Vatertag

  • Also ich muss einfach sagen das der Vatertag genauso sinnlos wie der Muttertag ist. Den Kindern wird von klein auf beigebracht das man (vorallem am Muttertag) dem dementsprechenden Elternteil an diesem "besonderen" Tag dankt. Die Kinder werden quasi dazu gedrillt ohne überhaupt sich damit auseinander setzen zu können (Schule, Kindergarten, überall fängt das ja an). Ich bin einfach der Meinung man sollte seinen Eltern (wenn Sie es verdient haben - Es gibt ja auch immer wieder Elternteile die sich einen Dreck um Ihre Kinder kümmern) das ganze Jahr über danken, und gelegentlich auch ein Präsent zukommen lassen. Das sollte aber von sich aus und freiwillig geschehen, und nicht weil halt irgend ein Tag es vorraussagt...


    Gruß SaScha

    »Um sich selbst ins richtige Licht stellen zu können, muss man die anderen in den Schatten stellen.«
    (Gerhard Uhlenbruck, *1929, deutscher Immunbiologe und Aphoristiker)

  • das ist schon klar. hat eben was vom valentinstag, den ich eigentlich auch auf den tod nicht ab kann, weils einfach nur mit geld ausgeben zu tun hat. anstatt, dass sich die päärchen mal mitten im jahr umeinander kümmern.... wobei ich sagen muss, dass der "beruf" mutter und oder vater oftmals unterschätzt wird von den meisten kindern. also hat es vielleicht doch sein gutes... ich meine wann haben eltern im prinzip mal richtig urlaub...?

  • hör doch bitte mit dem valentinstag auf, den dürfte es garnicht bei uns geben und umso öfters man sich damit auseinander setzt um so mehr tut man dafür das er hier "erhalten" bleibt.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • ehm, leutz, eigentlich ist am donnerstag christi himmelfahrt, deshalb ist auch frei.
    muttertag ist genau so wie vatertag eine kommerzielle erfindung (und einfach nur auf diesen tag gelegt) aber so kann man seinen eltern doch mal zeigen, wie gern man sie hat.

  • Und Genau aus solchen Gründen Boykottiere ich Muttertag sowie Vatertag. Ich lasse mir nicht aus kommerziellen interessen vorschreiben wann ich meinen Eltern zu danken habe, das mache ich wenn mir das Bedürfnis danach ist. Hätten diese Tage Tradition wäre es etwas anderes, aber nicht so...


    Zeigt euren Eltern das ganze Jahr über durch gelegentliche Präsente oder Hilfen wie sehr Ihr sie mögt, aber scheißt auf diese 2 traditionslose tage!!

    »Um sich selbst ins richtige Licht stellen zu können, muss man die anderen in den Schatten stellen.«
    (Gerhard Uhlenbruck, *1929, deutscher Immunbiologe und Aphoristiker)

  • schon richtig keeper, nur machen das eben nicht alle und ich denke dafür ist eben dieser tag da. ausserdem wird einem in dem kindergarten schon beigebracht, dass man den eltern was selbstgemachtes schenkt und den eltern evlt. ein frühstück zaubert, das hat glaub ich nichts mit geld ausgeben zu tun.

  • Indirekt, du denkst nicht weit genug ;)


    Im Kindergarten hat das natürlich noch nichts mit Geld ausgeben zu tun, da Sie ja eigentlich noch keins haben. Nur wird den Kindern da schon beigebracht das Sie den eltern etwas schenken sollen zum Muttertag (Vatertag eigentlich eher weniger!). Dies zeigt sich dann im späteren alter in gekauften Dingen wie Torten, Blumen, Geschenke (Schmuck) oder sonstige Sachen.

    »Um sich selbst ins richtige Licht stellen zu können, muss man die anderen in den Schatten stellen.«
    (Gerhard Uhlenbruck, *1929, deutscher Immunbiologe und Aphoristiker)

  • StarKeeper: hast Recht, im Kindergarten haben wir paar Tage vor Mutter-/Vatertag immer was kleines Gebastelt!
    Aber das ist dann immer weiter zu gekauften Dingen übergeschwenkt! Wahrscheinlich weil die Zeit und der Anspurn fehlt!


    Trotzdem ist vieles einfach nur Kommerz, den Muttertag hat im 19. Jhd. ein blumenhändler "erfunden"! Das sagt doch alles!

    "Wo Liebe wächst, gedeiht Leben - wo Hass aufkommt droht Untergang"


    - 8-facher "Mr. TV-Kult" -


  • Flo.33
    Genau das meine ich. Im Kindergarten war es bei mir auch schon so, das alle Kinder zum Muttertag und teilweise zum Vatertag etwas basteln "mussten" (wer setzt sich in so jungen jahren schon zu wehr ???) was Sie dann ihren Müttern/Vätern geschenkt haben. Das ging dann über die erste & zweite Klasse in der Schule und dann war's das, und man hat den Eltern etwas gekauft (meist Blumen - Ich habe immer eine "Muttertagstorte" gekauft).


    Die Kinder werden wie gesagt schon im Kindergarten darauf angesetzt den Eltern etwas zu schenken, und das finde ich nicht richtig. Es kommt nämlich nicht wirklich vom Herzen sondern man macht es einfach weil es jeder macht bzw. von einem erwartet wird. Und aus diesen Gründen Boykottiere ich diesen Tage bzw. diese 2 Tage auch.


    Gruß SaScha

    »Um sich selbst ins richtige Licht stellen zu können, muss man die anderen in den Schatten stellen.«
    (Gerhard Uhlenbruck, *1929, deutscher Immunbiologe und Aphoristiker)

  • leute wie war euer vatertag??? ich hab mir einen fetten sonnenbrand auf den armen weggeholt... mh.... auf meinem dekolté ist leider auch ein wenig rot zu sehen und mein gesicht... reden wir nicht drüber ;) :D

  • Nee, wär besser, hoffentlich haste keinen Stich :D


    Hab den Feiertag verbracht, was an meinem Auto zu machen, sonst is ja nie Zeit...

    Lieber eine gesunde Verdorbenheit als eine verdorbene Gesundheit.
    Kannibalismus verursacht Menschenaufläufe!

  • Also ich habe zwar den Vatertag nicht beachtet, und bin auch garkein Vater, aber ich habe genau das gemacht was normal Väter an diesem Tage machen... :D


    War mal wieder ein sehr gepflegter und gediegener Absturz, und morgen gehts weiter... :D


    Gruß SaScha

    »Um sich selbst ins richtige Licht stellen zu können, muss man die anderen in den Schatten stellen.«
    (Gerhard Uhlenbruck, *1929, deutscher Immunbiologe und Aphoristiker)

  • bald is ja wieder so weit. weiß noch nicht, ob ich den hier in münchen feier, oder schön zu hause mit den ganzen kollegen die bierkästen durch die gegend fahre. hm, hauptsache viel bier!

    "Wo Liebe wächst, gedeiht Leben - wo Hass aufkommt droht Untergang"


    - 8-facher "Mr. TV-Kult" -