Deutsche Nationalmannschaft

  • ...Ein furchtbarer Skandal hat sich im Fußball angebahnt.

    Neuner hat ein unanständiges Lied mitgesungen...

    Ich finde auch dass Magdalena Neuner im Fußball nichts verloren hat. Bei sowas geht das Gegendere wirklich zu weit ;)

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


    Edited once, last by Austernprinzessin ().

  • Heute eine historische Niederlage der DFB Elf in Spanien mit 0:6 !!!!

    Zuletzt hatte Deutschland 1931 gegen Österreich mit 0: 6 verloren .

    Der Sieg der Spanier war auch in dieser Höhe verdient und hätte auch noch deutlicher ausfallen können.

  • Und das ist auch richtig. Das ist das, was Rudi Völler schon vor 17 Jahren in seiner Wutrede kritisiert hat. Applaudiert haben damals alle, daraus gelernt hat keiner.


    Zuvor blieb die Mannschaft in 12 Spielen ungeschlagen. Das ist in der Ära Löw die zweitlängste Serie. Dann verlierst du einmal und stellst den Trainer infrage.


    Seit fast 90 Jahren haben wir nicht mehr so hoch verloren. Anderen Mannschaften passiert das häufiger.

    Liebe ist wie die Ozonschicht: Man vermisst sie erst, wenn die nicht mehr da ist.

    Leslie Nielsen als Lt. Frank Drebin in "Die nackte Kanone"

  • Schon seit der verkorksten WM war es nichts Rechtes mehr.

    Löw hat schon einmal den Zeitpunkt versäumt, zu gehen.

    Die gewonnene Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien wiegt aber alles auf - da können sie auch ruhig mal hoch verlieren.

    Diese Niederlage verschwindet in einer uninteressanten Statistik

    "Kurz nach der Wende, vor mittlerweile dreißig Jahren also, sagte ein ironisch begabter DDR-Bürger zu seinem Nachbarn: Jetzt lernen wir die pluralistische Variante des Einparteistaates kennen. Er sollte recht behalten".

    (Konrad Adam Oktober 2020)

  • Das sehe ich auch so. Heute hat gar nichts geklappt, da hätte Löw auch hier aus dem tv-kult-Forum 11 Freiwillige rekrutieren können, höher hätten wir auch nicht verloren. :D


    Aber das passiert jeder Mannschaft mal. Es gibt Situationen, da bricht sie einfach auseinander. So ein Spiel war das heute. Gleich wieder alles im Grundsatz in Zweifel zu ziehen, halte ich nicht für richtig.


    Ebenso richtig finde ich es, dass Hummels, Boateng und Müller auch jetzt nicht zurückkommen werden. Sie würden uns kurzfristig natürlich helfen, aber man muss auch über 2022 hinaus denken, und zwar jetzt. Denn auch der Fehler ist schon einmal gemacht worden, zu lange an den WM-Helden von 1990 festzuhalten. Das Ergebnis war nicht nur ein verkorkstes Turner, sondern drei (1998, 2000, 2004). Und wenn wir ehrlich sind: 2002 sind wir nur Vizeweltmeister geworden, weil die Favoriten noch schlechter waren als wir, von Brasilien mal abgesehen. :S


    Was heute passiert ist, sollte sich nach Möglichkeit nicht wiederholen, denn sähe die Situation natürlich anders aus.

    Liebe ist wie die Ozonschicht: Man vermisst sie erst, wenn die nicht mehr da ist.

    Leslie Nielsen als Lt. Frank Drebin in "Die nackte Kanone"

  • Hier ein sehr detaillierter Kommentar von Zeit-online. Deutlich, aber meiner Meinung nach schon differenziert. Eine Meinung eben halt.

    Wobei Oliver Bierhoff ja auch schon länger diskutiert wird.


    Ich wollte mir das Spiel zur Entspannung ansehen, aber das hatte sich spätestens nach dem zweiten Tor erledigt =O


    Wie seht ihr das denn? Fehlt es Deutschland an den richtigen Spielern, hat es den falschen Trainer, oder liegt es an beidem? :/

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Es waren ja auch einige Spieler nicht dabei: Kimmig, Reus, Rüdiger oder Havertz. Es wurde gestern immer wieder gesagt, dass die Elf, die auf dem Platz stand, auch bei der EM so spielen wird, aber das glaube ich nicht.


    Im Zeit-Online-Artikel klang es ja auch an. Was haben sich die Bayern aufgeregt, dass ihre drei Spieler nicht mehr berücksichtigt wurden, gaben dann aber Hummels nach Dortmund ab und rieten auch Boateng, sich einen neuen Verein zu suchen.


    Glaubt jemand ernsthaft, die Bayern würden einen ihrer besten Spieler freiwillig dem größten Konkurrenten überlassen? Dann hätten sie ja gleich Lewandowski ablösefrei obendrauf packen können. Nein, Hummels wird der Mannschaft nicht mehr helfen können.


    Einen würde ich mir wieder zurückwünschen: Mario Götze. Der hätte eine Chance verdient. Bei PSV spielt er wieder regelmäßig, und dazu auch noch gut. :thumbup:

    Liebe ist wie die Ozonschicht: Man vermisst sie erst, wenn die nicht mehr da ist.

    Leslie Nielsen als Lt. Frank Drebin in "Die nackte Kanone"