Tetris (NES, 1989)


  • Quote

    Der Spieleklassiker "Tetris" gehört ohne Frage zu den einfachsten und gleichzeitig genialsten Videospielen aller Zeiten. Ursprünglich handelt es sich dabei um ein altes russisches Denkspiel, das von findigen Videospielherstellern in den 80er Jahren, mitten im kalten Krieg...


    Hier die gesamte Rezension lesen:
    http://www.tv-kult.com/kritiken/1932-tetris.html

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Solche Videos finde ich toll. Jemand sagte mal, dass es nicht viel Arbeit ist. Schaut aber sehr aufwändig aus. Da muss man musikalisch schon ein bisschen was können.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • "Wii music" basiert übrigens auf dem selben Prinzip. Das ganze nennt sich "Overdubbing". Peter Lustig hat mal in "Löwenzahn" gezeigt, wie das geht. MAn braucht im grunde nur einen Kassettenrecorder, in dem man zwei Kassetten gleichzeitig laufen lassen kann und zwei Leerkassetten. So kann man Stück für Stück aufnehmen und immer einen Part dazutun.

  • "Ursprünglich handelt es sich dabei um ein altes russisches Denkspiel,
    das von findigen Videospielherstellern in den 80er Jahren, mitten im
    kalten Krieg, für das neue Medium adaptiert wurde."


    Sorry, aber das ist Quatsch! Ein gewisser Alexei Leonidowitsch Paschitnow hat das Spiel erfunden, und für die Rechte keinen Cent gesehen, diese blieben bei seiner Firma! (Kommunismus). Das spiel erschien auf Computern und diente später dem Gameboy als zugpferd. Diesbezüglich gab es einen Rechtsstreit zwischen Niuntendo und einer anderen Firma, die die Rechte an Tetris für den Computer hielt. Gegenstand der Debatte war, ob der Gameboy ein Computer ist und somit Nintendos Rechte am Spiel unwirksam sind. Gewisse Argumente wie eine fehlende Tastatur und die nicht vorhandene Möglichkeit darauf zu schreiben sprachen aber gegen die Definition als Computer und damit war der Weg des Erfolgs geebent.