Diese Drombuschs (BRD, 1983 - 1994)

  • Deutsche Familienserie mit 39 Episoden. Anfangs dauerte eine Episode 60, dann 90 und zum Schluß 105 Minuten.
    In dieser Serie mit Witta Pohl und Günter Strack geht es um eine Darmstädter Familie, welche neben den 'normalen' Alltagsproblemen immer wieder harten Schicksalsschlägen ausgesetzt ist.
    Ich habe in diese Serie immer nur mal sporatisch hinein geschaut, da sie mir als Unterhaltung zu dramatisch war, und mich die Themen nicht wirklich interessierten.


    Links:
    'Wiki: Klick
    Fernsehserien.de: Klick
    Fanseite: Klick

  • Ein paar Folgen hab ich sicher gesehen, regelmäßig hab ich die Serie nicht geschaut.

    Übrigens wirkten auch da wieder zwei UFA-Stars mit: Jane Tilden und Heidemarie Hatheyer.



    "Alkohol in Maßen genossen, schadet auch in größeren Mengen nicht"


    Anderl Heckmair (1906-2005), deutscher Bergführer und Alpinist

  • Ich habe alle Folgen und bin geteilter Meinung.

    Und exakt genau an der Stelle, wo die Serie mit der Folge beginnt, wo das neue Haus ins Spiel kommt, baut die Serie ab - wird langweilig - langatmig - und ......politisch.

    Alle Folgen davor 1-7 waren spitze

    Allseitiger Unbeliebtheit erfreuen sich Deutsche, die über ein Gedächtnis verfügen und Geschichtskenntnisse besitzen.


    © Wilhelm Schwöbel (1920 - 2008), deutscher Zoologe und Aphoristiker

  • Günter Strack & Sabine Kaack - Ich glaube ich hätte nichts davon gesehen, wären diese beiden nicht an Bord gewesen. Marion Kracht sah ich gern in "Ein Heim für Tiere - mit Siegfried Wischnewski", doch sie alleine hätte mich diese Drama Serie nicht schauen lassen. Da hätte auch Anja Jaenicke nichts reißen können. Gesehen hab ich sporadische Episoden bis zur 4. Staffel.