Disneys "Schneewittchen"

  • Wikipedia kann nur eine Zwischenquelle sein - Wikipedia arbeitet viel mit Fußnoten was gut und wichtig ist. Wenn man nicht sicher ist, sollte man den Fußnoten nachgehen, soweit angegeben. Bei Wikipedia stand schon viel Unsinn drin. Was einfach daher rührt, dass es eine Plattform ist bei der jedermann (zwar kontrolliert, aber auch die Kontrolleure sind nicht immer Profis und Kenner in allen Bereichen) etwas eintragen kann.


    Den Scherenschntitfilm finde ich filmhistorisch auch sehr interessant, schade, dass sowas allgemein viel zu wenig gewürdigt/gezeigt wird im TV und in den Medien.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Aha, sogar den es jemals gab? Interessant. Nunja, manchmal übertreiben die Werbefritzen aber auch. Auf den meisten VHS Rückseiten steht, das die der beste tollste teuerste Film aller Zeiten ist ^^ :)

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!

  • Vogel Specht: Dafür funktioniert Wikpedia aber hervorragenST!!! Möchte ich mal sagen. Ich dachte zu anfang, dass das nie klappen wird und nur lauter Trolle ihr Unwesen treiben und überall alle möglichen Artikel verschandeln werden und nur Quatsch drinnen steht (a la Stupidedia, welches aber eine Satireseite ist). :)

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!

  • Natürlich funktioniert Wikipedia. Ich lese da auch extrem viel. Nur (wie auch sonst wo anders) muss man immer vorsichtig sein was die Richtigkeit angeht.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ja das stimmt. Blind alles glauben was auf Wikipedia steht sollte man natürlich nicht. Wenn ich was interessantes lese "ach echt? wusste ich noch nicht!" dann fängst erst meine Recherche dazu im Web an, ob das auch stimmt und was es da noch so für Infos dazu gibt. :) Ich habe auch schon Sachen auf Wikipedia berichtigt. :thumbup:

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!

  • Ich finde es wichtig, falsche Annahmen zu korrigieren. Das hat für mein Dafürhalten nichts mit Besserwisserei zu tun und ich wollte in meinen Antworten auch keinesfalls großkotzig klingen - es ist nur so, dass man diesen beiden irrigen Behauptungen "erster abendfüllender Zeichentrickfilm" und "Lieblingsfilm des Führers" so häufig begegnet, dass es mich in dem Moment geärgert hat.
    Im Internet und in sozialen Netzwerken verbreiten sich Legenden wie ein Lauffeuer - das finde ich das Gefährliche daran.
    Nun geht es in unserem Beispiel um völlig undramatische Dinge, die bis auf ein paar Spezialisten kein Aas interessieren.
    Aber genauso kann es ja auch mit Meldungen gehen, die die Weltöffentlichkeit bewegen. Das nennt man dann "Shitstorm" - und das kann rasend gefährlich sein - das kann Menschen vernichten.

    Es war schon der erste überhaupt - das habe ich jedenfalls auch auf youtubegelesen.

    Siehe oben. Weiter sag ich zu dem Quatsch nichts mehr - besser ist das :)


    Eigentlich sind Spielfilme ja gar nicht abendfüllend, aber damit ist eben "länger als eine Stunde Laufzeit" gemeint, glaube ich.

    So ist es!


    Noch ein Wort zu Wikipedia und IMDB: Benutze ich beide sehr viel, auch und gerade bei der Arbeit. Aber es sind eben fehleranfällige Plattformen, weil grundsätzlich jeder mitarbeiten kann. Das ist Fluch und Segen zugleich. Man sollte immer kritisch gegenprüfen, wenn es sich um wichtige Aussagen gerade. Gerade in politischer Hinsicht ist Wikipedia völlig unterminiert. Specht versteht sicher, was ich meine ;)

  • Ja, würde mich auch interessieren, welcher dann wirklich der erste war. Aber ja diese Dinge sind völlig belanglos. Aber es ärgert mich auch wenn sich im Internet Meldungen herumsprechen , die weder Hand noch Fuß haben und letztlich Existenzen vernichten können. Shitstorms, Flaming, Trolling... Da muss man dann dringend Aufklärung betreiben! Da gebe ich Detlef Recht was er schreibt!

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!

  • Ist er auf DVD noch nicht erschienen (Disney Vault oder so?) Blu Ray ist interessant.

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!

  • Ist Disney bisher nicht sehr zurückhaltend gewesen mit ihren DVD-Veröffentlichungen, um ihre Filme weiterhin Rar zu halten, damit sie was Besonderes bleiben? Die VHS zu "König der Löwen" war glaube ich 100 bis 200 EUR wert bevor dann endlich die DVD/Blu-ray raus kam.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide