• Da glaubte ich, dir entgegenzukommen, und du schreibst so einen langen Beitrag. ;)

    "Funktionieren" - was heisst das?

    Du kannst Fragen stellen... :D


    Quote

    Es geht darum, dass etwas nicht eskaliert bzw. das Forum am Ende keinen Schaden nimmt, [...]


    Meinst du nicht, dass es eine Form von Eskalation ist, wenn jemand aus Gründen der persönlichen Abneigung geht? Was meinst du wohl, warum ich damals gegangen bin? Das lag doch nicht am Forum selbst, sondern an denen, die daran teilnehmen.


    Heute würde ich das nicht mehr machen, ich bin lebenserfahrener geworden. ;)


    Darum geht es mir nicht um Ursus allein, sondern um die Signalwirkung, die hier ausgesendet wird.


    Ansonsten sagte ich ja schon, dass wir da alle in der Verantwortung sind.


    Es soll ja auch keine Grundsatzdiskussion werden. Ich hätte auch nichts mehr geschrieben, wenn du nicht unerwartet so ausgeholt hättest. :)

    Eine Diskussion ist ein Austausch von Gedanken, bei dem immer die Gefahr besteht, dass man überzeugt wird.

    Hans Moser

  • Quote

    Du kannst Fragen stellen...

    Ja wenn Du immer so allgemein schreibst... ;-)


    Quote

    Meinst du nicht, dass es eine Form von Eskalation ist, wenn jemand aus Gründen der persönlichen Abneigung geht? Was meinst du wohl, warum ich damals gegangen bin? Das lag doch nicht am Forum selbst, sondern an denen, die daran teilnehmen

    Einen Kommentar dazu verkneife ich mir lieber ;-)

    Quote

    Darum geht es mir nicht um Ursus allein, sondern um die Signalwirkung, die hier ausgesendet wird.

    Welche Signalwirkung denn? Es ist eine Sache die Ursus mit sich selbst ausmachen muss. Quax seine Art war nicht schön. Peter C hat auch schonmal ähnlich agiert. Und das haben beide nicht aus Langeweile heraus getan, sondern weil ihnen nach langer Zeit des versuchten Umgangs mit Retro die Hutschnur geplatzt ist. Was ich nachvollziehen kann, ich in der Form aber nie tun würde, weil das nicht mein Stil ist. Wenn das mal vorkommt und man das Problem ausdiskutiert (oder nicht) kann man dies tun (oder nicht). Aber das ist dann erstmal die Sache der beiden Konfliktpartner (soweit es im Rahmen bleibt). Sonst kann der Admin ja sich gleich in jede Diskussion einmischen, die mal etwas an Fahrt gewinnt. Aber wir sind hier erwachsene Leute (hoffe ich doch mal).

    Quote

    Es soll ja auch keine Grundsatzdiskussion werden. Ich hätte auch nichts mehr geschrieben, wenn du nicht unerwartet so ausgeholt hättest

    Du hast halt das Talent Dinge zu schreiben, auf die man einfach nochmal was schreiben muss, weil man das nicht so stehen lassen kann. Oder zumindest ich nicht ;-)

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ja wenn Du immer so allgemein schreibst... ;-)


    Einen Kommentar dazu verkneife ich mir lieber ;-)

    Genau das meine ich. :/


    Quote

    Welche Signalwirkung denn?


    Ganz einfach: Wer will kann gehen, es wird niemand gebraucht. So kenne ich dich ehrlich gesagt nicht. Aber ein Forum lebt nun einmal von Teilnehmern. Wenn einige wenige gehen, ist das sicher noch kein Problem.

    Quote

    Sonst kann der Admin ja sich gleich in jede Diskussion einmischen, die mal etwas an Fahrt gewinnt.


    Nicht in jede Diskussion, aber in jede Konfliktsituation, so weit nicht argumentativ Meinungsaustausch betrieben wird. Wir haben neuerdings einen Moderator. Moderator kommt von moderat. Aus meiner Sicht wäre das seine Aufgabe.


    Quote

    Aber wir sind hier erwachsene Leute (hoffe ich doch mal).


    Aus meiner fast 15-jährigen Erfahrung als Moderator eines internen Forums im öffentlichen Dienst kann ich dir versichern, dass die Versuchung, anderen böses an den Kopf zu werfen, in der scheinbaren Anonymität des Internets selbst dort exorbitant höher war als im "wirklichen" Leben.


    Quote

    Du hast halt das Talent Dinge zu schreiben, auf die man einfach nochmal was schreiben muss, weil man das nicht so stehen lassen kann. Oder zumindest ich nicht ;-)


    Stimmt, an deiner Fähigkeit, das Richtige zu ignorieren, musst du noch feilen. ^^

    Eine Diskussion ist ein Austausch von Gedanken, bei dem immer die Gefahr besteht, dass man überzeugt wird.

    Hans Moser

  • Quote

    Ganz einfach: Wer will kann gehen, es wird niemand gebraucht. So kenne ich dich ehrlich gesagt nicht. Aber ein Forum lebt nun einmal von Teilnehmern. Wenn einige wenige gehen, ist das sicher noch kein Problem.

    Es lebt von Teilnehmer. Es lebt aber auch von der freiwilligen Teilnahme. Und ich kämpfe gerne um die Nutzer aber das habe ich bei Retro schon mehrfach gemacht, aber am Ende bleibt es seine Entscheidung die er für sich treffen muss und daraus sollte keine Seifenoper werden. Und das werfe ich Retro diesmal auch nicht vor, diesmal sinds andere die das Thema nicht ruhen lassen können.

    Außerdem gibt es Nutzer die wegen ihm weniger oder gar nicht mehr schreiben. Das zum Thema "Forum lebt nun einmal von Teilnehmern". Aber das Problem ist nicht neu, da gabs mit dem Godfather, T-Bozz, Flo, Johof und den Blitz vorher auch schon andere Nutzer die poralisierend waren und weswegen Nutzer das Forum verlassen haben. Und das ist als Betreiber des Forums natürlich immer schwer hinzunehmen, wenn ein Nutzer erst für Wirbel sorgt und einige Nutzer verscheucht (was bei einem kleinen Forum dann gerne mal die Hälfte der Teilnehmer sein kann) und dann selbst auch verschwindet und am Ende eine Wüstenlandschaft hinterlässt. Ich will hier aber niemanden den Mund verbieten, 2002 nicht und auch heute nicht, soweit er sich an gewisse Grundsätze hält. Aber wie schon gesagt, ich will das hier eigentlich nicht breittreten, aber Du hakst ja immer wieder nach...

    Quote

    Nicht in jede Diskussion, aber in jede Konfliktsituation, so weit nicht argumentativ Meinungsaustausch betrieben wird. Wir haben neuerdings einen Moderator. Moderator kommt von moderat. Aus meiner Sicht wäre das seine Aufgabe.


    Wir sind hier nicht im Kindergarten. Wenn ein Konflikt da ist können die Konfliktpartner das klären. Wenn es beginnt zu eskalieren ist der Moderator da einzugreifen. Quax hat nicht sonderlich viele Argumente gebracht, das ist wahr. Aber wenn man ein bisschen im Forum drin ist, weiss man, wo das Problem lag. Retro ist ja auch nie der Meister darin gewesen, klare, verständliche und verbindende Worte zu finden.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • kann man dieses sinnlose Thema bitte schließen. Es gehört sich auch einfach nicht über andere zu reden statt mit demjenigen. Das ist einfach nur unfair und nicht von Nutzen...:thumbdown: "Es ist das Papier nicht Wert auf dem es geschrieben steht" In dem Fall Pixel...


    "Ein Deutscher, der sein Vaterland abstreift, wie einen alten Rock, ist für mich kein Deutscher mehr."
    (Otto von Bismarck, 1815-1898, erster Reichskanzler des Deutschen Reiches)


  • Dem könnte ich zustimmen, wenn der Vorschlag nicht unbedingt von dir gekommen wäre. 8o


    Aber an sich haben wir hier fertig, eine Schließung tut nicht mehr Not.

    Eine Diskussion ist ein Austausch von Gedanken, bei dem immer die Gefahr besteht, dass man überzeugt wird.

    Hans Moser