Marco (J, 1976)

  • Ja, aber es hat mit Sicherheit nicht ein einzelner Zeichner gezeichnet ;)

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!

  • Das wäre bei 25 Bildern pro Sekunde auch ein Ding der Unmöglichkeit, dass einer alleine eine Zeichentrickserie zeichnet. Das war dann bestimmt der "Chefzeichner". Das ist genauso wie mit dem damaligen ARD-Design von Stephan Boeder, das hat er auch nicht alleine gemacht, sondern ein ganzes Team unter seiner Leitung war dafür verantwortlich.


    Was "Marco" betrifft, habe ich eigentlich nur noch zwei konkrete Erinnerungen von damals. Einmal an eine Folge, wo Marco beim Umzug mitgeholfen hat und an diesem Tag nicht zur Schule musste und dann noch an eine Folge, wo er sich irgendwie am Bein verletzt hatte und eine größere Strecke nur kriechend zurücklegen konnte. Mehr ist mir an Erinnerung nicht geblieben, abgesehen vom Titellied "Ciao, Marco, ciao".

  • Ja, wobei wir hier ja von limited Animation sprechen. Das sind keine 25 Bilder pro Sekunde, sondern alle 3 Bilder eine neue Zeichnnug (kann man ganz einfach in einem Video Editor überprüfen, dass da nicht bei jedem Bild ein neues Bild gezeichnet wurde). Bei Marco kamen "25 Bilder je ein neues Bild" nur exakt einmal vor: Als er Zug fährt und man mal für 3 Sekunsden so Spannungsmasten am Zug vorbeirauschen sieht. :)


    Das mit dem Schulfrei und umzug ist ganz am Anfang der Serie. Das mit dem Fuß verletzten und eine Strecke kriechen ist ganz (ziemlich) am Ende der Geschichte. Da hast Du ja viel mittendrin verpasst. ;) Kann ich Dir empfehlen die Serie anzuschauen, bleibt spannend die ganze Serie hinweg.


    Mal sehen was ich als nächstes Schaue. Rascal oder Anne mit den roten Haaren habe ich mir noch nicht angeschaut. (Rascal ist ein Anime mit einem Waschbären, da habe ich früher nur mal 1-2 Epiosden im TV gesehen).

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!

  • Jap. Und so Schuhe wo sich die Sohlen lösen, kenne ich auch. Meine Hausschuhe derzeit sind auch lose und ich stolpere des öfteren. Wird Zeit für neue Hausschuhe!


    Was mich bei der Serie Marco an Nils erinnert hat:


    - Nils reist ja auch (durch ganz Schweden, nach Lappland und wieder zurück nach Süd-Schweden).
    - Er hat auch kein Dach über dem Kopf
    - Oft hungert Nils (Extra ne Folge namens "Hunger" gibt es)
    - Nils wird Nass durchs Regenwetter (Folge Regenwetter)
    - Nils lernt aber nette Menschen auf seiner Reise kennen, die ihm helfen und essen geben. Auch ganz wie bei Marco. :)
    - Nils begegnet auf der Rückreise einigen Figuren menschlich wie tierisch, wieder, auch wie bei Marco der auf seiner Reise Figuren mehrfach wiedertrifft
    - Figuren muntern während der Reise Marco und Nils auf :)
    - Es gibt melancholische Momente und ein Happy End :)
    - Nils hat Heimweh, will zu seinen Eltern zurück, am Ende schliesst seine Mutter Nils in die Arme (auch wie bei Marco) :)


    Ich glaube das sind oft Zutaten zu gut gemachten Serien. Das beschränkt sich ja nicht nur auf Marco und Nils. Einiges findet man auch bei Heidi, Biene Maja, ach bei zahlreichen gut gemachten anderen Serien wieder.

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!