Eine Schrecklich nette Familie

  • Kann ich soweit zustimmen. Wobei ich mir denke: Was solls? Wenns Mist wird, wirds vergessen und wer das Original mag, kann sich das Original weiterhin anschauen. Vielleicht klappts mal dass da ein zweiter Kracher bei rum kommt. Ich finde den Grundgedanken schon immer (und früher gabs solche Fortsetzungen kaum) spannend, geschichten ewig weiter zu erzählen oder sie später fortzusetzen. Nur wie du schon schreibst, in der Praxis ist das oft ein Reinfall.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Das ist für mich "Die Serie auf der Grenze - was Komödie" betrifft. Während ich "Big Bang Theory & Sex And The City" so gar nicht schaue, seh ich die schreckliche Familie auch heute noch phasenweise an. Manche Episoden sogar ziemlich gerne..... Allerdings nicht wegen "Dumpfbacke" sondern tatsächlich wegen Al Bundy.

  • Ich mag die frühen Folgen, da war es noch witzig und man konnte noch darüber lachen. Etwas später war es eher "Witz komm raus".

    R.I.P. Steve Jobs, Robin Williams, Udo Jürgens, Demis Roussos, Joe Cocker, Richard von Weizsäcker, Leonard Nimoy, Christopher Lee, Omar Sharif, Satoru Iwata, Helmut Schmidt, Achim Mentzel, David Bowie, Prince , Muhammad Ali, Götz George, Bud Spencer, Walter Scheel, Tamme Hanken, Manfred Krug, Robert Vaughn, George Michael, Carrie Fisher, John Hurt, Roger Moore, France Gall, Aretha Franklin, Burt Reynolds, Montserrat Caballé, Stan Lee, Doris Day & Karel Gott !

  • Für mich eigentlich nur noch sehenswert wegen dem Sinatra-Titel "Love and marriage" und einer jungen Christina Applegate. Die ersten Folgen gingen ja noch, aber dann wurde es mir bald mal zu "derb". Da gibt es so einige bessere amerikanische Serien von früher. Ich würde mir keine Folge mehr ansehen..

    "Alkohol in Maßen genossen, schadet auch in größeren Mengen nicht"


    Anderl Heckmair (1906-2005), deutscher Bergführer und Alpinist

  • Ich habe die späteren Folgen sehr ideenreich und abwechslungsreich in Erinnerung. Während es in den ersten Folgen nur um das "derbe" ging, wurde es im Laufe der Zeit immer schwungvoller in der Handlung. Ob meine Erinnerung trügt weiss ich nicht, so habe ich das damals aber empfunden.


    In den späten 90ern war ich auch ein stolzer Träger eines "No'AM" T-Hemdes ;-) :D

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Während es in den ersten Folgen nur um das "derbe" ging, wurde es im Laufe der Zeit immer schwungvoller in der Handlung.

    Dafür waren die ersten Folgen noch "prophetischer" oder je nach dem "wissender"...;)^^


    1987 - Folge: Millionäre bevorzugt


    Bud: "Dad, heute haben wir in der Schule gelernt, dass, wenn du in Rente gehst, der Staat keine Rente mehr zahlen kann"

  • Ursus


    Gute Frage. Ich meine mich zu erinnern, das der Begriff erst später kommt. Auf ihrer Wikipediaseite steht:


    "Kelly ist das älteste Kind der Bundys und gilt als naives und stereotypes Blondchen der Serie. Die ständige Titulierung als „Dumpfbacke“ durch ihren Vater in der deutschsprachigen Synchronisation scheint dies zu unterstreichen. Im Original nennt Al sie jedoch „pumpkin“, wörtlich „Kürbis“, was als Anrede eher so viel wie „Mäuschen“ oder „Schatz“ bedeutet und liebevoll, nicht beleidigend ist."

    R.I.P. Steve Jobs, Robin Williams, Udo Jürgens, Demis Roussos, Joe Cocker, Richard von Weizsäcker, Leonard Nimoy, Christopher Lee, Omar Sharif, Satoru Iwata, Helmut Schmidt, Achim Mentzel, David Bowie, Prince , Muhammad Ali, Götz George, Bud Spencer, Walter Scheel, Tamme Hanken, Manfred Krug, Robert Vaughn, George Michael, Carrie Fisher, John Hurt, Roger Moore, France Gall, Aretha Franklin, Burt Reynolds, Montserrat Caballé, Stan Lee, Doris Day & Karel Gott !

  • Wenn ich meine Tochter "Kürbis" nennen würde, dann wäre Dumpfbacke sehr liebevoll. Ein Kürbis ist im Sinne Halloween ein "Hohler Kopf". Wie ich gerade höre" sagt Bundy es erstmals in "Männerurlaub" als sie im Wald in einer Hütte sind.

  • Wenn man überlegt, dass manche Menschen sich mit Hasenpups oder Hamsterbäckchen ansprechen, sollte man diese Worte wohl auch nicht ins Englische übersetzen. Da macht es eben so wenig 'freundlichen' Sinn 😌

  • 41 - Das Geburtstagsgeschenk


    Marcie: "Weißt du, wem wir die Schuld für unser BH Problem geben müssen?"

    Al: "Mir?"

    Marcie: "Nein, Männern. Sie produziern und fabriziern die BHs. Aber nicht für die Busen, die wir haben sondern für die Busen, die sie gerne hätten."

  • Was hat es damals noch "Weisheit" gegeben. Versteckt in einer Serie, wo es nicht offensichtlich ist:


    65 - 1989 - Al wird Unternehmer


    Marcie: "Gib einem Schimpansen einen Revolver und er erschießt jemand -> ist nicht der Schimpanse schuld."