Deutsche Filme demnächst im TV

  • ARTE zeigt morgen am Dienstag, den 18.12.2012 um 23:40 Uhr die TV-Erstausstrahlung von "Tagebuch einer Verlorenen" (D, 1929) von G.W. Pabst.


    http://www.arte.tv/de/tagebuch…/7125140,CmC=7124840.html


    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • Heute morgen zeigte der MRD um 8:35 Uhr "Die Fledermaus" (1944/45). Leider bin ich im Moment etwas langsam weil ich durch dei Weihnachtsfeiertage etwas hinten dran bin was das Studieren der Fernsehzeitschrift angeht ;)


    Nochwas: Der ORD 2 zeigt heute um 13:45 Uhr "Wir bitten zum Tanz" von 1941, um 11:10 Uhr lief bereits "Wiener Blut" von 1942


    Bearbeitet: Am 23.12. zeigte der ORF um 13:05 Uhr den Film "Ungeküsst soll man nciht schlafen gehen" von 1936 und 3sat "Die Welt dreht sich verkehrt" von 1947

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • Wie ich gerade zufällig sehe läuft auf 3sat gerade "Das Weib des Pharao"


    Zuvor lief ab 10:15 uhr auf 3sat am 28.12 "Die Puppe" von 1919


    Also was die Zeit bis Silvester angeht, kann man kaum klagen was alte Filme angeht. Wobei es schade ist dass britische und US-Filme vor 1950 weiterhin weit in der Überzahl sind.

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • Na ja , vom Hocker hat mich das TV Programm 2012 was alte deutsche Tonfilme der UFA Zeit angeht nicht gehauen , übliche Massenware die dort in Wiederholungsschleife gezeigt wird . :thumbdown:


    Sebastian , es ist aber in dem heutigen Umfeld aber auch nicht anders zu erwarten .

  • Eben, mit berücksichtigung des heutigen Umfelds gab es doch so einige Ausstrahlungen, auch wenn es nicht um Raritäten handelt. Aber das Fernsehen sollte in erster Linie dazu da sein die Masse zu erreichen und da kann man froh sein wenn solche Filme dort laufen, damit auch neue Interessenten für die alten Filme entstehen. Im vergleich zu den britischen und USA-Produktionen ist es aber grausam, wie wenig alte deutsche Filme vor 1950 gezeigt werden.

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • Am Samstag zeigte der RBB vormittags "Frauen sind doch die besseren Diplomaten". Nun bin ich langsam wieder auf dem Laufenden, sodass ich die Termine bald wieder rechtzeitig durchgeben kann :)

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • Am Sonntag den 13.01. zeigt 3sat um 11:05 Uhr den schweizer Film "Gilberte de Courgenay" von 1941


    Empfehlenswert.
    Der Vater von Christian Kohlund (Schwarzwald-Klinik) spielt die Hauptrolle

    „Wenn du wissen willst, wer dich beherrscht, mußt du nur herausfinden, wen du nicht kritisieren darfst.“


    (Voltaire)

  • Für den, der den Film nicht kennt, gibt es eine ausführliche Kritik mit Inhaltsbeschreibung und Screenshots unter der folgenden Webadresse: h**p://www.molodezhnaja.ch/gilberte-de-courgenay.htm.


    Der Link scheint nicht zu funktionieren - dieser könnte helfen


    http://www.molodezhnaja.ch/gilberte-de-courgenay.htm

    „Wenn du wissen willst, wer dich beherrscht, mußt du nur herausfinden, wen du nicht kritisieren darfst.“


    (Voltaire)

  • Endlich mal wieder neue Termine:


    3sat Sa 09.02. - Die Fledermaus von 1944 10:45 Uhr
    3sat Sa 09.02. - Das Gespensterhaus von 1942 (Schweiz) 16:15 Uhr
    3sat Sa 09.02. - Belrin, die Sinfonie der Großstadt von 1927 (Dokumentation) 20:15 Uhr

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • Am 02.03.2013 läuft auf Sky Nostalgie "Der Meisterdetektiv" von 1933!


    Und: es ist zwar noch eine Weile hin, aber am 23.03.2013 zeigt ebenfalls Sky Nostalgie vier Harry-Piel-Filme hintereinander:
    1. "90 Minuten Aufenthalt" von 1936
    2. "Der Dschungel ruft" von 1936
    3. "Artisten" von 1935
    4. "Menschen, Tiere, Sensationen" von 1938