren Schinken. Aber den in dicken Scheiben geschnittenen. Dann wäre schon mal neben den Zwiebeln auch was ordentlich mit dabei.

    "Alkohol in Maßen genossen, schadet auch in größeren Mengen nicht"


    Anderl Heckmair (1906-2005), deutscher Bergführer und Alpinist

  • Hat die Schale viel Kalorien? Gesund ist die Schale auch soweit ich weiss?

    Ich hätte jetzt spontan gesagt, dass die Schalen genauso viel Kalorien haben wie die Kartoffel. Das allwissende Internet sagt sogar 10 Kalorien weniger auf 100 g als Kartoffeln. Ja wie so oft sind die meisten Vitamine in der Schale, deswegen ist es ja so schade, dass man die Schalen vollspritzt.

    Hat jemand Idee was ich anstatt von Speck nehmen könnte? Dass neben den zwiebeln und den bratkartoffeln nochmal was mit drin ist. Aber mit Speck mach ichs auch mal wieder.

    Ich bin bei meinen Recherchen auf die Geschmacksrichtung Umami gestoßen, was herzhaft, deftig bedeutet. Also Speck schmeckt nach Umami genau wie Parmesan, aber auch getrocknete oder fermentierte Lebensmittel haben Umami Geschmack. Ich habe früher immer Räuchertofu genommen um einen deftigen rauchigen Geschmack ins Essen zu bekommen. Jetzt nehm ich auch ganz gern Räucherpaprika. Statt Speck kannst Du eingelegte getrocknete Tomaten nehmen, die haben viel Umami-Geschmack und sind vom Biss ähnlich wie Rauchfleisch, wenn ich das beurteilen kann: https://www.self-made-minimali…rlich-nicht-nur-im-winter

    "Der ist kein freier Mensch, der sich nicht auch einmal dem Nichtstun hingeben kann.“ (Cicero)

  • Wenn´s hier um kalorienarm und abnehmen geht, muss ich die Grapefruit erwähnen. Zugegeben, ist für mich auch kein vollwertiges Essen, eher ein Snack für Zwischendurch, wenn man allerdings das Weiße mitisst (die Schale muss man in dem Fall nicht mitessen) wird man schon ein wenig satt. Das weiße Mesokarp (bei Zitrusfrüchten auch Albedo genannt, weil es weiß ist - erwähn ich hier, weil das mal eine Frage bei "Wer wird Millionär" war knapp vor der Million) hat viele Vitamine und der Vorteil zum Auslöffeln ist, dass man nicht den ganzen Bildschirm vollspritzt.

    "Der ist kein freier Mensch, der sich nicht auch einmal dem Nichtstun hingeben kann.“ (Cicero)

  • Ja Grapefruit ist halt auch nichts was mich satt macht.


    Aktuell habe ich meine große Hauptmahlzeit (= satt machen) und meine süßen Geschichten die der Entspannung dienen, aber noch zuviel sind. Dennoch rein kalorientechnisch in den Plan mit rein passen, sodass das Abnehmen glückt.


    Von daher sind Reis und Spätzle aktuell meine ideale Grundlage für meine Hauptmahlzeiten. Nudeln - wie gesagt.- nur zwischendurch mal, da habe ich immer das Gefühl dass es zu wenig ist bzw. hart an der Grenze.
    Kartoffeln sind da ne gute Alternative. Wenn die Schale nicht viel ausmacht, probiere ich mich da mal ein wenig aus. Kartoffeln mit Gemüse usw. kann ich mir ja auch mal in der Pfanne mal machen.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Du isst nur eine richtige Mahlzeit am Tag? Trinkst Du noch Cola? Seit wann machst Du das mit dem Kalorien zählen? Kannst Du mir im Gegenzug kalorienhaltige Rezepte geben, ich sollte bis Donnerstag 4 kg zunehmen, damit ich Blutspenden kann. Die Rezepte sollten vegetarisch sein und Cola mag ich auch nicht. Käsespätzle hab ich gestern gemacht.

    "Der ist kein freier Mensch, der sich nicht auch einmal dem Nichtstun hingeben kann.“ (Cicero)