"Voll versalzen"..Kennt ihr das?

  • Alles stark zu salzen, ist in den letzten Jahren ziemlich modern geworden (weltweit). Ist euch das manchmal auch zuviel? Ein paar Jahre früher, hätte sowas als VERsalzen und damit kulinarisch ruiniert gegolten. Wieso redet da eigentlich niemand mehr darüber? :S:/:)


    Hier gibt es eine Doku zum Thema...




    "Alkohol in Maßen genossen, schadet auch in größeren Mengen nicht"


    Anderl Heckmair (1906-2005), deutscher Bergführer und Alpinist

  • Wir, meine Mutter und ich haben heute ausnahmsweise Pasta Bolognese auf Bestellung in einer Pizzeria bestellt. Irgendwie war da zu viel Zimt dran.

    Entweder hat der Koch sich vergriffen oder er ist ausgerutscht!

    Zimt ist natürlich auch das mediterrane Pastagewürz schlechthin, gell? :)

    "Alkohol in Maßen genossen, schadet auch in größeren Mengen nicht"


    Anderl Heckmair (1906-2005), deutscher Bergführer und Alpinist

  • Aso die haben sozusagen eher schon das mediterrane mit dem orientalen gmischt? Stimmt das so in etwa? :)

    "Alkohol in Maßen genossen, schadet auch in größeren Mengen nicht"


    Anderl Heckmair (1906-2005), deutscher Bergführer und Alpinist

  • Kann man so sagen. Meiner armen ohnehin schon Kranken Mutter geht es seitdem nur noch schlechter. Und auch mir geht es seitdem gar nicht gut...Kann man so sagen. Meiner armen ohnehin schon Kranken Mutter geht es seitdem nur noch schlechter. Und auch mir geht es seitdem gar nicht gut...



    Trotzdem..wir müssen uns in diesen Zeiten auch mal zusammenreissen, findest du nicht?

    "Alkohol in Maßen genossen, schadet auch in größeren Mengen nicht"


    Anderl Heckmair (1906-2005), deutscher Bergführer und Alpinist

  • Alles stark zu salzen, ist in den letzten Jahren ziemlich modern geworden (weltweit). Ist euch das manchmal auch zuviel? Ein paar Jahre früher, hätte sowas als VERsalzen und damit kulinarisch ruiniert gegolten. Wieso redet da eigentlich niemand mehr darüber? :S:/:)


    Hier gibt es eine Doku zum Thema...

    Ich kann nie genug Salz haben. Lieber mehr als weniger ^^

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Ja, ich würze mein Essen auch mehr als früher.

    Wobei alles ungesund ist. Zu viel Salz schlägt auf die Gesundheit und zu viel Zucker sowieso.

    Ich lasse das nachwürzen wieder etwas, sonst gewöhnen sich die Geschmacksnerven nur nach an die Würze und schmecken gar nix mehr natürliches.

    Muss mir meine Salzstangen auch wieder etwas abgewöhnen.

    Überall der versteckte Zucker und das zu viel Salz. Als erwachsener 6,5 Gramm Tagesbedarf. Schon allein was eine Pizza an Salz hat. Der Teig, der Schinken. Im Salat beim Anmachen.

    Macht alles auf Dauer krank. Fängt ja schon bei Kindern an. Nur noch Fastfood. Es fehlt vielen die Zeit und die Lust am frischen Essen zubereiten.

    Nach acht Stunden Arbeit haut man sich ein Fertigessen in die Mikrowelle. Jeder ist zu unterschiedlichen Zeiten am Tisch oder im Zimmer vor dem PC oder der Spielkonsole.

    Früher auf dem Land kochte noch die Oma für alle und alle aßen gemeinsam am Tisch zur gleichen Uhrzeit.

    Hat sich alles nicht unbedingt zum besseren gewandelt. Sehr schade. Gerade bei der Koch- und Backkunst unserer Großeltern.

  • Ich nutze Salz nur noch zum Nudelkochen oder für Fußbäder. ;) Denn mit dem ganzen Zeugs, was man reinmacht, ist schon genug Salz drin.

    Ich habe es satt, die Menschen zu durchschauen. Es ist so leicht, und es führt zu nichts.

    Elias Canetti