Mein aktueller TV - Tipp:

  • Hatte schon am Samstag um 17:40 Uhr die Folge "Bauchlandung" auf EinsFestival gesehen. Da wurden Erinnerungen wach, als ich Richy Müller in seinem VW Bus wiedersah. Herrlich.


    "RTL macht im Gegensatz zur landläufigen Meinung nicht mehr Fernsehen, sondern Gewinn. Das Programm wird nur billigend in Kauf genommen."

    (Geert Müller-Gerbes, Journalist & TV-Moderator)


    "Die Zuschauer sind gar nicht so dumm, wie wir sie mit dem Fernsehen noch machen werden."
    (Hans-Joachim 'Kuli' Kulenkampff, Schauspieler & Quizmaster)


  • Habe nun auch die erste Folge zum ersten Mal gesehen. Da spielt ja auch der junge Ralf Richter mit. Die anderen drei Folgen werde ich mir auf jeden Fall noch anschauen. Der Titel "Pogo 1104" läßt vermuten, daß sie auf Mittelwelle (1104 kHz) senden wollten? Und dann auch noch vom Schiff, wie früher die englischen Offshore-Sender.

  • Nicht nur in England. Soweit ich weiß, hatte Holland neben England die meisten Piratensender, die fast alle von Schiffen sendeten. Die hatten richtig Power auf der Antenne und sollen sogar in Deutschlands Küstengebieten zu hören gewesen sein.. Hatte es in den 70er/80er Jahren nur in Zeitungen gelesen, denn im Raum Dortmund gab es leider keinen Piratensender, auch wenn ich mir - wie viele andere - einen wünschte. In Deutschland hatten die Piratensender keinen so großen Einzugsbereich, weil sie fast alle mit wesentlich geringerer Leistung 'fuhren' als die in UK oder NL und daher nur in einer kleinen Region zu hören waren. In Köln soll einer gewesen sein, aber der war bei uns nicht zu hören. Ich hatte auch mal von einem deutschen Piratensender gehört, der von einem Schiff gesendet habe, doch ob das real war oder um die Fernsehserie "Pogo 1104" ging, weiß ich jetzt nicht mehr. Leider hatte ich die Sendung damals nicht sehen können, lediglich die Fotos in der Programmzeitschrift gesehen.


    Aber wie ich jetzt Richie mit seinem Bully gesehen habe, kamen bei mir viele Erinnerungen an meinen eigenen Bully wieder hoch. Ich bin den Bully unheimlich gerne gefahren, darin konnte man wirklich alles machen: fahren, Filme im Autokino ansehen, wohnen, schlafen, funken etc. Und Beifahrer erschrecken! Indem man einfach nah an andere Wagen ranfuhr. Die Beifahrer schreckten dann oft hoch, weil sie dachten, ich würde jetzt auffahren. Vielleicht hole ich mir irgendwann wieder einen, denn Bully-fahren macht unheimlich Spa0. Wenn er nur nicht so saufen würde (12-14 l Benzin auf 100 km)!


    "RTL macht im Gegensatz zur landläufigen Meinung nicht mehr Fernsehen, sondern Gewinn. Das Programm wird nur billigend in Kauf genommen."

    (Geert Müller-Gerbes, Journalist & TV-Moderator)


    "Die Zuschauer sind gar nicht so dumm, wie wir sie mit dem Fernsehen noch machen werden."
    (Hans-Joachim 'Kuli' Kulenkampff, Schauspieler & Quizmaster)


  • Piratensender gibt es ja heute noch, vor allem in den Niederlanden und auf allen Wellenbereichen. In den Niederlanden selbst soll es in fast jeder Stadt mindestens einen Ätherpiraten geben, die in der Regel auf UKW senden, aber mit meist geringer Leistung. Dann gibt es aber auch leistungsstarke UKW-Piraten, die bis weit nach Deutschland hinein empfangen werden können, also im westlichen Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen. Viele dieser Piratensender werden wegen ihrer bevorzugten Musikrichtung auch als "Polkapiraten" bezeichnet. Häufig werden auch regelrechte Volksfeste veranstaltet, wo Festzelte aufgebaut werden und ein Wochenende lang gesendet wird. Im Dezember 2004 gab es einen besonders spektakulären Fall. Das Team rund um den Piratensender "Koning Keizer Admiraal" hat kurz hinter der Grenze auf deutschem Boden einen 100 m hohen Antennenmast aufgebaut und mit einer effektiven Sendeleistung von 100 kW gesendet. Dann waren an diesem Tag auch noch starke Überreichweiten, so daß der Sender sogar in England auf UKW zu hören war. Das war schon ordentlich dreist!


    Dann gibt es auch noch die niederländischen Piraten auf Mittelwelle, die im sogenannten "X-Band", also oberhalb des offiziellen Mittelwellenbandes zwischen 1620 kHz und 1700 kHz sendet. Mein Weltempfänger kann auch diesen Frequenzbereich empfangen und hier in Mittelhessen kann ich eigentlich spät abends täglich mindestens einen Piratensender aus Holland empfangen, oft auch mehrere, wenn der Empfang auch meist schwach und stark schwankend ist. Ganz typisch für diese Sender ist die amateurhafte Moderation und der Hall auf den Mikrofonen. Diese Sender heißen z. B. "Radio Barones", "Radio Napoleon" oder "Radio Verona". Es gibt in Holland auch Piraten auf Kurzwelle, aber damit habe ich mich noch nicht weiter beschäftigt.


    In Deutschland gibt es auch Piratensender, vor allem in Ostfriesland. Dabei handelt es sich aber wohl ausschließlich um UKW-Piraten. Wieso es ausgerechnet dort eine Piratensender-Szene gibt? Bestimmt liegt das am niederländischen Einfluß, so nah an der Grenze.


    Mal was anderes, die legalen UKW-Sender aus den Niederlanden müßten doch bei Dir noch ziemlich gut zu empfangen sein, oder? Aber das ganze hat hier eigentlich mit aktuellen TV-Tipps nichts mehr zu tun. Am besten diskutieren wir das in der Rubrik "Sonstiges" im Thread "Überreichweitenempfang" oder im Thread "UKW-Radio" weiter.

  • Morgen ist in der BR Abendschau (ab 17:35 Uhr) ein Bericht über mich zu sehen. Falls Papst stirbt oder sonst was größere ist, kanns sein, dass er noch verschoben wird.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Hoffentlich verkraftet das mein alter Kasten . . . :)


    "RTL macht im Gegensatz zur landläufigen Meinung nicht mehr Fernsehen, sondern Gewinn. Das Programm wird nur billigend in Kauf genommen."

    (Geert Müller-Gerbes, Journalist & TV-Moderator)


    "Die Zuschauer sind gar nicht so dumm, wie wir sie mit dem Fernsehen noch machen werden."
    (Hans-Joachim 'Kuli' Kulenkampff, Schauspieler & Quizmaster)


  • Die Peinlichkeit hielt sich tatsächlich in Grenzen. Hatte aber ein T-Shirt erwartet, auf dem auch für die Drehort-Tour geworben wird. Verschenkte Werbechance. Schade, dass bei den beiden Beispielen kein bekannterer Ausschnitt gezeigt wurde. "München 7" sagt mir gar nichts, "Monaco Franze" war längst nicht jedermanns Geschmack trotz der bundesweiten Sendung, auch wenn ich rein zufällig diese Folge gesehen hatte - aber schon seeehr lange her.


    "RTL macht im Gegensatz zur landläufigen Meinung nicht mehr Fernsehen, sondern Gewinn. Das Programm wird nur billigend in Kauf genommen."

    (Geert Müller-Gerbes, Journalist & TV-Moderator)


    "Die Zuschauer sind gar nicht so dumm, wie wir sie mit dem Fernsehen noch machen werden."
    (Hans-Joachim 'Kuli' Kulenkampff, Schauspieler & Quizmaster)


  • Keine Ahnung. Ich konnte es nicht aufnehmen und hochladen, mir fehlt jegliche Aufnahmemöglichkeit. Muss mal bei onlinetvrecorder.com reinschauen, ob da eine Möglichkeit besteht.


    "RTL macht im Gegensatz zur landläufigen Meinung nicht mehr Fernsehen, sondern Gewinn. Das Programm wird nur billigend in Kauf genommen."

    (Geert Müller-Gerbes, Journalist & TV-Moderator)


    "Die Zuschauer sind gar nicht so dumm, wie wir sie mit dem Fernsehen noch machen werden."
    (Hans-Joachim 'Kuli' Kulenkampff, Schauspieler & Quizmaster)


  • Aufgenommen wurde es, für YouTube ist es auch eingeplant. Die haben glücklicherweise Stellen genommen, wo ich einigermaßen flüssig gesprochen habe :D Vor Kamera ist das alles gar nicht so einfach ;)

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Kann die Sendung auch von OTR runterladen, dauert jedoch ca. 14 Stunden.


    "RTL macht im Gegensatz zur landläufigen Meinung nicht mehr Fernsehen, sondern Gewinn. Das Programm wird nur billigend in Kauf genommen."

    (Geert Müller-Gerbes, Journalist & TV-Moderator)


    "Die Zuschauer sind gar nicht so dumm, wie wir sie mit dem Fernsehen noch machen werden."
    (Hans-Joachim 'Kuli' Kulenkampff, Schauspieler & Quizmaster)


  • Häh? Nord-Version? Was soll das sein?


    "RTL macht im Gegensatz zur landläufigen Meinung nicht mehr Fernsehen, sondern Gewinn. Das Programm wird nur billigend in Kauf genommen."

    (Geert Müller-Gerbes, Journalist & TV-Moderator)


    "Die Zuschauer sind gar nicht so dumm, wie wir sie mit dem Fernsehen noch machen werden."
    (Hans-Joachim 'Kuli' Kulenkampff, Schauspieler & Quizmaster)


  • Es gibt verschiedene Ausgaben der Abendschau. Mein Beitrag war nur in der Abendschau-Süd zu sehen. Aber wie wir mittlerweile ausgefunden haben kann man über OTR die Bayern Alpha-Version herunter laden, da ist mein Beitrag mit dabei.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Aha, aber da die Bayern-Süd-Version über Astra-Satellit ging - wie hätte ich es sonst sehen können? - und OTR m. W. auch hiervon aufnimmt, frage ich mich, welches BR3 über welchen Satellit die Nord-Version sendet. <grübel>


    Dein Kumpel hätte bei OTR anstatt nach "BR" mal nach "BAY3" schauen sollen, denn mit "BR..." gibt es dort nur "BR-alpha". Der "BR", den wir beide meinen, steht dort nämlich als "BAY3". Und den hatte dein Kumpel offensichtlich übersehen.


    "RTL macht im Gegensatz zur landläufigen Meinung nicht mehr Fernsehen, sondern Gewinn. Das Programm wird nur billigend in Kauf genommen."

    (Geert Müller-Gerbes, Journalist & TV-Moderator)


    "Die Zuschauer sind gar nicht so dumm, wie wir sie mit dem Fernsehen noch machen werden."
    (Hans-Joachim 'Kuli' Kulenkampff, Schauspieler & Quizmaster)


    Edited once, last by gh ().

  • Keine Ahnung, so hats mein Vater (Franken) mir jedenfalls gesagt. Er hat es digital geschaut und hat bekannte die das sehen wollten, auch aufs digitale Fernsehen verwiesen. Der bekannte ders online aufnehmen wollte meinte dann auch dass es nur in der "Süd Version" drin ist/war. Aber wenn er über Bayern Alpha den Beitrag bekommt, passts ja.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide