Herr S. kommt nicht zum Zuge

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 22.05.2008 | VÖ: 1976 | Herausgeber: | Kategorie: Film

"Herr S. kommt nicht zum Zuge" ist ein Fernsehfilm aus dem Jahre 1976. Produziert wurde er vom SWF und SWR. Whrend der Fernseh-Regisseur Klaus berall die Regie fhrte, hatte Dieter Hallervorden nicht nur beim Drehbuch seine Finger mit im Spiel, sondern er bernahm auch die Hauptrolle, also die Rolle des "Herrn S.". Herr S. ist ein Berliner, der am Mnchner Hauptbahnhof eine Art Odyssee durchlebt, die im Grunde eine Aneinanderreihung von Sketchen und Witzen ist. Der Groteil ist heute nicht mehr sehr lustig, war es damals auch schon nicht, doch der Charme der Zeit und das einmalige Ensemble machen diesen 40-Mintigen Kurzfilm sehr interessant, wenn man will dann doch auch amsant.

Neben den bekannten Gesichtern um Dieter Hallervorden, wie Gerhard Wollner oder Rotraud Schindler, bekommt man auch zahlreiche Mnchner Schauspieler aus dieser Zeit zu sehen. Hans Jrgen Dietrich, Rosl Mayr, Margot Mahler, Barbara Valentin oder Josef Moosholzer sind nur wenige Beispiele. Lustig auch zu sehen, wie beispielsweise ein Roberto Blanco pltzlich in einem Schliefach auftaucht mit den Worten "Es ist besetzt! Das sehen sie doch! Mann!". Dies zeigt, in welche Richtung der Humor geht. Aber schon allein bei der Tatsache, dass Hallervorden bei diesem Fernsehfilm mitwirkt, sollte jedem klar sein, in welche Richtung der Humor geht. Wer den Hallervorden Humor jener Zeit nicht einordnen kann, dem sei folgende Dialogausschnitte ans Herz zu legen: "Geben sie mir doch die 50 Pfennig Marke [] Kostet?" "50 Pfennig!" "Ohh 50 Pfennig? Haben sie die nicht etwas billiger?" [] "Nehmen Sie auch Reiseschecks?" [] "Knnen sie mir noch den Preis abmachen? Soll ja schlielich ein Geschenk sein". Dazu gibt es wohl nichts mehr hinzu zu fgen Entweder man steht auf diese Art von Humor oder nicht. Freunden von Dieter Hallervorden sei dieser Film in jedem Falle ans Herz zu legen. Interessant ist er allemal.

Zu finden ist dieser Film auf der Bonus-DVD der Nonstop Nonsens Box von Turbine Medien, die im April 2008 erschienen ist. (sk)

Wertung: 5 von 10 Punkten (5 von 10 Punkten)

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.