• Letztes Wochenende in München habe ich wieder ein paar Drehort-Führungen gemacht. Am Wiener Platz kam ich (obwohl ich schon Xmal dort vorbei kam) erstmals mit dem Verkäufer des Obststandls ins Gespräch während der Führung (die Teilnehmer finden das meist - wenns nicht gerade irgendwelche geltungsbedürftige besoffene sind - spannend wenn Anwohner oder ähnliches spontan was erzählen). Er erzählte, dass sein Vater (?) am Stammtisch (Gründer?) war vom "Filser-Stammtisch" und da war wohl Bayrhammer und auch Maxl Graf (oder er kannte ihn von wo anders - weiss ich nicht sicher. Jedenfalls kannte er die beiden). Und er sagte, dass Maxl Graf und Bayrhammer die feinsten Menschen waren, die er sich nur vorstellen kann.


    Ich hab kurz nachgehakt wie das mit Maxl Graf und dem Alkohol war, da ich da ein paar Geschichten gehört habe. Und habe so gefragt, ob er nicht auch recht viel getrunken hat - die Antwort war so nach dem Motto "Normal halt" ;-)


    Bzgl. Bayrhammer bestätigte ich, dass ich auch nur positives über ihn höre. Er aber auch Leute hat spüren lassen, wenn er sie nicht mochte - die Reaktion des Standlers "Mit Recht!" :D

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide