Ein Lied, ein Kuß, ein Mädel (D, 1932)

  • Kennt jemand den Film von 1932 bzw. ist er überhaupt erhältlich? Gustav Fröhlich spielt darin die Hauptrolle. Ich habe in einem alten Brief aus Athen (!) gelesen, dass dort im Jahr 1940 alte deutsche Filme in einem Freilichtkino gezeigt wurden, unter anderem auch dieser.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Erhältlich ist der Film nicht, aber er kursiert in Sammlerkreisen. Eine ausgesprochen charmante musikalische Komödie im Weimarer Stil. Gustav Fröhlich ist der Chef einer Schallplattenfirma, der durch diverse Umstände einen Job in einem seiner eigenen Plattenläden annimmt und dort auf eine junge Verkäuferin (gespielt von Martha Eggerth) trifft, die - wie sich bald herausstellt - auch durchaus sangesbegabt ist. Und natürlich gibt's dann alles, was zu einer typischen Tonfilmoperette der Zeit dazugehört, inklusive Liebesgeschichte und Irrungen und Wirrungen.


    Ein sehr schöner und unterhaltsamer Film, vielleicht nicht einer der ganz wichtigen musikalischen Komödien der Zeit, aber mit toller Musik von Robert Stolz (der Titelsong ist ein echter Ohrwurm) und mit einer wie immer eleganten Regie von Geza von Bolvary, der ja für einige der besten frühen Filme mit Willi Forst verantwortlich zeichnete.

  • Danke für den Hinweis. Es gibt wirklich noch viel Nachholbedarf bei mir, was die alten deutschen Filme angeht. In den Briefen ist es interessant zu lesen, dass die Leute damals viele dieser Filme gesehen haben. In diesem Fall (Griechenland) sagte die Verfasserin, dass sie den Film vor ca. 6 Jahren schonmal gesehen hatte. Wäre er heute verschollen, wäre Griechenland eine gute Anlaufstellen, eine Kopie zu suchen ;-)

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Mag den Film auch recht gern. Wunderbarer Film aus der Weimarer Zeit...


    "Ein Deutscher, der sein Vaterland abstreift, wie einen alten Rock, ist für mich kein Deutscher mehr."
    (Otto von Bismarck, 1815-1898, erster Reichskanzler des Deutschen Reiches)


  • ich habe witzigerweise fast zeitgleich auch den Filmausschnitt, nur um einiges länger und in besserer Qualität auf youtube gestellt. Wenn man den Filmtitel auf youtube eintippt kommt als erstes mein Video. Juhu :D



    "Ein Deutscher, der sein Vaterland abstreift, wie einen alten Rock, ist für mich kein Deutscher mehr."
    (Otto von Bismarck, 1815-1898, erster Reichskanzler des Deutschen Reiches)


  • Kennt jemand den Film von 1932 bzw. ist er überhaupt erhältlich? Gustav Fröhlich spielt darin die Hauptrolle. Ich habe in einem alten Brief aus Athen (!) gelesen, dass dort im Jahr 1940 alte deutsche Filme in einem Freilichtkino gezeigt wurden, unter anderem auch dieser.

    Der Text aus dem Jahr 1940 aus Athen ist nun wieder im Netz zu lesen.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide