J.A.G. - Staffel I, Teil 1.1 & 1.2

Das Handwerk, was in Europa während der ersten beiden Weltkriegen schon perfektionistisch und meisterhaft vollzogen wurde, können die U.S.-Amerikaner mittlerweile auch für sich beanspruchen. Damit meine ich die Fähigkeit, politische Meinungsmache über die Medien zu vollziehen. Je unauffälliger dies geschieht, je besser ist das dann natürlich. Die beste Plattform hierfür sind natürlich in erster Linie scheinbar harmlose Unterhaltungsfilme oder Fernsehserien. Da es früher keine Serien gab, wurde dies natürlich mehr mit Filmen gemacht. Heutzutage sind Serien hierfür beliebter, da diese natürlich öfters und regelmäßig gesehen werden. J.A.G. gehört auf jeden Fall zu einen dieser Serien, was man mal als Tatsache so stehen lassen sollte.


Wenn man diesen Aspekt ausblendet, ist J.A.G. jedoch eine sehr gut gemachte Serie, mit gut geschriebenen Drehbücher, die auch super in Szene gesetzt werden. Gute Dialoge und ein spannender Aufbau sorgt für Unterhaltung. Die Flugszenen sind hervorragend dargestellt, auch wenn die Spezialeffekte in Betracht auf die Produktionszeit nicht perfekt sind. Besonderes interessant ist der Kontrast des "Aktiven" Militärs und die Geschichten der Ermittlungen / Gerichtsverhandlungen. Alles in allem eine empfehlenswerte Serie - nicht nur für Militärfans. Nicht umsonst wurde die Serie 10 Jahre lang produziert.


Entsprechend überfällig ist die Veröffentlichung auf dem Medium DVD. Paramount Pictures hat sich dieser Aufgabe angenommen und hat die 1. Staffel in zwei edlen DVD Boxen veröffentlicht. Das es keinerlei Bonusmaterial gibt und auch keine sonstigen Beihefte oder Informationsmöglichkeiten zur Serie ist neben der Tatsache, daß es sich bei so einer Veröffentlichung (Eine Staffel auf zwei Boxen verteilt) um geschickte Geldmacherei handelt, äußerst bedauernswert.


Fazit: Freunde dieser sehenswerten Serie können sich die DVD Boxen zulegen, soweit sie bereit dazu sind, das entsprechende Geld auf den Tisch zu legen und als Gegenzug ausschließlich die Folgen in einer netten Aufmachung zu bekommen. Mehr ist es leider nicht.


Fernsehserie, U.S.A., 1995

Mit David James Elliot, Doug Lefler,...

Dauer: 437 & 536 Minuten


Autor: Sebastian Kuboth
Wertung: 5 von 10 Punkten


Kaufilnk 1: https://amzn.to/2Jd72g4 [Anzeige]
Kauflink 2: https://amzn.to/2J8hM3K [Anzeige]

    Comments