• Vielleicht kann mir jemand helfen, ich suche Infos über die Schauspielerin Rosl Mayr, die sicher jeder zumindest aus "Meister Eder und sein Pumuckl" oder aus einem ihrer Auftritte in den Sex-Filmchen der 70er Jahre kennt. Außerdem würde mich interessieren ob irgendjemand etwas zu ihrer Rolle in der Serie "Geheimtipp für Tommy" weis.?!


    Serien / Filmrollen? (die der IMDB nicht bekannt sind) Privates, wo hat sie gelebt etc?




    :thumbup:

  • Hi Divine. Herzlich Willkommen in unserem Forum.


    Ich muss dir gleich sagen, dass ich einer der größten Rosl Mayr Verehrer bin, die es gibt. Das Gesamtwerk, dass die Dame uns hinterlassen hat ist einfach großartig. Viel gibt es über Rosl Mayr nicht zu erfahren. Genau wie zu Klaus Kinski erfahre ich in München immer wieder neue Geschichten und Anektoden, was so mit ihr passiert ist. Gerade in den späten 70er Jahren wurde sie immer Seniler, aus diesem Grund konnte sie zum Beispiel ihre Rolle in der ersten Staffel von "Meister Eder und sein Pumuckl" nur zum Teil synchronisieren (Folge 1. April). Und selbst dort begann sie ihren Part immer wieder zu wiederholen ("Ich habe auch gesehen, dass KEIN schliessl da war"), obwohl sie dies gar nicht mehr sollte. Sie verpasste auch immer wieder ihren Einsatz. Man machte mit ihr schließlich aus, dass man sie anstupst, wenn sie sprechen soll. Als es soweit war beklagte sie sich nur "Heee, was stumpst du mich denn so o?".


    In einem Interview mit Ulrich König (Regie bei "Geheimtip für Tommy") kamen wir auch auf das Thema Rosl Mayr zu sprechen:
    http://www.tv-kult.com/interviews/10-ulrich-koenig.html


    Was das für eine Rolle in der Serie war, kann ich nicht sagen. Ich vermute aber zu 95% Wahrscheinlichkeit, dass es auch dort wieder nur eine kleine Rolle war. Eine straßenpassantin bzw. einfach ein "original" dass die Serie noch etwas mehr Charme und Authentizität verleihen soll.


    Angefangen hat die Gute ja als "Souffleuse" beim Theater. Nur dort hat sie - den geschichten nach - viel lieber gestrickt als aufgepassen und so konnte sie oftmals nicht weiter helfen, wenn jemand einen Texthänger hatte. Irgendwann hat sie so sehr für Unterhaltung gesorgt, dass man sie einfach selbst auf die Bühne stellte.


    Laut WIkipedia war sie in der Schwabinger Szene aktiv als Parodistin und trat auch an den Münchner Kammerspielen und am Münchner Volkstheater auf. Wo sie wohnte, weiss ich leider nicht.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Danke für die Infos ;=) Glaube dass Rosl Mayr 95% so war, wie in ihren Rollen die sie gespielt hat. Was ich noch weis ist dass sie in (einer mir unbekannten Serie) "Die Schönheitsgalerie" des Bayerischen Rundfunks Ende der 1970er Jahre in mehreren Episoden zu sehen war, und auch in "S'Fensterl zum Hof" in den 1960er Jahre. Was mich nur immer interessiert hat, ist wie es zu vereinbaren war, dass Mayr in der "Polizeiinspektion 1" in einer Neben / Hauptrolle zu sehen war und paralell "Liebesgrüße aus der Lederhose" gedreht hat. Denn im "Komödienstadl" konnte sie (aber auch Franz Muxeneder / Peter Steiner ) auf Grund dieser "Filmchen" nicht auftreten, oder ist das nur eine Erfindung, ich hab das mal gehört-

  • Ich kann mir schon vorstellen, dass das keine einfache Sache war. Würde mich auch nicht wundern, wenn das mit dem Komödienstadel so stimmen würde. Gerade bei den öffentlich-rechtlichen sind bzw. waren da manche sicher sehr empfindlich. In den oben verlinkten Interview mit Ulrich König habe ich ja auch so eine Frage gestellt, da bei "Meister Eder und sein Pumuckl" ja sehr viele Schauspieler dabei waren, die in den Sexfilmchen und sogar in Pornos mitgewirkt haben und ob das ein Problem war. Für König scheinbar nicht. Lag sicher auch oft an den Regisseuren und Redakteuren. Sowohl Pumuckl als auch Polizeiinspektion 1 wurden meines Wissen auch vom BR produziert.


    Rosl Mayr und auch viele andere dieser 70er Jahre Schauspieler haben bei sehr vielen Sachen mitgewirkt. imdb und andere Filmdatenbanken sind da keineswegs lückenfrei. Z.B. habe ich Rosl Mayr in einem Didi Hallervorden Kurzfilm aus den 70er Jahren (http://www.tv-kult.com/kritike…kommt-nicht-zum-zuge.html) auch entdecken können. Dieser wurde damals in München gedreht. Auch bei einer Theateraufzeichnung aus den 70ern ("Lachen mit Karl Valentin" mit Karl Obermayr z.B.) hat sie mitgewirkt. Auch bei "normalen" Filmen wie "Lucky Star" z.B. Wäre sie nicht gestorben, hätte sie diese Dichte an Film- und Serienbeteiligungen sicher noch 10 Jahre so durchziehen können. Rosl Mayr wurde zu einer absoluten Pflichtschauspielerin.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Vielleicht kann mir jemand helfen, ich suche Infos über die Schauspielerin Rosl Mayr, die sicher jeder zumindest aus "Meister Eder und sein Pumuckl" oder aus einem ihrer Auftritte in den Sex-Filmchen der 70er Jahre kennt.

    Hey Divine,


    von mir auch ein willkommen im Forum.


    Da bist ja wirklich beim richtigen gelandet, denn ich glaube, niemand (wirklich NIEMAND) liebt Rosl Mayr so sehr wie sk! ;-)

  • Naja Pressematerial war damals ja noch nicht so üblich, gerade in den Kreisen in der sich die Rosl Mayr bewegt hat. Das ging alles über argenturen. Da gab es höchstens Karteikarten und vorallem viel Vitamin B. Josef Moosholzer, der in fast jeden der 70er Jahre Sexfilmen zu sehen ist hatte so eine Komparsen-Agentur. Da kann es gut sein, dass auch Rosl Mayr mit drin war in seiner Kartei.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Hab mir heute den Film "TROKADERO" von 1980 angesehen in dem u.a. auch Rosl Mayr in einer kleinen Rolle zu sehen ist, sie sitzt hinten mit 2 Männer im Auto und man sieht wie ihr jemand auf die Schulter tippt (damit sie weis dass sie dran ist) dann sagt sie "Dann fahren wir nach Köln!" ,, is mir heute dass erste mal aufgefallen ;=),...


    :D

  • Wie genial! :D Kenne den Film gar nicht. Gibts den schon auf DVD oder wurde der irgendwo gesendet? Aber so scheint es am Ende bei ihr nur gewesen zu sein. Teilweise hat man ihr auch Fäden ums Bein gebunden usw.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ja, is echt witzig! TROKADERO is so ein typischer 80er Jahre Film, so leichte Trash-Komödie (Gunter-Maria Halmer will ein Striplokal in der bayerischen Provinz eröffnen und handelt sich eine Menge Feinde ein und verstrickt sich in Kiez-Banden-Kriege ... u.a. mit dabei Elisabeth Welz, Beatrice Richter, Franzsiska Stömmer, Ingeborg Sassen-Haase, Hans Stadtmüller u.v.a.) Hab den Film auf Video, der Film is übrigens eine Co-Produktion mit dem Br :rolleyes:

  • Boah! Hätte nie gedacht, dass die so begehrt sind. Krass. Naja mal sehen. Vielleicht erlebt Rosl Mayr durchs Internet und dem Medium DVD eine große Renaissance die nächste Zeit. Aber von ihr ne Autogrammkarte hätt ich auch gerne mal in meiner Sammlung. Muss da mal die Augen offen halten.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide