• Einige Lieder sind sehr schön, wie ich finde, z.B. "Wär heut mein letzter Tag" oder "Lass mich in dein Leben". Ich bin vor 10 Jahren durch eine Freundin auf sie gestoßen, kannte sie vorher gar nicht.


    Ein Bekannter von mir, ein Musikproduzent, sagte mal über Helene Fischer: "Ihr einziger Fehler ist, dass Florian Silbereisen ihr Freund ist." :D

  • Top:

    - Bühnenshow

    - Ausstrahlung/Aussehen/Gesamterscheinung

    - Ihre großen Hits


    Flop:

    - Sie hat nur wenige Hits, ich kenne nicht viel, aber bisher zünden bei mir nur wenige Titel

    - Silbereisen :D Da hat Dein Bekannter Recht NoNick ;-)


    Sie ist jedenfalls eine der wenigen Künstler im Showgeschäft, die internationales Potential hat. Also so richtig Mainstream-international. Rammstein ist ja schon ein bestimmtes Genre.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Es ist ja in Ordnung, wenn die beiden etwas miteinander haben. Aber es ist wie mit Charles und Camilla. Mit dem, was er darstellt, hätte er allemal etwas schöneres finden können. Aber er wollte nur sie - und hat sein Ziel letztlich doch erreicht.


    Und dann ist es auch gut. :)

  • Moment. Das heißt, nur weil Silbereisen einen gewissen Status hat, hat er schöne Frauen verdient??? Oder wie soll ich das verstehen?


    Abgesehen davon, dass Helen ja nun nicht gerade hässlich ist und mit Sicherheit inzwischen einen höheren Status hat als er.


    Oder meinst du Charles? Nur weil er ein Dauerprinz ist, hat er eine hübsche Frau an seiner Seite verdient? Wieso wird die Frau hier nach dem Aussehen beurteilt und nicht nach dem welchen Status sie hat/was sie erreicht hat/ was sie darstellt/ welchen Charakter sie hat etc.?

  • Moment. Das heißt, nur weil Silbereisen einen gewissen Status hat, hat er schöne Frauen verdient??? Oder wie soll ich das verstehen?

    Nein, umgekehrt! :S


    Zitat

    Oder meinst du Charles? Nur weil er ein Dauerprinz ist, hat er eine hübsche Frau an seiner Seite verdient? Wieso wird die Frau hier nach dem Aussehen beurteilt und nicht nach dem welchen Status sie hat/was sie erreicht hat/ was sie darstellt/ welchen Charakter sie hat etc.?

    Ich habe nie eine Schlagzeile in der Hörzu vergessen, es war im Jahr 1981. Zwei Frauen waren damals abgebildet: Romy Schneider und Lady Di. Romy Schneider: Die Frau im Unglück! Ihr Sohn kam damals bei einem Unfall ums Leben. Lady Diana: Die Frau im Glück! Sie heiratet Prinz Charles.


    Keine Frage: Der Prinz war damals begehrt, wollte aber eigentlich lieber Camilla haben, die damals schon nicht schön war, aber wenigstens noch faltenfrei. 8) Schön war er auch nicht, aber doch wohl eine gute Partie, oder?


    So fragt sich auch so mancher, warum ausgerechnet den Silbereisen? Sie würde wahrscheinlich gegenfragen: Wen denn sonst? ^^

  • Aber das bedeutet doch im Umkehrschluß: Frauen, vor allem schöne Frauen, sollten sich einen Mann angeln, der "eine gute Partie" ist?


    Und ich möchte mal an dieser Stelle bezweifeln, dass Charles eine gute Partie ist. Okay, kommt vielleicht ein bisschen drauf an, was man will, aber ein Muttersöhnchen, das nie aus dem Schatten seiner Mutter kommen wird und dazu auch noch ein britischer Prinz ist, finde ich nicht so erstrebenswert als den Partner an meiner Seite. Mal abgesehen davon, dass Prinzessin sein (oder Herzogin oder welchen Titel man auch immer gnädigerweise bekommt) sich vielleicht romantisch anhört, aber ich bin sicher, das ist ein knochenharter Job, der ganz schön an die Psyche gehen kann. Wie eigentlich jeder Job, der kein echtes Privatleben zulässt und in der Öffentlichkeit stattfindet.

  • Das steckt tief in den Menschen drin und ist ein Bestandteil der Menschen. Zu sehr ins Detail gehe ich nicht, sonst dürfen andere das Popcorn raus holen :)


    Aber Frauen gehen in der Regel (#notall) eher auf Sicherheit (Status, Erfahrung, Geld) damit die Nachkommenschaft abgesichert ist und im idealfall einen Vater hat der anwesend ist und die Familie ernähren, absichern, aber auch schützen kann. Deswegen spielt hier auch Gesundheit und Stärke eine Rolle.

    Männer eher (#notall) auf Jugend und Schönheit (= Gesundheit, um eine gesunde Nachkommenschaft zu garantieren. Das ist bei Frauen natürlich auch ein wichtiger Aspekt, aber das davor ist auch sehr wichtig).


    Und da spielen Illussionen (Königshaus oder nur Prahlen, sich nach außen für was ausgeben sowie Wunschvorstellungen) natürlich auch eine Rolle. Und auch der eigene Status.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Wir können ja versuchen uns unsere Gene herauszuschneiden ;-) Ich finds besser zu verstehen warum Menschen sind wie sie sind und damit dann bestmöglich umzugehen. Meistens hat es ja seine guten Gründe, wieso es so ist. Auch wenn es sich manchmal mit zivilisatorischen Dingen schwer vereinbaren lässt. Wichtig ist, dass sie glücklich dabei sind. Man muss sich halt damit arrangieren. So wie man sich damit arrangiert, auf die Toilette zu müssen oder sich zu rasieren (oder mit nem Bart zu leben).


    Ja sind wir - deswegen zurück zum Thema! ;-) :D

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Wie kann man nur von Helene Fischer auf Camilla Parker-Bowles (verheiratet von Wales) kommen ? Ich bitte euch, also wirklich...:/:?: ;):P:D:D


    Ich mag v.a. ihre Discohitmix-Teile. :thumbup: Helene Fischer gilt auch im sogenannten seriösen Klassik-Sektor als jemand, der " was kann". Das hört man in diesen Kreisen eher selten wenn es um den dt. Schlager oder den Popschlager geht. Das ist eine Attribut, das man früher dort auch einer Caterina Valente zugebilligt hat. Das sagt schon was über die Fischer aus würde ich sagen...abgesehen davon hörte ich früher phasenabhängig exzessiv Schlager, auch wenn ich mittlerweile nicht mehr so oft zu dieser Art von Musik komme.


    Sowas hier ist einfach top..



  • So einen Remix hab ich bisher noch nicht gehört - gefällt ehrlich gesagt nicht so. Aber sonst bin ich ganz Deiner Meinung. Die Parallele zu Caterina Valente habe ich auch schon oft im Kopf gehabt - wahrscheinlich auch schonmal gelesen oder so.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide