Harald Schmidt

  • Mit meinen Kindern habe ich vor nem Jahr oder so mal "Unsere Pauker gehen in die Luft" angeschaut. Den hab ich vor 15-17 Jahren nebenher am PC mal (oder mehrfach) laufen lassen - aber so richtig in Ruhe sich den anzuschauen... das war schon schwere kost - wobei ich diese Art von Filmen schon mag. Was am schlimmsten war war das rumgeschnulze mit Wencke Myhre und Chris Roberts :D

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Zumal Ilja Richter auch total überdreht gespielt hat. Wenn Carell sich nicht als Frau verkleidet hat fand ich ihn gut. auch Thomalla und Peter Weck sind super - aber gerade bei den früh-70er-Filmen haben die oft dazu geneigt zu übertreiben. Trotzdem sind mir all diese Filme viel lieber als das meiste was heute fürs TV und Kino produziert wird.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ja, ich schaue kein Fernsehen mehr. Eher YouTube und bin am Kreuzworträtseln.

    Oder lieber auf Kleinanzeigen was verkaufen😀

    Mich nerven die „Tatort„ am Sonntag. Ich kann’s nicht mehr sehen. Entweder langweilig und öde oder brutal und verstört. Ich schaue es wegen meiner Freundin. Hatte ich vorher seit Jahren nimmer gesehen.. und komischerweise nix versäumt 😂