Über was wundert ihr euch gerade?

  • Ich sollte meinen Schlaf-wach-rhythmus dem Forum anpassen. ich gelte eh als arbeitsunfähig und unorganisiert und unstrukturiert. ISt der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert. MIst, tagsüber ann ich nicht schlafen, aber wozu gibt es Rollläden?

  • Ja dann arbeite was und kümmere Dich um Dein Lebensunterhalt. Gründe ne Familie. Tue gleichzeitig was, was der Allgemeinheit dient. Der Schlafrhythmus ist dabei vollkommen egal, soweit man den vorher genannten Dingen damit gerecht wird. Ich arbeite nachts, und kümmere mich tagsüber um die Familie. Du.... naja lassen wir das. Wir kennen ja die Tatsachen. Also Kotz hier nicht rum, und kümmere Dich um Dich selbst erstmal.
    Und ein Forum hat keinen Schlaf-Wach-Rhythmus, es ist (im idealfall) immer erreichbar und kann auch immer bestückt werden mit Beiträgen, egal welche Uhrzeit es ist. Hier sind Nutzer da, die Tagsüber aktiv sind und Nutzer die nachts aktiv sind. Für ein Forum ideal.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Niemand sieht es anders, wenn Du nur mal den Arsch hoch kriegst und was tust. Verlass Dich nicht auf andere und auf die Ausreden, wieso Du nicht tust, sondern tue was.


    https://www.spruch-des-tages.o…g-hat-drei-buchstaben-tun


    Und gehe dabei nicht die wenigen Leute an die Dich seit schon fast jahrzehnten fair behandelt haben, auch wenn Dus nicht verdient hast. Mir platzt auch irgendwann mal der Geduldsfaden.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Vor einigen Jahren hast Du für mich mal geschrieben (für TV-Kult.com). Da hast Du nicht gerade mit Zuverlässigkeit überzeugt. Wenn alles gut läuft kann ich in wenigen Monaten Leute bezahlen, die anderweitig für mich was tun sollen (nichts, das schwer wäre). Hättest Du damals ein besseres Bild abgegeben, wärst Du jetzt wahrscheinlich im Pool der Personen, die ich für die Arbeit bei mir engagieren würde. Das fällt in Deinen Fall jetzt weg.


    Du hast 7 Tage die Woche Zeit. Mach jede Woche ein Praktikum und zeig, was in Dir steckt. Irgendwann springt mal eine Ausbildung oder eine Festanstellung für Dich raus. Du musst es nur tun und dann auch zuverlässig und gut arbeiten.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Du hast 7 Tage die Woche Zeit. Mach jede Woche ein Praktikum und zeig, was in Dir steckt. Irgendwann springt mal eine Ausbildung oder eine Festanstellung für Dich raus.

    Nein, wird es nicht. Aber auch das hatten wir schon erläutert. :rolleyes:


    Ich verstehe ja, wenn du sauer auf Blitz bist, wäre ich an deiner Stelle auch, aber du kannst keinem Vogel die Flügel brechen und dann sagen, wenn es ihm nicht passt, könne er doch einfach wegfliegen.

  • Wir haben bisher lediglich erläutert, dass er nicht offiziell Arbeitsunfähig gilt und sich auf diese Aussage, die nicht offiziell ist, ausruht. Er hat alle Möglichkeiten - natürlich nicht die besten Grundlagen, da ist er teilweise nicht selbst schuld daran, teilweise aber auch selbst schuld daran. Draus machen kann er immer etwas. Selbst wenn ers nicht könnte, berechtigt es ihn nicht dazu, andere, die nichts damit zu tun haben, blöd anzugehen.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Als ich 2006 NICHTS hatte, nur meine Ausbildung, wurde eine Bewerbung von mir abgelehnt, WEIL ich eine Ausbildung hatte - da ich überqualifiziert war. Ohne Ausbildung hätte ich leicht eine einfache Anstellung im Einzelhandel bekommen - und da kann man sich dann noch immer hoch arbeiten. Und wenn man nicht gut ist, kann man immer ein kostenloses Probearbeiten/Praktikum anbieten. Vielleicht wird man in 5 von 6 Fällen ausgenutzt, man arbeitet für nichts. Vielleicht springt dann aber auch mal mehr dabei raus. Auch wenns nur Aushilfstätigkeiten sind - hier weiss ich nicht, wie das mit den Ämtern funktioniert, wenn man seinen Lebensunterhalt nicht sofort komplett allein tragen kann. Aber die müssten doch vor Freude im Dreieck hüpfen, wenn ein Fall, wie unser Blitz, mit so einer Sache um die Ecke kommt. Bessere Grundlagen kann es doch nicht geben fü jemanden der für sich selbst aufkommen möchte.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Da kann ich nicht widersprechen. Aber offiziell ist so etwas ohnehin nicht. Aber es stimmt, man kann etwas draus machen. Aber eine Familie damit ernähren, das geht nicht.


    Neulich habe ich eine Schlagzeile einer Frauenzeitschrift gelesen: "Rätsel um Fergie, die meisten Geschäfte macht sie nachts". Da habe ich so gedacht: Na und - Vogel Specht macht das auch. 8o


    Wer rechnen und organisieren kann, sollte das allemal hinbekommen. Vielleicht wäre das auch was für Grüner Blitz.


    Edit:

    Zitat

    Aber die müssten doch vor Freude im Dreieck hüpfen, wenn ein Fall, wie unser Blitz, mit so einer Sache um die Ecke kommt.

    Ja, müssten sie, tun sie aber nicht. Das stellt sie eher vor Probleme. Mein Bruder hat das alles durch.

  • Ja eben. Und in dem Fall muss keine Familie ernährt werden. Sondern der Blitz darf sich einfach nur selbst ernähren. Und Solingen wird nicht der teuerste Ort der Republik sein. Mit einer 450 EUR tätigkeit wird das sicher noch nicht klappen, aber eine einfache festanstellung sollte ausreichen. Das muss nicht der erste Schritt sein, sollte aber das Ziel werden.

    Neulich habe ich eine Schlagzeile einer Frauenzeitschrift gelesen: "Rätsel um Fergie, die meisten Geschäfte macht sie nachts". Da habe ich so gedacht: Na und - Vogel Specht macht das auch. 8o

    :D :D

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide