Werbung

  • War die Werbung früher nich irgendwie schöner als heute? Ich freu mich immer wenn ich mal die alten Spots irgendwo sehe. Am liebsten mochte ich die YES-Törtchen-Werbung im Regen oder auch der Typ von der Kaffeewerbung :) Aber am besten fand ich die Milka Leo-Werbung in den Alpen ;) Das war kultig. Allgemein ging es auch viel harmonischer zu

  • Ich nehme mal an, der Kaffeemann ist Egon Wellenbrink. Der taucht ja seit neustem wieder in einer Werbung auf. Die Werbung für Milka Leo und für Yes kenne ich natürlich auch noch. Aber ehrlich gesagt kann ich jetzt nicht so einen großen Unterschied zwischen der Werbung von heute und jener der 90er sehen. Da war schon eher die Werbung der 80er anders. Bei Youtube kann man übrigens viele Mitschnitte von Werbespots der 90er (und auch 80er) finden. Vor allem in diesem Kanal gibt es 90er-Jahre-Werbung ohne Ende: http://www.youtube.com/user/texxtorr.

  • Ich finde trotzdem die Werbung früher hat nicht so genervt und wurde noch aufwendiger produziert. Wenn du heute mal was siehst was nich coumputeranimiert ist, haste schon Glück

  • Find ich nicht so sehr... ich seh da den kleinen feinen Unterschied. Gerade als ich letztens kalkofe für ne Bewertung geschaut hab kamen wieder einige Werbungen aus den 90ern.. es war wirklich anders.. na egal.. übrigens schöner Kolumnen-Beitrag, jh.

  • Früher fand ich "Clementine" und "Frau Antje" immer angenehm zu sehen, "Frau Sommer" war mir schon zu étepetéte. Von den neueren Spots gefiel mir der BP-Spot, wo der Pizzabote mit dem Fahrstuhl durch die verschiedenen Etagen fuhr, bis er zuletzt im Weltraum anlangte. War ein echt gut gemachter Spot von ILM.


    Aktuell gehen mir fast alle auf den S..., weil zu einfallslos und nervig.


    "RTL macht im Gegensatz zur landläufigen Meinung nicht mehr Fernsehen, sondern Gewinn. Das Programm wird nur billigend in Kauf genommen."

    (Geert Müller-Gerbes, Journalist & TV-Moderator)


    "Die Zuschauer sind gar nicht so dumm, wie wir sie mit dem Fernsehen noch machen werden."
    (Hans-Joachim 'Kuli' Kulenkampff, Schauspieler & Quizmaster)


  • Ein Werbespot aus den 90ern ist mir aus irgendeinem grund ganz besonders gut in Erinnerung geblieben:


    Ich weiss zwar nicht mehr, wofür geworben wurde, aber es ging um eine Kinder-Theater-Aufführung von Rotkäppchen. Am Anfang hat man einen Jungen mit einer Wolfsmaske gesehen, sofort danach das Mädchen, das Rotkäppchen spielte.


    Ich glaube, es wurde für ein Waschmittel geworben.


    Warum mir ausgerechnet dieser Spot auch heute noch im Kopf rumspukt, verstehe ich selber nicht.

  • dass die werbung damals nicht so nervig war liegt aber nicht nur daran, dass sie damals wirklich besser war, sondern dass die werbeblocks damals nur 2-3 minuten gingen. heute sind 6-7 minuten normal. teilweise, vor allem auf sendern wie rtl2 sind bis zu 10 minuten auch keine seltenheit.

    Warum reiben sich Frauen morgens die Augen? Weil sie keine Eier haben, die sie kratzen könnten!

  • Hinzu kommt die 19-Sekunden-Werbung und dass mitten in den Filmen, Shows usw. sachen eingeblendet werden. Aber ich erinnere mich, dass mich die Werbung in den 90ern auch schon extrem genervt hat. Oftmals weniger die Werbung an sich, sondern mehr die Art mancher Spots.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Mich hat die Werbung erst genervt, seit man ihretwegen stimmungsmäßig mitten aus einem Film gerissen wird. Inzwischen machen das sogar viele Kinos, um mehr verkaufen zu können. Ich finde es eine bodenlose Unverschämtheit, dass man heute nur noch bei den öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern und wenigen Kinos noch einen Film durchgehend anschauen und damit auch die Stimmung genießen kann und darf. Eigentlich ist eine derartige Unterbrechung der Unterhaltungsstimmung fast schon eine Körperverletzung. Aber mach' das mal heute Leuten klar, die nicht in der Lage sind, sich länger als 15 Minuten auf eine Sache zu konzentrieren.
    (Fängt doch schon in der Schule an. Heute sind angeblich alle nur noch "hyperaktiv", für mich inzwischen lediglich das moderne Wort für Unverschämtheit und Restpektlosigkeit, weil man sich nicht mehr zu helfen weiß. Sämtliche Sanktionen sind ja verboten. Stattdessen wird so eine Handlung noch mit Auslandsreisen etc. belohnt. Da würde ich doch auch entsprechend 'arbeiten', denn als Ar...loch bekomme ich hinten und vorne Aufmerksamkeit und Häppchen, als Kuscher gar nichts.)


    Ich glaube eher, dass diese Art der Werbung erst jede Möglichkeit, sich für längere Zeit auf etwas konzentrieren zu dürfen, zerstört hat. Wie gerne hatte ich damals die Werbeblöcke mit "Ute, Schnute, Kasimir" oder den "Mainzelmännchen" angesehen! Aber heute? <würg>


    "RTL macht im Gegensatz zur landläufigen Meinung nicht mehr Fernsehen, sondern Gewinn. Das Programm wird nur billigend in Kauf genommen."

    (Geert Müller-Gerbes, Journalist & TV-Moderator)


    "Die Zuschauer sind gar nicht so dumm, wie wir sie mit dem Fernsehen noch machen werden."
    (Hans-Joachim 'Kuli' Kulenkampff, Schauspieler & Quizmaster)


  • Wo No Nick gerade im Parallelthread für die 80er-Werbung von Pril gesprochen hat, so fällt mir noch ein Pril-Spot aus den 90ern ein, der mir besonders in Erinnerung geblieben ist. Dort schaltet ein Zeichentrick-Vogel den Fernseher aus (auf dem gerade ein Fußballspiel lief?) und sagt: "Jungs, aufwaschen, die Mädels kommen gleich" und einer der beiden sagt angewidert "Bööääh, die fettigen Pfannen".


    Was sich mir aus den 90ern ebenfalls sehr markant eingeprägt hat, ist der Hundezüchter, der seine Hunde optimal ernähren will, aber leider kein sch aussprechen kann, denn er sagte "... und Fleich ist dabei besonders wichtig".

  • So ein typischer Werbespot der 1990er Jahre ist für mich auch der mit der Punica-Oase: "Hier, ne Limo!", "Limo? Ich brauch meeehr!" Oder war das auch schon in den späten 1980ern? Teilweise kann ich das gar nicht mehr richtig einordnen, zumal manche Spots ja jahrelang liefen, oder zumindest in ähnlicher Form. So ist es z. B. mit der Werbung für Coco Pops mit diesem Affen und natürlich dem passenden Lied dazu.

  • Habe nur noch den Slogan bzw. Jingle im Ohr:


    Knorr - Essen mit Lust und Liebe ^^


    Mir ist eben ein "Gutfried"-Werbespot wieder eingefallen, der Ende der 90er gesendet wurde (vielleicht auch erst in den ersten 10 Jahren dieses Jahrtausends). Jedenfalls haben ein Wetterhahn und ein Ballon-Hahn auf Gutfried-Wurst aufmerksam gemacht, indem sie "Gutfried" gerufen haben. Naja, es ist schlecht zu beschreiben.

  • Wir haben letztens eine alte Folge von Ruckzuck angeguckt, die sk noch auf Video (?) hatte. Da gabs auch jede Menge Werbung und was soll ich sagen: Ich kannte sie ALLE! :D


    Der Melitta-Mann kam da auch drin vor. Der war damals ja auch schon Kult.