• Auch die Pokémon-Spiele für die Nintendo Handhelds dürften allgemein bekannt sein!
    Habt Ihr zumindest eins dieser Spiele gespielt?
    Ich habe noch meine alten Editionen von Ende 1999!
    Wie findet Ihr die Spiele?


    Neben den bekannten Haupt-Abenteuern gibt es auch noch andere SPiele bzw. genres, in denen die Pokémon aufgetreten sind. Selbstverständlich kann hier auch über diese gesprochen werden!

  • Na so was! Wobei die Pokémon ja schon immer polarisierten.
    Ich persönlich war eher ein Fan der Pokémon. WObei ich aber auch nicht gerade verrückt nach den haupt-Abenteuern war. Bei diesen Spielen muss man, auch wenn viele Pokémon-Gegner es nicht glauben wollen, viel denken und überlegen. Hauptsächlich, welcher Element-typ welchen Element-typen gegenüber im Vorteil bzw. im Nachteil ist. Aber wahre Fans un d Spieler gingen noch einen Schritt weiter und überlegten noch, welche Status-werte (Angriff, Verteidigung, Initiative und so weiter) sie wie am besten erhöhen könnten.


    Ich persönlich war eher Fan der Anime-serie und den Filmen und natürlich den ABlegern anderer Genres.

  • Für das Nintendo 64 gab es bereits ein etwas anderes Pokémon Spiel namens "Hey, you, Pikachu!", welches mit einem Mikrophon verkauft wurde. So sollte es den SPielern möglich sein übner dieses Mikrophon mit dem Pikachu im Spiel zu sprechen.
    Dieses Spiel verkaufte sich allerdings nur extrem schlecht bis gar nicht, da kurz zuvor die berühmt-berüchtigte Episode der Serie lief, durch die viele Zuschauer ins Koma fielen.


    Das Konzept des SPiel wurd später allerdings noch ZWEI Mal neu aufgegriffen: Ein Mal mit der TV-Simulation "Pokémon Channel" und vor kurzem auch für SPieler, die nicht an Pokémon interessiert sind neutral mit "Mein Teddy und ich".

  • INTERESSANT:
    MAUzi ist in den SPielen so programmiert, dass seine KRatz- und SCHlitz-Attacken IMMER treffen!
    Als Ausgleich ist es daher eines der schwächsten POKémon.
    DAS Könnte allerdings der GRUNd sein, warum er der ewige RIVAle von PIKAChu ist.

  • In den Spielen kann man seinen Pokemon Namen bzw. Spitznamen geben.
    Damit sich keine unanständigen Wörter als Spitznamen bei einem Pokemon-Tausch verbreiten, gibt es einen Schimpfwort-Filter.
    Das Pokemon "Barschuft", das von Nintendo of Europe selbst so genannt wurde, darf daher nicht getauscht werden!

  • Interessant:
    Man kann in den Pokemon-Spielen zwar nicht sterben oder gar ein "Game over" bekommen, aber es besteht eine geringe Wahrscheinlichkeit, sich festzufahren, sodass man gefangen ist.
    Sollte man auf der Zinnober-Insel sein letztes Flug- und Surf-fähiges Pokemon FREILASSEN und hat man weder Pokebälle noch Geld, um ein Fluchtseil zu kaufen, ist man gestrandet!
    In späteren Spielen wurde es so programmiert, dass das letzte Flug- bzw. Surf-Pokemon NICHT freigelassen werden kann.

  • Pokemon war nie meine Welt. Ich habe damals nur mitbekommen, dass PST (wer ihn ggf noch kennt) die Spiele gern gespielt hat. Ich selbst habe die Finger davon gelassen.


    PST hat die Spiele glaube ich auf dem N64 gespielt - da gabs glaube ich gleich mehrere Spiele zum Thema Pokemon. Ich glaube mit dem N64 kamen die Pokemon Videospiele richtig groß auf oder?

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Auf dem N64 gab es nur 3 Pokemon-Spiele:
    Pokemon Stadium 1 und 2
    und
    Pokemon Snap, eine Foto-safari-Simulation.
    In Japan gab es noch "Hey you Pikachu! und ein weieres Pokemon Stadium, doch diese verkauften sich nicht sonderlich gut.
    Das Besondere an den Stadium-spielen war,d ass man seine Game boy Pokemon mittels Transfer Pak ins N64-Spiel übertragen konnte.


    Auf dem GAMEcube gab es später 2 Pokemon-Abenteuer und Pokemon Channel, eine TV-Simulation.

  • Das ironischste an den Pokémon-Haupt-Abenteuer-spielen, ist, dass sich Grafik und Sound zwar mit der Zeit technisch deutlich verbessert haben, das Spielprinzip sich aber bis heute NICHT weiterentwickelt hat!

    Und das in einem Spiel, in dem es im Prinzip um nichts anderes als Weiterentwicklung durch Erfahrung geht...

  • UND JETZT

    ...

    KOMMT

    ...

    der verwirrendste Moment der Pokémon-Geschichte,

    bzw.

    der kompletten Videospiel-Geschichte:

    In dem neuesten Pokémon-Abenteuer gibt es ein Mädchen, das gerne niedliche Pokémon sehen möchte. Wenn man ihr ein Pikachu oder Evoli bringt und zeigt, sagt sie, dass sie es streicheln möchte.

    JETZT!

    Sie dreht sich um! Sie dreht dem Spieler den Rücken zu! Der Bildschirm wird schwarz!" Man sieht nur Sprechblasen und textboxen, in denen gesagt wird, dass sie das Pokémon streichelt. De Bildschirm wird wieder hell. Man sieht das Spielbild wieder. Und sie steht immernoch mit dem Rücken zum Spieler da!

    1.: Was ist da genau passiert?

    2.: Wie hat sie das Pokémon so streicheln können???

  • Wo wir gerade dabei sind:

    In den Pokémon-Abenteuern gibt es die modernste Technick. Man erforscht tiefste Höhlen, das Weltall und andere Dimensionen, man kann Pokémon klonen, aber NIEMAND weiß, wie ein Digda, ein MAULWURF unter der Erdoberfläche aussieht...

    ja, nee, is klar...