• Hi,


    na wer kennt die Serie nicht ?
    Kann mich noch sehr gut daran zurückerinnern als ich jeden Abend (irgendwas mit 18 / 19 Uhr) vor dem TV gehockt bin und ARD oder ZDF (weis nicht mehr genau) geguckt habe. Konnte nie davon genug bekommen, hatte mal um die 40 Folgen auf VHS noch Original aus der alten Zeit aufgenommen, leider alle futsch (Mein Dad könnte ich deshalb heute noch erwürgen...!!). Als ich 99 oder so auf Premiere World (damals noch DF1) las dass die Serie gezeigt wird, hab ich gleich wieder den Rekorder heißlaufen lassen.


    Meine Lieblingsfolge ist mit Abstand die erste, als Alf in die Garage mit seinem Raumschiff kracht. Der Rest ist zwar auch nicht schlecht, und überbringt mir auch einen gewissen anteil an Erinnerungen aber diese Folge ist mit Abstand irgendwie die schönste ;) Die Folge kommt mir auch irgendwie "älter" vor als alle anderen...


    Gestern ging ja Alf auf Kabel 1 zuende, stattdessen läuft ab heute Roseane. Würde mir nochmal wünschen in naher Zukunft Alf gegen zwischen 18 & 19.00 Uhr auf Pro Sieben zu sehen, da fand ich's auch immer ziemlich geil ;)


    Finde nur schade das die Serie nicht noch mehr Folgen besitzt, der Film fand ich doch im Vergleich zur Serie doch etwas schwach. Das Ende der Serie beispielsweise fand ich richtig scheiße, da guckt man sich dermasen viele folgen an, und am Ende ist Alf in den fängen der Nasa :(


    Na, wer kann hier nicht auch seine Kindheitserinnerungen hervorrufen ?


    Ich glaube einfach Alf ist mit Abstand DIE Serie die trotz meiner vielen Favoriten (Saber Rider, Richie Rich, Bobobobs, Raccons, etc. etc.) mit einem weiten Abstand an der Sonne steht ;-))


    MfG SaScha

    »Um sich selbst ins richtige Licht stellen zu können, muss man die anderen in den Schatten stellen.«
    (Gerhard Uhlenbruck, *1929, deutscher Immunbiologe und Aphoristiker)

  • Naja, man kann des Genre von ALF net wirklich mit Anime/ Cartoon vergleichen...
    Des is ein Genre für sich!
    Ich hab früher auch sehr oft ALF im ZDF geguggt, und auch, als SAT.1 nach langer Zeit die Folgen wiederholt hat, war ich meistens dabei. Ich hatte sogar irgendwann mal nen Plüsch-ALF. Mir hat die Serie eigentlich immer gut gefallen, weil sie einfach gut gemacht war, gut verständlich war, und man auch was bei lernen konnte (nie die Küche anzünden!!!)
    Meine Lieblingsfolge war eigentlich auch die erste und die, in der ALF das Musikvideo gedreht hat (You´re the one who´s out of this world, sweet baby, you´re the one who´s out of this world...)
    Ich hab sogar einige englische epis hier rumliegen...

  • Läuft das nicht immer noch auf sat 1?
    Irgendwo hab ich das erst gesehen....


    Die serie ist natürlich genial und ein ewiger klassiker, nur find ich die witze etwas ausgelutscht ;)

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • natürlich sind die witze ausgelutscht, ich muss sagen ich hab auch nciht ziemlich oft gelacht aber irgendwie hat die Serie ein gewisses etwas. Ist irgendwie eine Familienserie und wenn man die als kleines Kind anguckt bleibt die irgendwie für immer im Gedächniss.


    natürlich läuft die Serie noch auf Sat.1 aber wieso sagt ihr mir das ? mein obiger beitrag wünscht nicht die serie auf die mattscheibe zurück, sondern zurück auf Pro7 ;))

    »Um sich selbst ins richtige Licht stellen zu können, muss man die anderen in den Schatten stellen.«
    (Gerhard Uhlenbruck, *1929, deutscher Immunbiologe und Aphoristiker)

  • Ich kenne beide, habe ich aber nur "nebenbei" angeguckt wenn ich mein durchschalten mal darauf gelandet bin - ist öfters passiert.


    Fand' sie nicht wirklich interessant, ALF ist einfach keine Zeichentrickserie, und ich denke gerade der Charakter ALF in der Serie als "realer" außerirdischer hat so manchem kleinen Kind den wunsch in den kopf gelegt "alf" zuhause haben zu wollen, oder ihr etwa nich ? :D

    »Um sich selbst ins richtige Licht stellen zu können, muss man die anderen in den Schatten stellen.«
    (Gerhard Uhlenbruck, *1929, deutscher Immunbiologe und Aphoristiker)

  • stimmt die szene ist nicht schlecht, aber die beste würde ich sie nicht bezeichnen, muss mal wieder meine alf kassetten durchgucken und meine beste raussuchen ;))

    »Um sich selbst ins richtige Licht stellen zu können, muss man die anderen in den Schatten stellen.«
    (Gerhard Uhlenbruck, *1929, deutscher Immunbiologe und Aphoristiker)

  • am besten ist der anfang aus der folge katzenjammer. die folge wo lucky verschwunden ist.


    Ein schwenk durch die wohnung. alles ist verwüstet. die kamera schwenkt zur küchentür und man hört ein klavier spielen. der anfang eines rock sounds und alf singt den alten alten bob seger song old time rock 'n' roll in eine gurke. dazu modisch gekleidet in einem blauen hemd und einer sonnenbrille:


    plötzlich stehen alle tenners in der wohnungstür und willy macht das laute radio aus und alf bleibt auf die sekunde genau stehen und regt sich nicht mehr.


    willy: wie siehts denn hier....? (seufzt)
    kat: vielleicht hätten wir vorher anrufen sollen?
    alf: ich hatte die musik ein bisschen laut da hätte ich das telefon gar nicht gehört!

  • looooooooooooooool, stimmt, die ist auch geil. Wenn ich mich nicht täusche ist das Folge 2 oder 3, stimmts ? die habe ich schon ewig oft gesehen :D


    wo er später von einem Hundefänger geschnappt wird, als alf sich auf die suche nach dem verschwundenen Lucky macht. Und die ganze Familie glaubt alf hätte ihn gefressen ;)

    »Um sich selbst ins richtige Licht stellen zu können, muss man die anderen in den Schatten stellen.«
    (Gerhard Uhlenbruck, *1929, deutscher Immunbiologe und Aphoristiker)

  • Hehe, ich weiß, ich kenn glaube ich bald alle folgen auswendig *g*


    die folgen, welche ich auch ziemlich stark finde, sind die Weihnachtsfolgen, haben mir als kleines Kind immer sehr gefallen. War immer ein "Fan" dieser Amerikanischen Weihnachts Serien/Filme :)))

    »Um sich selbst ins richtige Licht stellen zu können, muss man die anderen in den Schatten stellen.«
    (Gerhard Uhlenbruck, *1929, deutscher Immunbiologe und Aphoristiker)

  • die letzte folge fand ich auch scheiße, weil man einfach fast 200 episoden lang (vorallem als kleines kind) mitgelebt hat quasi, und dann solch ein ende präsentiert bekommt. Hätte ja nicht unbedingt ein Happy End sein müssen, aber etwas schöner hätte ich es mir schon vorgestellt, zumal man nur weis das er nun in den fängen Amerikas ist, der Film hat irgendwie garkeinen Zusammenhalt mit der Serie, deshalb kann man den aus meiner sicht auch nicht wirklich als Fortsetzung der Serie ansehen auch wenn Sie denke ich so gedacht wurde...

    »Um sich selbst ins richtige Licht stellen zu können, muss man die anderen in den Schatten stellen.«
    (Gerhard Uhlenbruck, *1929, deutscher Immunbiologe und Aphoristiker)

  • Iron in der letzten Folge nahm Alf mit seinen Freunden doch per Funk Kontakt auf, Sie machten einen Ort aus wo er abgeholt werden sollte mit dem Raumschiff und die Tanners brachten ihn dann dort hin. Die Funkwellen fielen aber auch dem Millitär in die Hände und waren deshalb am selben Punkt zur selben Zeit als der Raumschiff Alf mitnehmen wollte. Das Millitär stürmte den Platz, der Raumschiff haute ab und alf war in mitten ca. 10 Millitär heinis und brachte glaube ich noch nen dummen spruch. dat wars, das war die letzte folge. die Musik im abspann passte irgendwie auch zur folge, einfach "bescheiden" :((

    »Um sich selbst ins richtige Licht stellen zu können, muss man die anderen in den Schatten stellen.«
    (Gerhard Uhlenbruck, *1929, deutscher Immunbiologe und Aphoristiker)