Warnung vor Killerbakterien im ewigen Eis!

  • Zum Teil gewiss.


    Erstens sind Hitzewellen in Sibirien überhaupt nichts ungewöhnliches, sie passieren dort jedes Jahr. Inwiefern es da einen Permafrostboden geben kann, vermag ich nicht zu sagen.


    Zweitens frage ich mich, wie die Pest-Erreger da hin gekommen sind, wo weit und breit niemand wohnt. Sind die Erreger so stabil, dass sie den weiten Weg dorthin überleben?


    Drittens ist es wie mit Ebola: Eigentlich zu 100% tödlich, aber das ist der Schwachpunkt der Seuche. Es rafft die Betroffenen so schnell dahin, dass diese niemand mehr anstecken können, und das Virus stirbt mit. Jetzt gibt es weniger starke Ebola-Viren. Diese werden sich weiter verbreiten, hinterlassen aber Überlebende, um selbst zu überleben.


    Viertens gibt es gegen die Pest - noch - wirkungsvolle Antibiotika. Ich selbst hatte mal solche genommen, allerdings gegen einen grippalen Infekt. ;)


    Die Gefahr lauert ganz woanders - im Urwald. Hier ist der Mensch noch nicht in alle Regionen vorgedrungen, und das sollte er auch besser nicht tun. Wissenschaftler gehen davon aus, dass die Rodung der Urwälder Krankheitserreger freisetzt, die wir noch gar nicht kennen. Auch AIDS haben wir uns so eingehandelt.

  • Wer es sehen möchte: Scobel- Die Angst-Falle

    Auseinandersetzung mit der Macht der ( /aller) Medien wäre ein gutes Schulfach. Wie wahr!

    Mit dem neuen LehrplanPlus ist das übrigens Teil aller gymnasialen Schulfächer in Bayern, wobei ich die Wichtigkeit natürlich nicht kleinreden will. Wenn er ein neues Extra-Fach will, kann Herr Pörksen sich ja schon mal auf die Suche nach Lehrkräften machen :D

  • Sorry wenn ich das jetzt zu einem Rundumschlag nutze, aber das Thema reizt mich aktuell wirklich extrem.


    Ich schau ja gerne mal die Google Startseite auf dem Handy an. EIGENTLICH! gibt es so eine gute Mischung aus Themen die wichtig sind und Themen die mich interessieren. Natürlich ist das auch riskant. Google weiß was ich lesen möchte. Wenn jemand (FIKTIVES BEISPIEL) eher ein Anhänger brauner Ideologie ist dann merkt google, der klickt auf " *Ausländer* begrapschen Frauen bei Straßenfest" und klickt nicht auf "Syrischer Flüchtlich riskiert sein Leben um Familie vor einem Feuer zu retten".


    Um derartiges zu vermeiden kann man von Zeit zu Zeit einfach mal die Homepage der lokalen oder nationalen großen Magazine aufrufe. Die Vorselektierung die bei Medien wie youtube, google und co durch algorithmen gegeben wird sorgt dafür dass man eine sehr einseitige Sicht auf die Dinge erhält.


    Wo ich aber mitlerweile kein Pardon mehr kenne ist Clickbait!


    DIESE BELIEBTE Attraktion im PHANTASIALAND ist für IMMER GESCHLOSSEN!

    Worum ging es? Eine über 30 Jahre alte Themenfahrt bei der man fast immer ohne Wartezeit fahren konnte.


    ALLES über die Nintendo SWITCH2

    Inhalt war dann das man eigentlich überhaupt nix weiß, nichtmal den Namen, aber ein paar Infos der Leaks zusammengefasst hat.


    Nintendo hat ein NEUES MARIO veröffentlicht. Und es ist NICHT für die Switch.

    Richtig, ist was für die Küche bzw das Bücherregal. Es handelt sich um ein Kochbuch.


    DIESEN beleibten KLASSIKER gibt es jetzt KOSTENLOS für die Switch.

    Irgendein uraltes Spiel welches mich nicht interessiert. Kann ja auch nicht so wirklich interessant sein. Wäre es das würde man den Namen ja direkt in die Überschrift packen.


    Ich hab mittlerweile viele Nachrichtenportale gesperrt, das google mir überhaupt nichts mehr von da anzeigt. Ganz lästig wird sowas dann wenn DIEHIMMELSRICHTUNG (ich weigere mich den Namen der Seite zu schreiben, will keien Werbung machen) alle Power in die Überschrift legt und nix in den Artikel. Da wird dann ein 30 Hektar großer Freizeitpark mal eben 60 Hektar groß.


    Was ich auch unmögolich finde: Diese Clickbait Artikel die 4 mal den gleichen belanglosen Mist nur mit anderen Worten beschreiben um ja den Artikel auf 4 Werbeeinblendungen aufblähen zu können bis man dann endlich die "gewünschte" Info bekommt.


    Youtube kann mich mittlerweile auch mal gerne haben. An die Contentcreator werden höchste Ansprüche gestellt, aber der letzte Scam wird als Werbung akzeptiert. POOOOOOOOORSCHEEEEEEEEEE, komm in die Gruppe, diese XY Produkt hat die Welt im Sturm erobert. Kauft jetzt einen billigen Repeater zum überteuerten Preis und dein Internet wird schneller alks es dein Anbieter erlaubt!

    In diesem Sinne: Ärzte hassen diesen Trick, Solarindustrie ist sauer auf diesen Jungunternehmer, wenn sie Tinitus haben dann tun sie DIES noch HEUTE, und Darmarzt bittet "Werfen sie ihr Müsli weg und essen sie statt dessen DAS.


    Sorry für das gemecker, aber das musste mal raus.

  • Ja, das kann ich total verstehen. Ich gehe auf solche Titel gar nicht mehr drauf, weil ich sowieso weiß, dass man nur verarscht wird. Neulich kam irgendwas von wegen "Bares für Rares nachmittags nicht mehr im Programm! Das ist der eiskalte Grund!" Der Grund war einfach, dass Wintersportübertragungen stattfanden. Zumindest muss er das gewesen sein, denn ich bin nicht auf den Artikel gegangen. Kotzt mich auch total an.

    Und immer wieder erkenne ich, daß es viel schwieriger ist, ein Publikum vier Lustspielakte zum Lachen zu bringen, als es in einem sechsaktigen Schauerdrama zu Tränen zu rühren. (Ossi Oswalda, 1920)

  • In diesem Sinne: Ärzte hassen diesen Trick, Solarindustrie ist sauer auf diesen Jungunternehmer, wenn sie Tinitus haben dann tun sie DIES noch HEUTE, und Darmarzt bittet "Werfen sie ihr Müsli weg und essen sie statt dessen DAS.

    Das geht aber jedem so, egal, welche Seiten du sperrst und welche nicht. Gestern z.B. bei mir: "Wir können nicht glauben, mit wem Bernhard Hoecker verheiratet ist" Ich bin sicher, wenn der Hoecker das wüsste, er würde es auch nicht glauben. :D


    Auch sehr beliebt: "Ehefrau sieht sich das Familienbild an, dann reicht sie die Scheidung ein." Oder: "Tierarzt sieht schwangeres Pferd und ruft sofort die Polizei". Wahrscheinlich hat die dann den Tierarzt samt Pferd und Fohlen verhaftet. 8)


    Ich lese solche Artikel längst nicht mehr. Die wirst du auch nicht los. Dahinter stecken einfach nur Werbeportale, deren Botschaft die eigentliche Nachricht sind. Das hält die Wirtschaft am laufen und sorgt dafür, dass sie "nur" um 0,1% schrumpft. ;) Die Werbung ist der Geier der Krise. Wenn in schlechten Zeiten ganze Tierrudel dahinraffen, vermehrt sich der Geier, in Wirtschaftskrisen die Webebranche. Frei Haus, du musst weder den Fernseher einschalten, noch auf die Straße, um dir Werbeplakate anzusehen. Und dann willst du das unbedingt kaufen.


    Oder eben nicht. :) :thumbdown:


    Quote

    Sorry für das gemecker, aber das musste mal raus.


    Bitte sehr, tu dir keinen Zwang an! :) :thumbup:

  • Auch sehr beliebt: "Ehefrau sieht sich das Familienbild an, dann reicht sie die Scheidung ein." Oder: "Tierarzt sieht schwangeres Pferd und ruft sofort die Polizei". Wahrscheinlich hat die dann den Tierarzt samt Pferd und Fohlen verhaftet.


    Ich hatte sowas aus Interesse mal auf dem Handy angeklickt. Eigentlich basieren diese Texte auf Einzelseiten wo dir elfundzwölfzig mal der gleiche belanglose Mist erzählt wird und du dann immer auf weiter klicken musst damit schön aktivität entsteht. Aufgrund eines Fehlers hat das Handy aber die ganzen Seiten als Einzelseite versucht zu laden. Der Text wurde so lang das ein iphone 14 pro max die Seite hinterher nicht mehr ordentlich anzeigen konnte. Werde ich wohl nie erfahren was es mit diesem Haus ohne Fenster mitten im Wald auf sich hatte.


    Man könnte meinen da steckt ne KI hinter die bei jedem klick auf weiter irgendeinen Text erstellt, basierend auf der angegebenen Story ohne jemals wirklich eine Grund zu verraten.


    Grund zur Freude ist nur das Anzeigen in Deutschland auch als Anzeigen gekennzeichnet werden müssen. Wenn also erkenntlich ist dass Firma Servus Fresh selbst damit wirbt dass es unglaublich ist was Servus Fresh abliefert und das tausende jetzt nicht mehr in den Supermarkt gehen spricht das IMHO eher gegen diese Firma.

  • Man könnte meinen da steckt ne KI hinter die bei jedem klick auf weiter irgendeinen Text erstellt, basierend auf der angegebenen Story ohne jemals wirklich eine Grund zu verraten.

    Also, bei der Scheidungsgeschichte hatte ich mich mal durchgeschlagen. Der Scheidungsgrund war ziemlich simpel: Er hatte seinen Ehering nicht an.


    Das Problem hätte man ja auch anders lösen, sonst stünde im Hause Klopp jetzt auch eine Scheidung an. :D