Was geht euch gerade auf die Nerven?

  • Schächten für Juden und Muslime in Zukunft erlaubt. Und auch ohne Betäubung erlaubt wenn es um die Religion geht.

    Das Lebewesen ist wohl nur noch ein Ding.

    EuGH-Gutachten


    Ein Bekannter von mir, ein Russe, sagte einmal zu mir: "Ich schlachte alles, ich esse alles, ich habe da kein Mitleid. Ausser Kühe. Die kann ich nicht schlachten. Die weinen ja. Nie könnte ich eine Kuh schlachten."


    Was sind das für Menschen?

    Schächten

  • Muss noch anfügen: Es ist noch nicht ganz beim Europäischen Gerichtshof durch, aber wenn man in Wikipedia.org -man beachte hier die Karte rechts-, oder anderweitig die Gesetzeslage liest, gibt es sowieso bereits genügend Ausnahmegenehmigungen. Wie eben bei den meisten Gesetzen. Immer noch viel Kleingedrucktes dabei.

    Schächten ist in Deutschland grundsätzlich nicht gestattet, da das Tierschutzgesetz das Schlachten von Wirbeltieren ohne vorherige Betäubung untersagt (Generalverbot mit Ausnahmeerlaubnisvorbehalt, § 4a TierSchG). Die Einfuhr von Fleisch im Ausland geschächteter Tiere ist dagegen legal. Wer von dieser Vorschrift ohne Ausnahmegenehmigung abweicht, macht sich strafbar oder begeht mindestens eine Ordnungswidrigkeit, was auch zu einem Berufsverbot oder einem Verbot des Umgangs mit Tieren führen kann (§ 17 TierSchG). Tiere aus deutschen Betrieben werden daher regelmäßig ins Ausland zur Schlachtung exportiert, dort geschächtet und das Fleisch anschließend wieder nach Deutschland eingeführt.

    Aus religiösen Gründen können Ausnahmegenehmigungen erteilt werden. Lange Zeit wurden in der Bundesrepublik Juden diese Genehmigungen meist erteilt, Muslimen dagegen meist nicht. Nach der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichtes (Schächturteil von 2002) muss wegen der nach Art. 4 GG verfassungsmäßig uneingeschränkt gewährten Religions- und Glaubensfreiheit (sowie aufgrund der Berufsfreiheit eines muslimischen Metzgers) auf Antrag eine Ausnahmegenehmigung erteilt werden, sofern das Fleisch des getöteten Tieres von Personen verzehrt wird, denen zwingende religiöse Vorschriften den Verzehr des Fleisches nicht geschächteter Tiere verbieten. Nach Aufnahme des Tierschutzes als Staatsziel in Art. 20a des Grundgesetzes hat das Bundesverwaltungsgericht im Urteil vom 23. November 2006 nicht ausgeschlossen, dass einem muslimischen Metzger eine Ausnahmegenehmigung zum betäubungslosen Schlachten (Schächten) von Rindern und Schafen erteilt werden kann, um seine Kunden entsprechend ihrer Glaubensüberzeugung mit Fleisch zu versorgen. Der Ausgleich zwischen dem zum Staatsziel erhobenen Tierschutz und den betroffenen Grundrechten ist so herzustellen, dass beides Wirkung entfalten kann. Das Schächten muss jedoch von einer sachkundigen Person in einem zugelassenen und registrierten Schlachtbetrieb erfolgen und vom zuständigen Veterinäramt überwacht werden. Nach einer anderen Auffassung, die früher auch vom Bundesverwaltungsgericht vertreten wurde, werde das Schächten nicht von der Religionsfreiheit umfasst, solange eine Religion eine vegetarische Ernährungsweise erlaubt.

    Quelle: Wikipedia.org

  • Dass mich das Ware-Verpacken heute Nacht soviel Zeit gekostet hat


    Und dass ich hier noch einiges aufräumen musste im Büro. Zum Glück musste ihc das erst im Mai, sodass es bis jetzt kein oberchaos gab, aber morgen kommt irgendein Energieberater oder so und da soll ja niemand umfallen vor schreck ;)

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ohje - darf man fragen worums geht? Die hat man ja auch nicht einfach so parat.


    Ich hab ja angefangen mind. ein jahr im vorraus mir alle unkosten aufzuschreiben die definitiv anfallen (und lieber etwas mehr als zu wenig) und liste zu führen, damit ich nicht mehr so sehr überrascht werde von irgendwelchen rechnungen.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Diese Rechnung kam unerwartet.


    Wir hatten uns, wie ich hier irgendwo mal schrieb, ein Wohnmobil zugelegt. Dieses hat sich für unsere Mutter als problematisch herausgestellt. Sie kann mit ihren Erkrankungen das Fahrzeug leider nicht nutzen, hatte Schmerzen und war auch unfallgefährdet. Somit mussten wir es leider wieder zurückgeben.


    Da die Widerrufsfrist abgelaufen war, musste der Anbieter das Wohnmobil zurückkaufen. Er kann es aber nicht mehr zu dem Preis verkaufen, zu dem er es uns verkauft hat, weil es eben - auch nach wenigen Wochen - nicht mehr neu ist. Weil wir Ratenzahlung vereinbart hatten, zahlten wir noch nichts an. So geht der Differenzbetrag an uns.


    Ich hätte sogar das Geld, doch dann stünde mein Konto bei Null, und der Monat hat ja erst vor 20 Minuten begonnen. :D Aber wir dürfen es innerhalb von 2 Jahren abzahlen. Außerdem kam man uns entgegen; ursprünglich wollten sie 10.000,- € haben. So dürfte das Geld reichen, noch nebenbei ein neues Auto zu beschaffen und abzuzahlen. :)

    Gott schuf die Katze, damit der Mensch einen Tiger zum Streicheln hat.

    Victor Hugo (1802 - 1885)

  • Und wie sieht's bei dir aus? Ist das alles noch überschaubar?


    Ich hatte mal vor vielen Jahren mich gefreut, dass noch so viel Geld auf dem Konto war, und hab's ausgegeben. Dann kam eine Mahnung über gut 800,- € und mir fiel wieder ein, wofür das Geld war. =O Damals begann eine Abwärtsspirale, die letztlich zu einem satten Minus auf dem Konto führte. Seit das knauserige Land Berlin wieder Weihnachtsgeld zahlt, geht es aufwärts. :):thumbup:

    Gott schuf die Katze, damit der Mensch einen Tiger zum Streicheln hat.

    Victor Hugo (1802 - 1885)

  • Ich arbeite mit meiner Liste und rechne manche "+"-gelder schon raus für baldige Rechnungen, damit ich immer mind. 3 Monate im vorraus alles beisammen habe. Und rechne dann mit diesem Geld schon gar nicht mehr. Trotzdem nervig wenn noch was dazu kommt, was ich auf meiner liste nicht hatte.


    Das aktuelle Jahr ist halt nervig, ich wollte eigentlich bei meiner letzten Festanstellung - die mich zeitlich noch bremst - raus. Da bleib ich aus sicherheitsgründen jetzt drin, meine frau ist auf kurzarbeit und ich merks bei den verkäufen auch, dass es seit juni eher "mau" ist. Aber da ich gut vorgespart habe, gehts bisher noch.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ja - wenn ich Bedarf des Alltags verkaufen würde, würds sicher gut laufen.


    Aber Chancen sehe ich in meinem Gebiet auch. Gerade wenn Wirtschaft und das Geld ne unsichere Sache ist. Dann investieren die Leute eher mal in Sammlerstücke usw.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Mein Videoschnittprogramm hat sich aufgehängt. Aber viel hab ich nicht gemacht, es war fast nur "sichten". Naja dann mach ich ein anderes mal weiter. Hab noch Luft.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • ... dass mich meine Zahnärztin zu zwei Plomben überredet hat, "bevor Sie mit Zahnweh vor der Praxis stehen!" Heute, nach der zweiten Behandlung, habe ich zum zweiten Mal Zahnweh wegen der Behandlung 🤕

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)