The Son (GB/F, 2022)

  • Quote

    Einige Jahre nach der Scheidung seiner Eltern möchte der 17-jährige Nicholas nicht weiter bei seiner Mutter Kate leben. Daraufhin zieht er bei seinem Vater Peter und dessen neuer Lebensgefährtin Beth ein. Das Paar hat gerade sein Familienglück mit der Geburt der gemeinsamen Tochter perfekt gemacht. Peter stehen in der Folgezeit große Herausforderungen bevor. Neben den familiären Pflichten und der täglichen Arbeit hat er die Chance, seinen Traumjob in Washington, D.C. zu ergattern. Auch versucht Peter, sich so um Nicholas zu kümmern, wie er es von seinem eigenen Vater gerne gewünscht hätte. Der Versuch, die Fehler aus der Vergangenheit zu korrigieren, droht das Verhältnis zwischen Vater und Sohn stark zu belasten. Nicholas leidet an einer schweren Depression, die sich in unkontrollierbare emotionalen Gefühlsausbrüchen, sozialem Rückzug und Schlimmerem äußert. Für Kate war es zu schmerzhaft, ihren Sohn weiter um sich zu haben. Sie hatte darauf gehofft, dass Nicholas’ Interesse an seinem neuen Geschwisterchen seine Stimmung hebt. Sonst hatte sie die Befürchtung, dass er wieder in tiefe Verzweiflung stürzt. Das Verhältnis zwischen Nicholas und Beth ist angespannt. Sie hat Angst vor ihm, während er behauptet, dass Beth Vater und Sohn gegeneinander ausspiele.

    https://de.wikipedia.org/wiki/The_Son_(Film)



    Quote

    Florian Zeller über „The Son“: „Diese Geschichte ist mir sehr vertraut“

    https://www.rollingstone.de/fl…ir-sehr-vertraut-2547219/

    R.I.P. Steve Jobs, Robin Williams, Udo Jürgens, Demis Roussos, Joe Cocker, Leonard Nimoy, Christopher Lee, Omar Sharif, Satoru Iwata, Achim Mentzel, David Bowie, Prince , Muhammad Ali, Götz George, Bud Spencer, Tamme Hanken, Manfred Krug, Robert Vaughn, George Michael, Carrie Fisher, John Hurt, Roger Moore, France Gall, Aretha Franklin, Burt Reynolds, Montserrat Caballé, Stan Lee, Doris Day, Karel Gott, Ariane Carletti, Jan Fedder & Akira Toriyama !